Lesen und Schreiben - ungenügend

Report, Beruf und Bildung
Lesen und Schreiben - ungenügend

tagesschau24
Do., 07.03.
01:20 - 01:50
Millionen Analphabeten in Deutschland


47 Sekunden. So lange braucht Jochen Hofmann, um diesen einen Satz zu lesen: In Deutschland gibt es 7,5 Millionen Analphabeten, 60 Prozent davon sind Männer. Zum Aufschreiben benötigt er noch viel länger. Jochen Hofmann ist 56 Jahre alt. Er ist ein sogenannter funktionaler Analphabet - einer von weit über 200.000 allein in Sachsen, erklärt Iris Nußbaum von der Koordinierungsstelle Alphabetisierung . Warum aber können Erwachsene wie Jochen Hofmann nicht oder kaum lesen und schreiben? Der Dresdner hat die Schule nach der 8. Klasse abgeschlossen, dann eine Teilausbildung absolviert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Panzergrenadiere bei einer Lagebesprechung.

Armee am Limit - Was wird aus der Bundeswehr?

Report | 07.03.2019 | 01:00 - 01:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Slowenien Magazin

Slowenien Magazin

Report | 07.03.2019 | 02:30 - 02:55 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
SWR Medienmacher

Medienmacher - TV-Moderatorin, Bildmischer, Requisiteur, Lichttechniker

Report | 22.03.2019 | 07:00 - 07:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Schmerzhafte Verletzung für Wolfgang Bahro: Der "GZSZ"-Star läuft wegen eines Sturzes derzeit auf Krücken.

Nach einem schmerzhaften Sturz ist "GZSZ"-Star Wolfgang Bahro derzeit auf Krücken angewiesen. Was be…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Warum? Thomas Peters (Thorsten Merten) erschießt einen Richter.

Dramatisch inszeniert und teils hervorragend gespielt, leistet sich der fünfte Tatort aus Franken är…  Mehr

Daniel Craig wird zum fünften Mal in die Rolle des James Bond schlüpfen. Ab April wird der 25. Film der Reihe unter dem Arbeitstitel "Shatterhand" gedreht.

James Bond goes Karl May? Das zumindest könnte man denken, wenn man den Titel des neuen Films um Age…  Mehr

Familie Strelzyk (von links: Tilman Döbler, Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Jonas Holdenrieder) lässt nichts unversucht, um die DDR verlassen zu können.

Michael Herbig erzählt in "Ballon" die wahre Geschichte einer waghalsigen Flucht aus der DDR. Für da…  Mehr