Leopard, Seebär & Co.

LOGO Vergrößern
LOGO
Fotoquelle: BR
Natur+Reisen, Tiere
Leopard, Seebär & Co.

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
NDR
Mo., 18.06.
17:10 - 18:00
Folge 189


Im Hamburger Tierpark Hagenbeck ist immer etwas los. Ob Nachwuchs erwartet wird, ein Tierarztbesuch ansteht oder die Elefanten mal wieder eine Wagenladung Futter benötigen - die Pfleger haben viel zu tun.
Die Papageientaucher machen Rabatz Tierpflegerin Karolin Kietz muss sich als Springerin jeden Tag neu auf andere Tiere einstellen und immer das nötige Knowhow parat haben. Dazu gehört auch, die vielfältigsten Futterzusammenstellungen zu kennen. Karolin genießt die Nähe zu den beeindruckenden Braunbären genauso wie das niedliche Schmatzen der Igelfische bei der Fisch-Futterrunde.
Das neue Kudu-Weibchen aus dem dänischen Aalborg ist gesund. Nachdem sie alle Gesundheitstests durchlaufen hat, darf die Stute nun den neuen Stall bei ihren Artgenossen im Giraffen-Revier beziehen. Sie ist schnell und scheu. Dr. Michael Flügger und das ganze Team packen sicherheitshalber mit an, denn Kudus sind Fluchttiere. Ein stressfreier und reibungsloser Transport ist allen wichtig, um das Tier nicht zu verschrecken und Verletzungen zu vermeiden.
In der Seevogel-Voliere des Eismeeres ist es zurzeit extrem laut. Jede Menge Jungvögel sind im Tierpark Hagenbeck geschlüpft. Über die vorwitzigen Papageientaucher freuen sich Sebastian Behrens und Dave Nelde besonders. Einer von ihnen hat es auf Sebastian abgesehen.
Bei hohen Temperaturen brauchen die Bisons eine Abkühlung, findet Revierpfleger Volker Friedrich. Zusammen mit Kevin Surmilo bewaffnet er sich mit einem Wasserschlauch für eine Regendusche im Freien. Aber schwitzen Bisons, die in der nordamerikanischen Prärie leben, überhaupt?
Die Tharen haben neue Jungtiere. Die besondere Fähigkeit dieser Hochgebirgs-Paarhufer und gleichzeitig die Herausforderung für Tierärzte und Pfleger: Schon vom ersten Tag an können sie wendig und schnell in luftigen Höhen herumklettern. Neugeborene Tiere zu chippen ist für die Veterinärin Dr. Adriane Prahl Routine. Doch die Thare machen daraus ein rasantes Abenteuer.
Vor einigen Tagen ist das wohl berühmteste Kaninchen im Tierpark Hagenbeck Mutter geworden. Im Stall des Haustier-Reviers hat Hoppla ihrem Nachwuchs eine kleine Höhle im Stroh gebaut. Sebastian Behrens, Nele Baumann und Jan Rohlmann haben Sorge, dass ein Marder die Kleinen klaut und frisst. Deswegen machen sie täglich einen Baby-Check.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Elefant, Tiger & Co.

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 02:00 - 02:25 Uhr
3.43/5014
Lesermeinung
MDR Moderatorin Uta Bresan mit Hund Ariane.

Tierisch tierisch

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 02:25 - 02:48 Uhr
3.67/509
Lesermeinung
ARD Paula und die wilden Tiere

Paula und die wilden Tiere - Eine Herde für Zebra Benny

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
3/500
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr