Leschs Kosmos

  • Navigieren ist wie jonglieren - üben wir es nicht, verlernen wir es richtig. Vergrößern
    Navigieren ist wie jonglieren - üben wir es nicht, verlernen wir es richtig.
    Fotoquelle: ZDF/Gruppe 5
  • Für das niederländische Team steht der Test kurz bevor. Vergrößern
    Für das niederländische Team steht der Test kurz bevor.
    Fotoquelle: ZDF/Gruppe 5
  • Weltweit wird die Anzahl an Pkw in den kommenden Jahren stark zunehmen. Vergrößern
    Weltweit wird die Anzahl an Pkw in den kommenden Jahren stark zunehmen.
    Fotoquelle: ZDF/Gruppe 5
  • Die Vakuumröhre steht Tag und Nacht für die Teams bereit. Vergrößern
    Die Vakuumröhre steht Tag und Nacht für die Teams bereit.
    Fotoquelle: ZDF/Gruppe 5
  • Harald Lesch vor dem Sendungslogo. Vergrößern
    Harald Lesch vor dem Sendungslogo.
    Fotoquelle: ZDF/Lux Lotusliner
Report, Wissenschaft
Leschs Kosmos

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Mi., 21.11.
17:15 - 17:45
Mit Vollgas in die Zukunft: Die neue Mobilität


Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
Stauhölle, Klimachaos und Ressourcenschwund: Unsere Mobilität steuert auf ein Katastrophen-Szenario zu. An technischen Lösungen mangelt es nicht - aber sind sie auch zukunftstauglich? Harald Lesch taucht ein in die Zukunftsvisionen der Forscher. Können autonome Autos dabei helfen, unsere Mobilität sicherer zu machen - oder bergen sie eine neue Gefahr? Der erste schwere Unfall eines selbst fahrenden Autos forderte ein Todesopfer. Können autonome Autos ausreichend sicher werden und die Stauhölle beenden? Und welche Macht haben die Maschinen schon über uns? Die meisten Menschen sind geneigt, der Technik zu vertrauen - vor allem, wenn es das Leben bequemer macht, etwa beim Navigieren. Am Orientierungssinn lässt sich beobachten, wie die Technik uns beeinflusst. Früher konnte eine Orientierung im Raum Leben oder Tod bedeuten: Die Rückkehr zur Gruppe oder der richtige Weg zur Wasserquelle musste gewährleistet sein. Doch heute finden sich viele ohne "Navi" kaum noch zurecht. Verändert die Technik unsere eigenen, biologischen Fähigkeiten? Wie sind wir überhaupt gerüstet für technische Lösungen, die über das menschliche Vorstellungsvermögen hinausgehen? Eine solche Zukunftsvision ist der Hyperloop: eine Art Hochgeschwindigkeitsschwebebahn, die Menschen und Waren in einer vakuumierten Stahlröhre mit 1200 Kilometern pro Stunde durchs Land schießen soll. In Kalifornien testen Forscherteams aus aller Welt ihre Prototypen auf erste Tauglichkeit - und stoßen auf ungeahnte Probleme. Wie wir uns in Zukunft fortbewegen werden, was unsere Autos mit dem größten Vulkanausbruch der Geschichte zu tun haben und warum wir so manches Verkehrsmittel auf den Prüfstand stellen sollten, erklärt Harald Lesch in seiner Folge von "Leschs Kosmos".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der Sternhimmel über La Silla. Die Sterne rotieren während einer Nacht um den südlichen Himmelspol am La Silla-Observatorium der ESO im Norden Chiles.

Augen der Wüste - Eine Reise zu den größten Teleskopen der Erde

Report | 20.11.2018 | 13:25 - 13:55 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Viele Menschen glauben, unsere Gesellschaft wird immer brutaler. Doch stimmt das überhaupt?

TV-Tipps Leschs Kosmos - Die Gewalt in uns - verroht die Gesellschaft?

Report | 20.11.2018 | 23:00 - 23:30 Uhr
3.67/5018
Lesermeinung
ARD Kaum ein Mensch reagiert gelassen, wenn er gekitzelt wird. Meist zucken wir zusammen, krümmen uns vor Lachen - oder vor Schmerz? Und warum sind wir eigentlich kitzelig? Susanne Holst weiß mehr in "Wissen vor acht - Mensch".

Wissen vor acht - Mensch

Report | 22.11.2018 | 19:45 - 19:50 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr

Bruno Schumann (Christian Berkel) kann sich gut in Täter und vor allem Verbrechensopfer einfühlen. So spürt er, dass ein Berliner Flüchtlingshelfer selbst mit inneren Dämonen zu kämpfen hatte.

Der Serien-Hit geht in die nächste Staffel – und das auf gewohntem Niveau. Der erste Fall dreht sich…  Mehr

Man mag sie verächtlich "die Olsen-Bande" nennen, aber sie sind schwer auf Zack: Hier nehmen Jochen Falk (Henry Hübchen, links), Locke, der Logistiker (Thomas Thieme, zweiter von links) und Jacky, der Techniker (Michael Gwisdek, rechts), ihren Ex-Feind Kern vom BND (Jürgen Prochnow) in die Mitte.

Vier alte DDR-Agenten werden vom Bundesnachrichtendienst angeheuert. Was für eine wunderbare Komödie…  Mehr

Zwei, die dabei waren, als Punk erfunden wurde: Campino (links) mit seinem Londoner "Pendant" Bob Geldof.

Campino auf den Spuren seines musikalisch-weltanschaulichen Hintergrunds: ARTE zeigt seine sehenswer…  Mehr

Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr