Lebenslinien

  • Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen. Vergrößern
    Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen. Vergrößern
    Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen. Vergrößern
    Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen. Vergrößern
    Im Münchner Hasenbergl erlebt Ursula Buchfellner eine Kindheit voller Entbehrung. Wenn am Monatsende kein Geld im Haus ist, müssen Ursula und ihre Geschwister oft tagelang hungern. Als sie 1977 als "Playmate" entdeckt wird, beginnt sie eine lukrative Modelkarriere. Dabei vergisst Ursula jedoch nie, sich um ihre neun Geschwister zu kümmern, denn nur unter ihnen fühlt sie sich wirklich geborgen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lebenslinien Vergrößern
    Lebenslinien
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Menschen
Lebenslinien

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
BR
Mo., 04.02.
22:00 - 22:45
Lange war ich unsichtbar


Mit manchen Menschen meint es das Leben besonders gut, andere werden von Schicksalsschlägen verfolgt. In beiden Fällen entstehen erzählenswerte Geschichten mit beeindruckenden Protagonisten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Dimitris Tsiganos auf seiner Farm ãMagere Jahre, fette JahreÒ

Magere Jahre, fette Jahre

Report | 02.02.2019 | 07:00 - 07:55 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Der Sohn des Nazis

Der Sohn des Nazis

Report | 03.02.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Am Ende ist noch Platz für Glück

Am Ende ist noch Platz für Glück - Ein Ärzteteam begleitet todkranke Kinder

Report | 03.02.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kuscheleinheiten und verliebte Blicke: Das Einzeldate zwischen Andrej und Eva in einer Wellness-Oase verläuft ganz nach dem Geschmack der beiden.

RTL macht es "Bachelor" Andrej Mangold nicht leicht. Während er langsam aussiebt, schickt der Sender…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rihanna verklagt ihren eigenen Vater auf Schadensersatz und Unterlassung.

Rihanna klagt gegen ihren Vater, da er ihren Namen für eigene Geschäfte missbraucht haben soll. Es g…  Mehr

"Ich weiß, es ist eine große Sache für alle anderen, aber für mich war es eine normale Freundschaft", erklärt Macaulay Culkin nun im Podcast "Inside of You", angesprochen auf seine Beziehung zu Michael Jackson.

Als er gerade einmal zehn Jahre alt war, freundete sich Macaulay Culkin mit dem über 20 Jahre ältere…  Mehr