Lebensretter

  • Moderator Sven Voss bei den Dreharbeiten zur Produktion "Lebensretter". Vergrößern
    Moderator Sven Voss bei den Dreharbeiten zur Produktion "Lebensretter".
    Fotoquelle: MDR/HA Kommunikation
  • Moderator Sven Voss Vergrößern
    Moderator Sven Voss
    Fotoquelle: © MDR/Martin Jehnichen, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Martin Jehnichen" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 646
  • Sven Voss Moderator. Vergrößern
    Sven Voss Moderator.
    Fotoquelle: MDR/Martin Jehnichen / MDR/HA Kommunikation
  • MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderator Sven Voss bei den Dreharbeiten zur Produktion "Lebensretter".
© MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463 Vergrößern
    MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Moderator Sven Voss bei den Dreharbeiten zur Produktion "Lebensretter". © MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter MDR-Sendung und bei Nennung "Bild: MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier" (S2). MDR/HA Kommunikation, 04360 Leipzig, Tel: (0341) 300 6477 oder - 6463
    Fotoquelle: MDR/HA Kommunikation
Info, Gesellschaft + Soziales
Lebensretter

Infos
Originaltitel
Lebensretter
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
MDR
Do., 12.09.
20:15 - 21:00


Am Nachmittag des 28.05.2017 ereignet sich in der Magdeburger Str. 74 in Schönebeck eine Gas-Explosion, bei der ein Reihenhaus zerstört wird. Wolfgang Sachse wohnt nur 200 Meter entfernt und wird an diesem Tag zum mutigen Ersthelfer: Er klettert in die einsturzgefährdete Ruine des Hauses. Unter den Trümmern befindet sich der schwerverletzte Hausbesitzer. Während unaufhörlich Gas aus einer geborstenen Leitung strömt, versucht Wolfgang Sachse, den Mann alleine zu bergen. Vergeblich, denn der Verletzte wiegt an die 150 Kilo. Erst Minuten später gelingt es gemeinsam mit der Feuerwehr, den Verschütteten mittels einer Schleifkorbtrage aus der Gefahrenzone zu retten. Dass keine weiteren Menschen verletzt und Häuser beschädigt wurden, ist dem Einsatz der Feuerwehr und Sanitätern zu verdanken. Sie erzählen uns von den schwierigen und gefährlichen Bedingungen, unter denen die Rettungsarbeiten durchgeführt werden mussten. Außerdem in der Sendung: Es ist Sonnabend, der 21.12.2002 in Halle/Saale. Kurz vor 11 Uhr reißt eine gewaltige Explosion die Menschen aus ihren gewohnten Bahnen. In der Stephanusstraße, wo gerade noch ein schönes Gründerzeithaus stand, türmt sich jetzt ein brennender Trümmerberg, das gesamte Haus ist eingestürzt. In weitem Umkreis sind Nachbargebäude beschädigt und dutzende Menschen plötzlich obdachlos. Den eintreffenden Rettungskräften bietet sich ein Bild wie nach einem Bombenangriff. Einsatzleiter Arne Sicks von der Berufsfeuerwehr Halle ahnt Schlimmes. Schon einmal war er bei einer Wohnhausexplosion im Einsatz, damals gab es mehrere Todesopfer zu beklagen. Wie viele Menschen sind nun hier verschüttet, kann hier überhaupt noch jemand lebend gefunden werden? Das Bergungsteam vom THW um Ronny Prudlik wird alarmiert. Es beginnt eine verzweifelte und gefährliche Suche nach Überlebenden der Katastrophe.

Thema:

Heute: Wohnhausexplosion in Schönebeck und Halle



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!

Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!

Info | 24.09.2019 | 11:00 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Auf Kurs Richtung neues Selbstbewusstsein: Marc Naumann (re.) und die Segelrebellen beim Törn in der Ostsee

Re: Segel setzen gegen Krebs - Junge Patienten auf hoher See

Info | 24.09.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
Sport1 Normal

NORMAL - Magazin der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien

Info | 24.09.2019 | 15:30 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Payton Hobart (Ben Platt) wird einmal US-Präsident. Sagt er. Aber erst muss er Schülersprecher werden.

Payton Hobart will Schülersprecher werden. Unbedingt. Serienmastermind Ryan Murphy ("Glee") zeigt au…  Mehr

In "Um Himmels Willen" verkörperte Andreas Wimberger den Kulturreferenten Frank Treptow. Nun ist der Schauspieler im Alter von 60 Jahren gestorben.

Der österreichische Schauspieler Andreas Wimberger ist im Alter von 60 Jahren überraschend verstorbe…  Mehr

Was "True Story"-Protagonist Anzi (links) im Münchener Nachtleben widerfuhr, geht auf keine Kuhhaut. Die Format-Gastgeber Roland Trettl (zweiter von links) und Michael Mittermeier lauschen gebannt.

Bei "True Story" erzählen Menschen den Gastgebern Roland Trettl und Michael Mittermeier Geschichten …  Mehr

Nelson Müller nimmt Deutschlands größte Discounter unter die Lupe: Welche Eigenmarken schmecken besser? Wer verkauft Markenprodukte günstiger? Und wer hat unbelastete Früchte im Angebot: Aldi oder Lidl?

Aldi oder Lidl? Wer hat wirklich die günstigeren Produkte, welche sind gesünder und welche schmecken…  Mehr

Amira ist 1,80 Meter groß und wiegt 130 Kilo. Da Diäten bei der 24-Jährigen kaum Erfolg hatten, fasst sie einen Entschluss. Sie will sich den Magen verkleinern lassen.

In einer ZDF-Reportage sprechen Amira und Nele über ihr "dickes Problem" und lassen sich beim Kampf …  Mehr