Leschs Kosmos

  • Andere Töne als im Mutterleib: Früh geborene Babys sind im Inkubator nur noch technischen Geräuschen ausgesetzt. In einer Studie werden sie mit vertrauten Klängen - wie dem Herzschlag und der Stimme der Mutter - beschallt. Können die Töne die weitere Entwicklung des Gehörs beeinflussen? Vergrößern
    Andere Töne als im Mutterleib: Früh geborene Babys sind im Inkubator nur noch technischen Geräuschen ausgesetzt. In einer Studie werden sie mit vertrauten Klängen - wie dem Herzschlag und der Stimme der Mutter - beschallt. Können die Töne die weitere Entwicklung des Gehörs beeinflussen?
    Fotoquelle: ZDF/Getty Images
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ZDF
  • Prof. Harald Lesch Vergrößern
    Prof. Harald Lesch
    Fotoquelle: ZDF
  • Harald Lesch vor dem Sendungslogo. Vergrößern
    Harald Lesch vor dem Sendungslogo.
    Fotoquelle: ZDF/Lux Lotusliner
Report, Wissenschaft
Leschs Kosmos

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mi., 01.08.
18:15 - 18:45
Ausgeliefert: Die Macht der Töne


Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
Abschalten? Unmöglich! Unsere Ohren sind immer auf Empfang. Ob dröhnendem Lärm oder verführerischen Klängen - wir sind Geräuschen ausgeliefert. Mit Folgen für Gesundheit - und Geldbeutel. Die Macht der Töne nutzen auch die Sound-Designer. Sie kreieren gezielt Klänge, die Emotionen wecken. Das Zischen beim Öffnen einer Getränkedose oder das Geräusch eines E-Autos - kein Zufall. Harald Lesch enthüllt die Geräuschkulisse der Zukunft. Ob eine verträumte Musik, das Kratzen auf einer Schiefertafel oder ein fröhliches Lachen - Töne und Geräusche lösen Gefühle aus. Viel stärker als Bilder bestimmen sie die emotionale Wahrnehmung unserer Umgebung. Woher kommt es, dass uns Klänge derart berühren? Und wozu nutzen Sound-Designer dieses Wissen? Für unsere Vorfahren war das Gehör das zuverlässigste Organ, wenn es darum ging, Gefahren rechtzeitig zu erkennen. So verriet sich etwa ein Säbelzahntiger in der Dunkelheit als Erstes durch Geräusche. Unser Gehör ist ständig im "Standby-Modus". Tagtäglich begleitet uns eine permanente Geräuschkulisse. Selbst an den steten Lärm von Flugzeugen oder einer nahen Bahntrasse gewöhnt man sich. Doch Wissenschaftler warnen: Eine andauernde Beschallung kann Menschen krank machen - und zwar nicht nur, wenn sie als störend empfunden wird. Eine Gewöhnung schützt nicht vor Schäden, so Experten. Welche Auswirkungen eine ständige Lärmbelästigung auf unseren Organismus hat, ist Gegenstand zahlreicher Untersuchungen. Welche Maßnahmen könnten, welche müssten uns in Zukunft schützen? Geräuschloser Autoverkehr - für manche wäre das ein Segen. Doch die leisen E-Autos sind zum Forschungsobjekt für Sound-Designer geworden. Wären sie im Straßenverkehr kaum zu hören, würden sie zur Gefahr - etwa für Fußgänger und Radfahrer. Weltweit tüfteln jetzt Autobauer am "E-Sound": aus Sicherheitsgründen und um sich durch das besondere Design von der Konkurrenz abzuheben. Aufgrund dieses "Soundbranding" werden bald ganz neue Töne in den Straßen zu hören sein. Eine akustische Revolution, die die Geräuschkulisse unseres Stadtdschungels vielfältiger machen wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Sind die Kinder noch klein, riechen ihre durchgeschwitzten Sachen kaum, bei Pubertierenden riecht es dagegen streng und auch als Erwachsener bleibt der intensive Geruch. Woran das liegt, erfährt man heute Abend von Susanne Holst in "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 26.07.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
3sat Valley of Moon, Atacama Wüste, Chile.

Extrem! Zwischen Dürre und Sintflut

Report | 03.08.2018 | 15:40 - 16:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat .

Mission Weltall - Das harte Training der Astronauten

Report | 08.08.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jorge González ist neben seiner Tätigkeit als Choreograph und Mode-Berater auch oft im deutschen Fernsehen zu sehen.

Jorge González wird im ZDF-Film "Schneeweißchen und Rosenrot" als Märchenfigur Designer Rosenschmelz…  Mehr

Monatelang wich Joaquin Phoenix Fragen aus, ob er tatsächlich den Joker spielen wird. Seit kurzem ist das nun bestätigt und auch einen offiziellen Starttermin gibt es bereits.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joaquin Phoenix die Rolle des Comic-Superschurken Joker in einem n…  Mehr

Gemeinsames Schauen der Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung in Sky-Bars ist auch weiterhin gesichtert.

Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sind in Kneipen und Sportsbars dank einer Einigung…  Mehr

Kabelfernsehen wird in Deutschland vollständig digital.

Über drei Millionen Haushalte in Deutschland schauen über das analoge Kabelfernsehen ihr Wunschprogr…  Mehr

Die Vulkan-Insel Santorin ist für ihre Fernblicke und das strahlende blaue Meer weltberühmt.

Folegandros, Mykonos, Santorin: Die Hauptinseln der griechischen Kykladen-Gruppe gehören zu den beli…  Mehr