Lesbische Mütter - schwule Väter

Report, Familie und Erziehung
Lesbische Mütter - schwule Väter

MDR
Fr., 21.06.
03:45 - 04:15
Familien ganz normal anders


Linda ist ein Wunschkind mit zwei Müttern. John-Luka wächst bei Pflegeeltern auf - einem Männer-Paar. Stefanie und Christina leben seit der Trennung der Eltern mit ihrer Mutter und deren Freundin. Sie alle sind Kinder aus Regenbogenfamilien. Ihre Eltern sind homosexuell und gehen ungewöhnliche Wege der Familiengründung.
Als sich Jesta und Sophia ein Kind wünschten, ahnten die beiden Frauen noch nicht, wie mühsam ihr Weg zum Familienglück sein wird. Anders als bei heterosexuellen Ehepaaren wird lesbischen Paaren eine künstliche Befruchtung nicht von der Krankenkasse bezahlt. Jesta und Sophia mussten sich selbst helfen. Bei einer dänischen Samenbank kauften sie Spendersamen. Die künstliche Befruchtung führten sie zu Hause durch. Doch Jesta wurde nicht schwanger. Enttäuscht und hoch verschuldet wussten die Frauen nicht weiter. Da bot sich ein Freund überraschend als Spender an und wenige Wochen später dann die erlösende Nachricht: Baby Linda war unterwegs. Seit der Geburt ihrer Tochter genießen die Frauen ihre Mutterrolle, doch die nächsten Herausforderungen stehen ins Haus. Anders als der biologischen Mutter Jesta steht Co-Mutter Sophia nicht automatisch das volle Sorgerecht zu. Ein Berliner Familiengericht prüft, ob Sophia per Stiefkindadoption die gleichen Rechte erhält.
Auch Andre und Stefan können sich ein Leben ohne Kind nicht mehr vorstellen. Mit Unterstützung vom Jugendamt Cottbus nahmen die Männer im April 2010 Pflegesohn John-Luka auf. Seitdem dreht sich die Welt des Paares um den 5-Jährigen. Jeder noch so kleine Entwicklungsschritt des Jungen erfüllt Andre und Stefan mit Stolz. Wie alle Pflegekinder hat auch der kleine John-Luka an seiner familiären Vorgeschichte zu tragen. Einfühlsam versuchen die Pflegepapas ihrem Jungen im neuen Zuhause viel Nestwärme zu geben. Ob John-Luka bei ihnen aufwachsen darf, ist noch nicht endgültig entschieden. Der Pflegevertrag ist zunächst auf ein Jahr begrenzt, danach wird erneut geprüft, ob John-Lukas' Mutter den Jungen zurückbekommt. Die Gedanken an diesen Moment versuchen die beiden Väter zu verdrängen.
Kerstin und Katrin lebten bis vor fünf Jahren klassisches Familienleben, verheiratet mit Kindern. Nach der Trennung von ihren Männern verliebten sich die beiden Frauen ineinander. Heute leben Katrin und Kerstin gemeinsam mit ihren vier Kindern in einer Patchwork-Familie. Für die Kinder waren die Scheidung der Eltern und der Neuanfang mit zwei Müttern zunächst ungewöhnlich. Doch mittlerweile hat sich das Zusammenleben eingespielt. Christina (14) und Stefanie (19), die beiden Großen, stehen hinter dem Lebensmodell ihrer Mutter. Das heißt aber nicht, dass sie sich überall als Kinder einer Regenbogenfamilie outen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX A2 - Abenteuer Autobahn

A2 - Abenteuer Autobahn - Episode 3(Episode 3)

Report | 18.07.2019 | 19:15 - 20:15 Uhr
3.29/507
Lesermeinung
HR Logo

hessenschau

Report | 18.07.2019 | 19:30 - 19:58 Uhr
3.14/5042
Lesermeinung
MDR Feiern sind bei Familie Grauer nicht nur räumlich eine Herausforderung, der sich die Familie mit Freude und Herzlichkeit gerne stellt.

Papa, Mama und 8 Kinder - Abenteuer Großfamilie

Report | 18.07.2019 | 22:40 - 23:08 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Das markante Lachen und die fesche Frisur waren damals schon Jürgen Klopps Markenzeichen.

Heute kennt man Jürgen Klopp als schlagfertigen und erfolgreichen Fußball-Trainer. Schlagfertig war …  Mehr

Javier Bardem soll in der "Arielle"-Realverfilmung König Triton spielen, den zornigen und besorgten Vater der kleinen Meerjungfrau.

Wer wird die Rolle von Arielles Vater in der geplanten Realverfilmung des Disney-Klassikers spielen?…  Mehr

Es geht los: Die Promi-Paare beziehen ihr Urlaubsquartier im "Sommerhaus der Stars". Hier machen sich Will und Jasmin Herren auf den Weg ins Ferienhäuschen.

Am 23. Juli startet die neue "Sommerhaus der Stars"-Staffel. Im vergangenen Jahr flogen in der Promi…  Mehr

Jochen Schweizer will den "Traumjob" vergeben - aber nicht viele wollen das sehen.

Jochen Schweizer sucht unter besonderen Bedingungen einen neuen Geschäftsführer – doch im TV will da…  Mehr

Der österreichische Autor und Regisseur David Schalko machte sich unter anderem mit der Serie "Braunschlag" einen Namen. Nun bereitet er für Sky die sechsteilige Dramaserie "Ich und die anderen" vor, die ab Frühjahr 2020 gedreht wird.

Bei einem Podiumsgespräch in München gaben Sky und weitere Produzenten einen Ausblick auf die nächst…  Mehr