Leschs Kosmos

  • Harald Lesch beschäftigt sich diesmal mit den Auswirkungen des Klimawandels, die man jetzt schon in Deutschland spürt. Vergrößern
    Harald Lesch beschäftigt sich diesmal mit den Auswirkungen des Klimawandels, die man jetzt schon in Deutschland spürt.
    Fotoquelle: ZDF/luxlotusliner
  • Immer häufiger ist zu beobachten, dass Zugvögel gar nicht mehr in den Süden aufbrechen, sondern auch den Winter im immer milderen Norden verbringen. Vergrößern
    Immer häufiger ist zu beobachten, dass Zugvögel gar nicht mehr in den Süden aufbrechen, sondern auch den Winter im immer milderen Norden verbringen.
    Fotoquelle: 2019 Getty Images/Alex Burstow
  • Aktivisten der "Friday for Future"-Bewegung protestieren im Berliner Regierungsviertel für ein Umdenken in der Energiepolitik. Vergrößern
    Aktivisten der "Friday for Future"-Bewegung protestieren im Berliner Regierungsviertel für ein Umdenken in der Energiepolitik.
    Fotoquelle: 2019 Getty Images/Sean Gallup
Info, Wissenschaft
Warum Zugvögel sich den Stress sparen
Von Rupert Sommer

Infos
Originaltitel
Leschs Kosmos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ZDF
Di., 14.01.
22:45 - 23:15


In der neuen Ausgabe seiner Naturkunde-Reihe beschäftigt sich der telegene Wissenschaftler Harald Lesch mit den schon jetzt alltäglich spürbaren Auswirkungen des Klimawandels.

Das Perfide an den weltweiten Klimaveränderungen ist, dass sie sich nicht von weltweiten Massendemonstrationen und oft schier endlosen Parlamentsdebatten beeindrucken und ohne konkretes menschliches Handeln kaum aufhalten lassen. Sie geschehen einfach. Und die Folgen sind schon heute deutlich spürbar, wie Harald Lesch in der neuen Folge seiner ZDF-Naturreihe "Leschs Kosmos" zeigen kann. Dabei sind es nicht nur die höchst alarmierenden Meldungen über gehäufte Extremwetterlagen wie Hitzeperioden im Sommer, Wirbelstürme oder Schneechaos im Winter, die er aufgreift. Wer seine vertraute Umgebung beobachtet, wird bemerkt haben, dass sich viele Zugvögel in Deutschland schon längst auf die sich dramatisch verändernden Bedingungen umgestellt haben. Sie fliegen im Herbst später gen Süden und kehren oft schon recht zeitig im Frühjahr zurück. Einige Vogelarten haben ihren inneren Kompass bereits komplett neu ausgerichtet: Sie sparen sich die Pendelflüge in wärme Regionen und bleiben mittlerweile ganzjährig in Deutschland.

Leschs Kosmos – Di. 14.01. – ZDF: 22.45 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Thema:

Heute: Klima im Wandel - Keiner stirbt für sich allein



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDFneo Ein Filmteam sucht im Australischen Bergland nach Kängurus und Wombats.

Terra X: Sieben Kontinente - Ein Planet - Australien

Info | 18.01.2020 | 12:55 - 13:40 Uhr
4.42/5012
Lesermeinung
TV5 David Delos

64 minutes, le monde en français, 1re partie

Info | 18.01.2020 | 18:00 - 18:22 Uhr
/500
Lesermeinung
tv.berlin Lifestyle

Lifestyle - Lifestlye Magazin aus Berlin

Info | 18.01.2020 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das sieht schlimm aus - und das war es auch: Bei der Aufzeichnung der Show "Catch - Die Europameisterschaft im Fangen" im November ist Comedian Luke Mockridge schwer gestürzt, machte aber weiter. Moderatorin Andrea Kaiser (links) erinnert sich: "Luke lag neben dem
Spielfeld auf dem Boden und hat geschrien."

Bei der Aufzeichnung der "Europameisterschaft im Fangen" verletzte sich Luke Mockridge schwer. Er ha…  Mehr

Das Team von Borussia Mönchengladbach hatte in dieser Saison bereits einige Gründe zu jubeln.

Am Freitag beginnt die Rückrunde der Bundesliga. Zum Auftakt stehen sich im West-Duell Schalke und G…  Mehr

Carsten Spengemann, Björn Werner und Christoph "Icke" Dommisch vom "ran NFL"-Team.

Der Super Bowl zieht sportbegeisterte Zuschauer weltweit Jahr für Jahr aufs Neue in seinen Bann. Auc…  Mehr

Die Überlebenden des Flugzeugabsturzes geben in Interviews Auskunft über ihren Umgang mit dem Unglück.

Auf dem Weg zum Finale der "Copa Sudamericana" verunglückte die brasilianische Fußballmannschaft Cha…  Mehr

Der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist überraschend im Alter von nur 34 Jahren verstorben.

Furchtbare Nachrichten von Ferdinand Schmidt-Modrow. Im Alter von nur 34 Jahren ist der Schauspieler…  Mehr