Leschs Kosmos

  • Intelligent, schön und ewig jung - sieht so der perfekte Mensch der Zukunft aus? Die Genforschung katapultiert uns in ein neues Zeitalter. Bald werden wir Gott spielen können. Doch mit welchen Folgen? Vergrößern
    Intelligent, schön und ewig jung - sieht so der perfekte Mensch der Zukunft aus? Die Genforschung katapultiert uns in ein neues Zeitalter. Bald werden wir Gott spielen können. Doch mit welchen Folgen?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Intelligent, schön und ewig jung - sieht so der perfekte Mensch der Zukunft aus? Die Genforschung katapultiert uns in ein neues Zeitalter. Bald werden wir Gott spielen können. Doch mit welchen Folgen? Vergrößern
    Intelligent, schön und ewig jung - sieht so der perfekte Mensch der Zukunft aus? Die Genforschung katapultiert uns in ein neues Zeitalter. Bald werden wir Gott spielen können. Doch mit welchen Folgen?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Babys vom Designer - Können wir in der Zukunft unsere Kinder nach Wunsch gestalten? Vergrößern
    Babys vom Designer - Können wir in der Zukunft unsere Kinder nach Wunsch gestalten?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Ein Wunschkind aus dem Labor. Wohin führen uns die Fortschritte in der Gentechnik? Ein junges Paar lässt sich von ihrem Arzt über die Optionen beim Designen ihres Nachwuchses beraten. Vergrößern
    Ein Wunschkind aus dem Labor. Wohin führen uns die Fortschritte in der Gentechnik? Ein junges Paar lässt sich von ihrem Arzt über die Optionen beim Designen ihres Nachwuchses beraten.
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Die Augenfarbe des eigenen Kindes selbst bestimmen? Bereits heute existieren Techniken, mit denen dieser Wunsch erfüllt werden könnte. Wo werden wir die Grenze ziehen, wenn mit der Genforschung die Möglichkeiten immer größer werden? Vergrößern
    Die Augenfarbe des eigenen Kindes selbst bestimmen? Bereits heute existieren Techniken, mit denen dieser Wunsch erfüllt werden könnte. Wo werden wir die Grenze ziehen, wenn mit der Genforschung die Möglichkeiten immer größer werden?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Babys vom Designer - Können wir in der Zukunft unsere Kinder nach Wunsch gestalten? Vergrößern
    Babys vom Designer - Können wir in der Zukunft unsere Kinder nach Wunsch gestalten?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Die Augenfarbe des eigenen Kindes selbst bestimmen? Bereits heute existieren Techniken, mit denen dieser Wunsch erfüllt werden könnte. Wo werden wir die Grenze ziehen, wenn mit der Genforschung die Möglichkeiten immer größer werden? Vergrößern
    Die Augenfarbe des eigenen Kindes selbst bestimmen? Bereits heute existieren Techniken, mit denen dieser Wunsch erfüllt werden könnte. Wo werden wir die Grenze ziehen, wenn mit der Genforschung die Möglichkeiten immer größer werden?
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Ein Wunschkind aus dem Labor. Wohin führen uns die Fortschritte in der Gentechnik? Ein junges Paar lässt sich von ihrem Arzt über die Optionen beim Designen ihres Nachwuchses beraten. Vergrößern
    Ein Wunschkind aus dem Labor. Wohin führen uns die Fortschritte in der Gentechnik? Ein junges Paar lässt sich von ihrem Arzt über die Optionen beim Designen ihres Nachwuchses beraten.
    Fotoquelle: ZDF/Thorsten Eifler
  • Harald Lesch vor dem Sendungslogo. Vergrößern
    Harald Lesch vor dem Sendungslogo.
    Fotoquelle: ZDF/Lux Lotusliner
  • Harald Lesch vor dem Sendungslogo. Vergrößern
    Harald Lesch vor dem Sendungslogo.
    Fotoquelle: ZDF/Lux Lotusliner
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: ZDF
  • Prof. Harald Lesch Vergrößern
    Prof. Harald Lesch
    Fotoquelle: ZDF
Report, Wissenschaft
Leschs Kosmos

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Fr., 07.09.
00:35 - 01:05
Die zweite Schöpfung -Der neue Mensch


Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
Ewige Jugend, Babys nach Wunsch, perfekte Menschen - katapultiert uns die Gentechnik in ein neues, schrecklich schönes Zeitalter? Die Forschung rast, und die Zukunft hat längst begonnen. Fortschritte in der Gentechnik bringen uns dem uralten Traum von einem langen, gesunden Leben immer näher. Stehen wir an der Schwelle zur nächsten Entwicklungsstufe des Menschen? Wie könnte der perfekte Mensch aussehen? Harald Lesch wirft einen Blick in unsere Zukunft. Stell Dir vor, Du könntest endlich bisher unheilbare Krankheiten wie Aids heilen. Du hättest die Chance, jedem, der auf ein Spenderorgan wartet, ein neues zu schenken. Du könntest werdenden Eltern ein gesundes Kind versprechen, ohne genetische Krankheiten oder Risikofaktoren für Krebs oder Alzheimer. Selbst der größte Traum der Menschheit wäre zum Greifen nahe: ewige Jugend! Was würdest Du tun? Weltweit überschlagen sich die Erfolgsmeldungen der medizinischen Forschung. Doch was steckt dahinter? Bis die Wunderpille gegen das Altern tatsächlich existiert, ist es noch ein weiter Weg. Aber die Wissenschaftler halten ein neues, sehr mächtiges Werkzeug in den Händen. Der Schlüssel zur Zukunft heißt: CRISPR/Cas9. Doch was eine große Chance ist, birgt auch große Risiken - und ein moralisches Dilemma. CRISPR ist eine Genschere, mit der sich jegliche Erbinformation gezielt, präzise und sicher verändern lässt - und zwar in jedem Organismus und in allen Zellen. Noch dazu ist die Methode erstaunlich einfach anwendbar und billig. Damit haben Forscher nun ein Hilfsmittel, das ihnen ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Die Möglichkeiten enden nicht beim Heilen von Krankheiten. Mit CRISPR könnte man die DNA von Lebewesen umschreiben und sie damit unwiderruflich verändern. Schon sehen einige die Erschaffung des perfekten Menschen als realistische Option. Denn mit CRISPR könnte man auch schon den ungeborenen Menschen verändern und damit Designerbabys schaffen. Doch soll diese Technik tatsächlich zum Einsatz kommen, um in die Evolution des Menschen einzugreifen? Welche Verantwortung haben Wissenschaft, Gesellschaft und Politik bei der Frage, wie wir unsere Zukunft gestalten wollen? Harald Lesch gibt Anstöße zu einer der wichtigsten gesellschaftlichen Diskussionen unserer Zeit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Space Night

Space Night - The Blue Planet

Report | 20.09.2018 | 05:10 - 06:00 Uhr
2.89/5028
Lesermeinung
arte Blutsaugende Mücken im Labor

Mückenalarm - Invasion der Plagegeister

Report | 20.09.2018 | 06:15 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Matthias Euba

Newton

Report | 21.09.2018 | 05:30 - 05:55 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr