Lebenslinien

  • Gabriella Meros bei Demonstration am Platz der Opfer des Nationalsozialismus in München. Vergrößern
    Gabriella Meros bei Demonstration am Platz der Opfer des Nationalsozialismus in München.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (rechts) mit Mutter Ruth Meros vor KZ-Gedenkstätte Dachau. Vergrößern
    Gabriella Meros (rechts) mit Mutter Ruth Meros vor KZ-Gedenkstätte Dachau.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros am Strand von Tel Aviv. Vergrößern
    Gabriella Meros am Strand von Tel Aviv.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (links) mit Manuela Dviri vor Büchern. Vergrößern
    Gabriella Meros (links) mit Manuela Dviri vor Büchern.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (links) mit Soldat der IDF bei Tel Aviv. Vergrößern
    Gabriella Meros (links) mit Soldat der IDF bei Tel Aviv.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (rechts) bei Giovanni di Lorenzo beim Durchsehen von Fotos. Vergrößern
    Gabriella Meros (rechts) bei Giovanni di Lorenzo beim Durchsehen von Fotos.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (links) mit Uri Siegel im Wohnzimmer. Vergrößern
    Gabriella Meros (links) mit Uri Siegel im Wohnzimmer.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros mit Kamera bei Aufnahmen in der IDF nahe Tel Aviv. Vergrößern
    Gabriella Meros mit Kamera bei Aufnahmen in der IDF nahe Tel Aviv.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros am Fotoapparat. Vergrößern
    Gabriella Meros am Fotoapparat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros nachdenklich bei Aufnahmen in der IDF nahe Tel Aviv. Vergrößern
    Gabriella Meros nachdenklich bei Aufnahmen in der IDF nahe Tel Aviv.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (rechts) mit Giovanni di Lorenzo auf der Dachterasse vom Zeitverlag. Vergrößern
    Gabriella Meros (rechts) mit Giovanni di Lorenzo auf der Dachterasse vom Zeitverlag.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (Mitte) auf einem Markt in Tel Aviv. Vergrößern
    Gabriella Meros (Mitte) auf einem Markt in Tel Aviv.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (rechts) mit Mutter Ruth Meros beim Durchsehen von Fotos. Vergrößern
    Gabriella Meros (rechts) mit Mutter Ruth Meros beim Durchsehen von Fotos.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (links) mit Charlotte Knobloch in jüdischer Gemeinde beim Durchsehen von Fotos. Vergrößern
    Gabriella Meros (links) mit Charlotte Knobloch in jüdischer Gemeinde beim Durchsehen von Fotos.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gabriella Meros (rechts) beim Modeshooting mit Bibiana Beglau im Fotostudio vor Hohlkehle. Vergrößern
    Gabriella Meros (rechts) beim Modeshooting mit Bibiana Beglau im Fotostudio vor Hohlkehle.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lebenslinien Vergrößern
    Lebenslinien
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Menschen
Lebenslinien

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
BR
Mo., 05.11.
22:00 - 22:45
Feuer im Herzen


Mit manchen Menschen meint es das Leben besonders gut, andere werden von Schicksalsschlägen verfolgt. In beiden Fällen entstehen erzählenswerte Geschichten mit beeindruckenden Protagonisten.
Gabriella Meros stammt aus einer Familie deutscher Juden. Ihre Mutter erlebt in München die Verfolgung ihrer Familie durch die Nazis, kann aber 1939, noch kurz vor Kriegsbeginn, nach Palästina entkommen. Gabriella kommt in Tel Aviv zur Welt. Trotz großer Vorbehalte kehrt die Familie Anfang der 1960er-Jahre nach München zurück und wird zur Keimzelle der sich neu bildenden jüdischen Gemeinde. Gabriellas Kindheit ist von der Hoffnung geprägt, dass Deutsche und Juden wieder selbstverständlich zusammenleben werden. Doch der Weg ist lang: Mit acht Jahren wird Gabriella in der Trambahn von einer fremden Frau geohrfeigt und als "Saujüdin" beschimpft. Es bleibt nicht bei dieser einen Anfeindung. Wut staut sich in Gabriella an - und sie beginnt zu kämpfen.
In der Fotografie findet Gabriella ihre berufliche Erfüllung, ihre Aufträge führen sie um die ganze Welt, regelmäßig arbeitet sie mit weltbekannten Stars. Doch immer wieder kehrt sie nach München zurück, wo ihre betagte Mutter lebt. Die erfolgreiche Fotografin will das Andenken dieser Generation in einem Fotoprojekt wahren. Sie versucht, den letzten Zeitzeugen Gesicht und Stimme zu geben, bevor es dafür zu spät ist. Eine Frage überlagert alles: Wo ist ihre Heimat - und kann sie sich in Deutschland noch sicher fühlen in Zeiten eines erstarkenden Antisemitismus?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Eisbrecher "L'Astrolabe” im Einsatz

Pionier der Arktis - Jean-Baptiste Charcot

Report | 15.12.2018 | 13:35 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Antiker Kachelofen mit handbemalten Kacheln.

Unter unserem Himmel - Kachelofenbauer im Allgäu

Report | 16.12.2018 | 19:15 - 19:58 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Logo

MENSCH LEUTE - Der Kämpfer - Lucas Weg zurück ins Leben

Report | 17.12.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
News
Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr

Der nächste Schritt für Rebecca Mir: Sie führt gemeinsam mit Thore Schölermann durch die neue ProSieben-Show "Masters of Dance" (ab Donnerstag, 13. Dezember, 20.15 Uhr).

Bei "Germany's Next Topmodel" begann ihrer TV-Karriere, bei "Let's Dance" fand sie ihr privates Glüc…  Mehr

Blümchen ist erwachsen geworden: Jasmin Wagner wagt nach 18 Jahren ein Comeback.

Die Kinder der 90-er dürfen sich wieder jung fühlen: Die Sängerin Blümchen feiert ihr Comeback.  Mehr

Cecilia, Kellnerin und Model aus Hamm: "Ich bin ein echtes Unikat. Bekloppt, ehrlich, und ich hab' mein Herz am rechten Fleck", sagt die 22-Jährige. Und: "Männer sind oft überfordert von mir". Bachelor, man hat dich gewarnt!

Für welche Dame wird sich Bachelor Andrej entscheiden? Der 31-Jährige hat die Qual der Wahl.  Mehr

Kai (Jan Böhmermann) verbringt Heiligabend mit der Schwangeren Jette (Jasmin Schwiers, rechts) und Nachbarin Traudel Herold (Ilse Strambowski). Jettes Tochter Lea (Juliette Madeleine Jozwiak, linkls) ist mehr am aktuellen Social-Media-Geschehen interessiert.

Heiligabend zwischen Hipster-Familie, Influencern, Nazi-Omas und Singles: "Böhmermanns perfekte Weih…  Mehr