Lehrer am Limit

  • Lehrer Christof B. (48) von der Gertrud-Bäumer-Realschule in Dortmund: Anstatt Wissen zu vermitteln, geht es bei ihm meistens darum, Ruhe und Disziplin herzustellen. Vergrößern
    Lehrer Christof B. (48) von der Gertrud-Bäumer-Realschule in Dortmund: Anstatt Wissen zu vermitteln, geht es bei ihm meistens darum, Ruhe und Disziplin herzustellen.
    Fotoquelle: ZDF / Matthias Müller
  • "37°: Lehrer am Limit": Julia W. ist eigentlich begeisterte Lehrerin - aber am Schulalltag verzweifelt sie. Vergrößern
    "37°: Lehrer am Limit": Julia W. ist eigentlich begeisterte Lehrerin - aber am Schulalltag verzweifelt sie.
    Fotoquelle: ZDF / Jana Lindner
  • Christof B. unterrichtet seine Realschulklassen in Politik, Kunst und Mathematik. An seiner Schule ist der Ausländeranteil sehr hoch, Sprachförderung gibt es aber zu wenig. Vergrößern
    Christof B. unterrichtet seine Realschulklassen in Politik, Kunst und Mathematik. An seiner Schule ist der Ausländeranteil sehr hoch, Sprachförderung gibt es aber zu wenig.
    Fotoquelle: ZDF / Jana Lindner
  • Christof B. (links) und zwei Inklusionslehrer mit ihrer Klasse der Gertrud-Bäumer-Realschule in Dortmund. Vergrößern
    Christof B. (links) und zwei Inklusionslehrer mit ihrer Klasse der Gertrud-Bäumer-Realschule in Dortmund.
    Fotoquelle: ZDF / Matthias Müller
  • "37°: Lehrer am Limit - Dauerstress im Schulalltag": Lehrerin Julia W. schaut skeptisch in die Runde, während ihre Schüler eine Übungsaufgabe lösen sollen. Vergrößern
    "37°: Lehrer am Limit - Dauerstress im Schulalltag": Lehrerin Julia W. schaut skeptisch in die Runde, während ihre Schüler eine Übungsaufgabe lösen sollen.
    Fotoquelle: ZDF / Jana Lindner
Report, Beruf und Bildung
Warum ist Schule so stressig geworden?
Von Eric Leimann

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 18.09.
22:15 - 22:45
Dauerstress im Schulalltag


Inklusion, Integration, zunehmende Bürokratie, desinteressierte Erziehungsberechtigte und Helikopter-Eltern: Warum der Lehrerberuf heute so anstrengend geworden ist.

Laut einer Forsa-Studie leiden doppelt so viele Lehrer an psychischen und psychosomatischen Beschwerden wie der Durchschnitt anderer Berufsgruppen. Warum ist der "Halbtagsjob" mit üppigen Ferien so anstrengend geworden? Die Reportage "37°: Lehrer am Limit" zeigt den Alltag zweier leidenschaftlicher Pädagogen, die nahe ihrer persönlichen Belastungsgrenze arbeiten. Julia W., 42, Lehrerin an einer Gesamtschule in Kassel, spricht – nur halb im Scherz – von einem "Fack Ju Göhte- Niveau" in ihren Klassen. Auch Christof B. (48, verheiratet, eine Tochter) ist seit 20 Jahren Lehrer. In seiner Dortmunder Realschule versucht er den Mathematikunterricht der sechsten Klasse zu managen. Vom Lehren kann bei vier Inklusionskindern, vielen Störern und einer Menge Ignoranz gegenüber dem Stoff nicht mehr die Rede sein.

Während Christof B. mathematische Winkel erklären will, werden Karten oder Mikado im gleichen Klassenraum gespielt. Zwei Schüler sind stark verhaltensauffällig, stören ständig laut den Unterricht. Bei einem weiteren Jungen hat Christof B. schon jetzt Bedenken, dass er sich später radikalisiert ...

Die ZDF-Reportage versucht zu ergründen, warum der Lehrerberuf in Zeiten von Inklusion, Integration, zunehmender Bürokratie, desinteressierten oder Helikopter-Eltern und einer zunehmenden gesellschaftlichen Überreiztheit so schwierig geworden ist.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Petja Meidlinger coacht Lehramtsstudierende an der Uni München.

TV-Tipps Klasse Lehrer?

Report | 18.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Mit solchen Flugzeugen werden Verkehrspiloten ausgebildet.

Hauptsache Fliegen - der steinige Weg zum Traumjob

Report | 24.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR WDR Moderator und Reporter Daniel Aßmann macht die Nachfolgersuche zu seiner persönlichen Mission. Er stellt dem Inhaber potenzielle Thronfolger vor, die in mehreren Runden gegeneinander antreten und sich auf ihre individuelle Tauglichkeit testen lassen. Denn nicht der optimale Lebenslauf zählt, sondern die beste Kombination aus Herz und Hirn. - Moderator Daniel Aßmann (r.) mit den Kandidaten Markus (l), Alexander und Marc (2.v.l.)

Thronfolger gesucht - Wer will meinen Chefsessel?

Report | 26.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eugen Bauder spielt Jonas, der sich als Stripper versucht. Trotzdem meint der Schauspieler, seine Rolle habe viele Facetten: "Jonas ist komplett verloren und weiß nicht, wo er hingehört. Der Charakter birgt auch eine Verletzlichkeit, aber er überspielt das natürlich mit seinem Auftreten."

Eugen Bauder spielt in der SAT.1-Komödie "Unsere Jungs" einen Stripper. Für die Kamera war das kein …  Mehr

Er ist der Neue in der "The Voice of Germany"-Jury: Michael Patrick Kelly. Zu sehen ist die Castingshow ab Donnerstag, 18. Oktober, 20.15 Uhr, auf ProSieben. SAT.1 übernimmt wie gewohnt sonntags die Ausstrahlung.

Michael Patrick Kelly ist der Neue in der "The Voice of Germany"-Jury 2018. Im Interview erklärt er,…  Mehr

Lennard (Christoph Luser) und Sam (Ada Philine Stappenbeck) leben zusammen in einem verlassenen Hochhaus.

Ein Obdachloser wird brutal zusammengeschlagen, doch niemand will etwas gesehen haben. Das Drama "Fr…  Mehr

Alice Schwarzer, Gründerin der feministischen Frauenzeitschrift "Emma", ist noch immer eine streitbare Publizistin.

Das ZDF widmet sich den 68ern und blickt zurück auf die Lebenswege von Hans-Christian Ströbele, Alic…  Mehr

In der neuen Ausgabe ihrer Ranking-Sendung "Die 25" präsentiert Sonja Zietlow "schillernde Storys rund um die Schönheit.

Im Streben nach Schönheit gehen manche Menschen extreme Wege. Sonja Zietlow zeigt in einer neuen Aus…  Mehr