Letzte Chance für Harry

  • Der obdachlose Harry Strehle (Harald Juhnke) hat die Papiere und die Identität eines reichen Finanzmanagers an sich genommen und badet nun unverhofft im Luxus. Vergrößern
    Der obdachlose Harry Strehle (Harald Juhnke) hat die Papiere und die Identität eines reichen Finanzmanagers an sich genommen und badet nun unverhofft im Luxus.
    Fotoquelle: rbb/ARD/Degeto
  • Der wohlhabende Simon Spradow (Günter Pfitzmann) ist vom ungewohnten Dasein als Stadtstreicher erschöpft. Er findet jedoch liebevolle Unterstützung durch die aussteigewillige Prostituierte Gabi (Birge Schade). Vergrößern
    Der wohlhabende Simon Spradow (Günter Pfitzmann) ist vom ungewohnten Dasein als Stadtstreicher erschöpft. Er findet jedoch liebevolle Unterstützung durch die aussteigewillige Prostituierte Gabi (Birge Schade).
    Fotoquelle: rbb/ARD/Degeto
  • Der berüchtigte Finanzprüfer Simon Spradow (Günter Pfitzmann, li.) kann nach einem Mordanschlag zwar sein Leben retten, doch er wird seine Identität los, als ein Obdachloser seine Papiere stiehlt. Die fürsorgliche Stadtstreicherin Rotwein-Biggy (Gudrun Okras) erklärt ihm das rauhe Leben auf der Straße. Vergrößern
    Der berüchtigte Finanzprüfer Simon Spradow (Günter Pfitzmann, li.) kann nach einem Mordanschlag zwar sein Leben retten, doch er wird seine Identität los, als ein Obdachloser seine Papiere stiehlt. Die fürsorgliche Stadtstreicherin Rotwein-Biggy (Gudrun Okras) erklärt ihm das rauhe Leben auf der Straße.
    Fotoquelle: rbb/ARD/Degeto
TV-Film, TV-Komödie
Letzte Chance für Harry

Infos
Foto
Originaltitel
Letzte Chance für Harry
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1998
Kinostart
Mi., 23. Dezember 1998
RBB
Sa., 22.12.
22:00 - 23:30


Berlin, zur Weihnachtszeit: Frierend zieht der obdachlose Harry Strehle durch die nächtlichen Straßen und stößt auf den kanadischen Manager Simon Spradow, der von einem Auto angefahren wurde. Er hält den Ohnmächtigen für tot und kann der Versuchung nicht wiederstehen, dessen warmen Mantel zu übernehmen. Mit Simons Papieren quartiert sich Harry unbemerkt in dessen Nobelhotel ein. Rasch findet er Gefallen an dem neuen Leben, in dem sich für ihn unerwartet alle Türen öffnen. Am nächsten Morgen wird er von der ahnungslosen Daniela Koch abgeholt. Die Chefin der Berliner Filiale der Börsenmakleragentur "World Trust" hat sich den berüchtigten Controller aus Toronto viel resoluter vorgestellt und ist von seiner schüchternen Höflichkeit angetan. Sie sorgt sich auch deshalb so sehr um ihn, damit ihr ehrgeiziger Mitarbeiter Roland Schneider genug Zeit hat, um ein misslungenes Börsengeschäft in Ordnung zu bringen. Simon Spradow versucht unterdessen vergeblich, mit seinen zerlumpten Kleidern in sein Hotel zurückzukehren. Auch an der Pforte der "World Trust" wird er unsanft abgewiesen und die Polizei fühlt sich durch seine Geschichte vom gestohlenen Pass bloß provoziert. Simon muss sich mit dem harten Leben auf der Straße abfinden. Nur weil er beherzt eingreift, als der Zuhälter Erwin das aufsässige Straßenmädchen Gabi verprügeln lässt, kommt er bei ihr doch noch zu einer warmen Mahlzeit und einem Dach über dem Kopf. Gabi ist von Simons Ritterlichkeit so beeindruckt, dass sie ihm die abenteuerliche Geschichte vom reichen Kanadier glaubt. Simons Versprechen, sie dorthin mitzunehmen, hält sie aber für leer. Harry hat derweil seine alten Freunde nicht vergessen. Als sie ihn in einem teuren Restaurant entdecken, lädt er sie demonstrativ an seinen Tisch. Dabei erfährt er, dass seine betagte Freundin "Rotwein-Biggy" todkrank ist. Obwohl sie keine Krankenversicherung hat, kann er sie mit Simons Kreditkarten in einer Klinik unterbringen. Simon hat sich aber längst an Harrys Spur geheftet. Als er ihm endlich gegenübersteht, hat er schon zu viel auf der Straße erlebt, um Harry den Schwindel wirklich übelnehmen zu können. Zudem entgehen sie knapp einem weiteren Autounfall. Simon wird klar, dass er das Opfer eines Anschlags werden sollte. Mit Hilfe seines neuen Freundes Harry dringt er ins "World Trust"-Büro ein und entdeckt eine brisante Affäre.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Letzte Chance für Harry" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Gudrun Okras, Herbert Stass

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Annabelle Schrader (Simone Thomalla, 3. v. re.) und ihr Mann Friedrich (Stephan Schwarzt, 2. v. re.) freuen sich, dass Annabelles Mutter Edda (Heidelinde Weis, 4. v. re.) doch noch ihre große Liebe Martin Bergmann (Hans Peter Korff, 5. v. re.) geheiratet hat.

Am Anfang war die Eifersucht

TV-Film | 16.12.2018 | 13:30 - 15:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/504
Lesermeinung
HR Stille Nacht, fröhliche Nacht: Rita (Jutta Speidel, 2.v.re.) mit ihrer Mutter Ingrid (Kyra Mladeck, re.), ihrer Tochter Sophia (Johanna Christine Gehlen, li.), deren Sohn Max (Justus Kammerer, vorne li.) sowie dem Nachbarn David (Lucas Gregorowicz, 2.v.li.) und dessen Freund Stevie (Hyun Wanner) quartieren sich bei dem grantigen Hauseigentümer ein.

Oh Tannenbaum

TV-Film | 19.12.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
3.91/5023
Lesermeinung
BR Eva Christ (Anja Kruse) fragt sich, ob ihr langjähriger Liebhaber Karl (Wolf Roth) noch zu ihr passt.

Mit einem Rutsch ins Glück

TV-Film | 05.01.2019 | 22:00 - 23:30 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr