Lebensgier

  • Eine fatale Dreiecksbeziehung: v.l.n.r.: Vicky Buckley (Gloria Grahame), Carl Buckley (Broderick Crawford) und Jeff Warren (Glenn Ford) Vergrößern
    Eine fatale Dreiecksbeziehung: v.l.n.r.: Vicky Buckley (Gloria Grahame), Carl Buckley (Broderick Crawford) und Jeff Warren (Glenn Ford)
    Fotoquelle: ZDF / © Kirch Media
  • Der Korea-Veteran Jeff Warren (Glenn Ford) trifft die attraktive Vicky (Gloria Grahame), die unglücklich verheiratet ist. Vergrößern
    Der Korea-Veteran Jeff Warren (Glenn Ford) trifft die attraktive Vicky (Gloria Grahame), die unglücklich verheiratet ist.
    Fotoquelle: © Columbia Pictures / Der Korea-Veteran Jeff Warren (Glenn Ford) trifft die attraktive Vicky (Gloria Grahame), die unglücklich verheiratet ist.
  • Vicky (Gloria Grahame) stiftet Glenn (Jeff Warren) dazu an, ihren ungeliebten Mann Carl zu ermorden. Vergrößern
    Vicky (Gloria Grahame) stiftet Glenn (Jeff Warren) dazu an, ihren ungeliebten Mann Carl zu ermorden.
    Fotoquelle: © Columbia Pictures / Vicky (Gloria Grahame) stiftet Glenn (Jeff Warren) dazu an, ihren ungeliebten Mann Carl zu ermorden.
  • Jeff (Glenn Ford) zögert, die mörderischen Pläne seiner Geliebten Vicky (Gloria Grahame) umzusetzen: Sie will ihren Mann Carl loswerden. Vergrößern
    Jeff (Glenn Ford) zögert, die mörderischen Pläne seiner Geliebten Vicky (Gloria Grahame) umzusetzen: Sie will ihren Mann Carl loswerden.
    Fotoquelle: © Columbia Pictures / Jeff (Glenn Ford) zögert, die mörderischen Pläne seiner Geliebten Vicky (Gloria Grahame) umzusetzen: Sie will ihren Mann Carl loswerden.
Spielfilm, Drama
Lebensgier

Infos
Originaltitel
Human Desire
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1954
Altersfreigabe
16+
arte
Do., 10.10.
13:50 - 15:50


Der Koreaveteran Jeff Warren nimmt seine Arbeit als Bremser bei der Eisenbahn wieder auf und verliebt sich in die junge, verführerische Vicki. Sie ist allerdings die Frau des alten Eisenbahners Buckley, dem gerade die Kündigung droht. Um dies zu verhindern, schläft Vicki mit seinem Chef, der daraufhin von dem eifersüchtigen Buckley getötet wird. Obwohl Warren weiß, dass Vicki in den Mord verwickelt ist, beginnt er eine Beziehung mit ihr. Schließlich verlangt Vicki von Warren, ihren Ehemann zu ermorden. Dieser lehnt jedoch ab und trennt sich von ihr. Als Buckley vom Mordplan seiner Frau erfährt, tötet er sie im Affekt. Typisches Film Noir-Element ist die Figur der Femme Fatale, die hier eine interessante Variation erfährt. Trotz ihrer verführerischen Schönheit scheitert Vicki bei dem Versuch, Warren zu umgarnen und für den geplanten Mord an ihrem Mann einzuspannen.Fritz Lang, der 1936 in die USA emigrierte, drehte "Lebensgier" zwei Jahre vor seiner Rückkehr nach Deutschland.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Lebensgier" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Immer gut drauf: Die verwöhnten Burschen Erwin (Helmut Fischer, re.) und Joerg (Raidar Müller).

Hubertusjagd

Spielfilm | 23.10.2019 | 12:25 - 13:58 Uhr
3.56/509
Lesermeinung
arte Als einer der ersten in der Kriminalgeschichte entwickelt Richter Rousseau (Philippe Noiret) ein Täterprofil, mit dem es ihm gelingt, einen Serienmörder zu fassen.Zur ARTE-Sendung
Der Richter und der Mšrder
1: Als einer der ersten in der Kriminalgeschichte entwickelt Richter Rousseau (Philippe Noiret) ein TŠterprofil, mit dem es ihm gelingt, einen Serienmšrder zu fassen.
© ARD Degeto
Foto: ARD
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wšlk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Der Richter und der Mörder 1: Als einer der ersten in der Kriminalgeschichte entwickelt Richter Rousseau (Philippe Noiret) ein Täterprofil, mit dem es ihm gelingt, einen Serienmörder zu fassen. © ARD Degeto Foto: ARD Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Der Richter und der Mörder

Spielfilm | 28.10.2019 | 21:50 - 23:55 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/503
Lesermeinung
arte Um dem Leid seiner Familie ein Ende zu setzen, schmiedet Alessandro (Lou Castel) einen mörderische Plan …Zur ARTE-Sendung Mit der Faust in der Tasche Um dem Leid seiner Familie ein Ende zu setzen, schmiedet Alessandro (Lou Castel) einen mörderischen Plan … © Ad Vitam/Doria Cinematografica Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Mit der Faust in der Tasche

Spielfilm | 06.11.2019 | 23:10 - 00:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Klaas Heufer-Umlauf wird zum Serienschöpfer: "Ich hätte selbst keine Lust, eine ausschließlich lustige Serie zu schauen. Da würde mir die Substanz fehlen."

Auch auf neuen Solopfaden wandelt Klaas Heufer-Umlauf sicher – etwa als Hauptdarsteller seiner eigen…  Mehr

Disney+ hat selbstverständlich die Filme der "Star Wars"-Reihe im Programm. "Rogue One: A Stars Wars Story" ist der aktuellste der Filme, die sich sofort zum Start im Angebot finden. Alle danach veröffentlichten Werke werden nach und nach zum Portfolio hinzugefügt.

Zwei neue Streaming-Anbieter wollen den Platzhirschen Konkurrenz machen. Für den Nutzer wird der Mar…  Mehr

Quentin Tarantinos aktueller Film "Once Upon a Time ... in Hollywood" darf wohl nicht in China gezeigt werden.

Eigentlich sollte Quentin Tarantinos Blockbuster "Once Upon a Time ... in Hollywood" schon bald die …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Komikerin Carolin Kebekus will deutlich mehr für das Klima tun und spricht sich für mehr Verbote aus - und nimmt Greta Thunberg in Schutz.

Komikerin Carolin Kebekus spricht sich in einem neuen Interview deutlich für mehr Klimaschutz aus. D…  Mehr