Lieb & Teuer

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Dokumentation
Lieb & Teuer

NDR
Mo., 23.07.
06:50 - 07:20


Nach vorheriger Anmeldung können Zuschauer hier ihre Familienerbstücke und womöglich wertvollen Flohmarktfunde von Experten beurteilen und in ihrem ungefähren Wert einordnen lassen.

Thema:

Gemälde "Helgoland" von Hermann Eschke

Das Ölbild zeigt eine historische Ansicht der Insel Helgoland mit dem alten Leuchtturm im Mondlicht. Kleine Lichtpunkte geben die beleuchteten Fenster der Häuser auf dem Unterland wieder, auf dem Wasser ein paar Boote mit Positionsleuchten, das Mondlicht schimmert auf dem Wasser. Das Bild ist signiert von Hermann Eschke (1823 - 1900), der nachweislich um 1860 auf Helgoland gewesen ist und dabei wohl Skizzen für das später gefertigte Ölbild gemacht hatte. Zu sehen ist auch ein Felsbogen, der durch die Bombardierung im Zweiten Weltkrieg zerstört worden ist.

Reiseuhr

Die Miniaturuhr hat eine passende Lederschatulle für den Transport auf Reisen. Sie ist aber auch als Schmuck- oder Schreibtischuhr, besonders für Damen, verwendet worden. Sie ist aus emailliertem Messing mit Seitenwänden aus Glas, sodass man in das Gehäuse hinein schauen kann. Die aufwändige Technik ist auf kleinstem Raum untergebracht. Auf dem Emaille ist eine kleine Szene mit zwei musizierenden Putten im Rokokostil zu sehen. Die Uhr ist im 19. Jahrhundert für den chinesischen Markt produziert worden, eventuell von der Schweizer Firma Mathey-Tissot.

Silberne Salzgefäße

In der mit Seide ausgeschlagenen Schatulle befinden sich zwölf silberne Salzgefäße mit den dazu gehörenden Löffelchen. Sie waren für eine festliche Tafel gedacht, an der jeder Gast ein eigenes Salzgefäß aufgedeckt bekam. Die Gefäße sind innen vergoldet und haben jeweils einen kleinen Glaseinsatz. Die Gefäße sind vom Hoflieferanten Christian Lenz aus Darmstadt. Dabei handelt es sich aber nur um den Händler, hergestellt wurden die Gefäße von der Firma Bruckmann aus Heilbronn. Ein Glaseinsatz fehlt.

Kleine Kommode

Das kleine Möbel ist in der Zeit des Historismus, ca. 1880/1900, entstanden. Es ist im chinesischen Stil rot lackiert und mit asiatischen Motiven bemalt. Das Miniaturformat legt nahe, dass es sich um ein Modell handeln könnte, das ein Tischler seinen Kunden als Vorlage für eine große Kommode gezeigt hat. Jedoch ist die Qualität nicht wirklich gut, sodass es als Verkaufsargument nicht wirkungsvoll sein konnte. Wahrscheinlicher ist es, dass das Möbelstück zur Aufbewahrung von verschiedenen Kleinigkeiten und Briefen diente. Das obere Fach hat eine Klappe, hinter der sich einige Fächer für Schreibutensilien befinden.

Sammelband

In diesem dicken Band sind sieben unterschiedliche Bücher zusammengebunden worden. Das erste Buch beschreibt die Krönung von Karl VI., der 1711 in Frankfurt am Main zum Kaiser gewählt worden ist. In mehreren Abbildungen werden die Krönungsfeierlichkeiten gezeigt. Die anderen Bücher befassen sich mit dem Kurfürstentum Braunschweig und Lüneburg. Hintergrund ist wohl, dass Karl VI. mit der Tochter des Herzogs zu Braunschweig und Wolfenbüttel verheiratet war.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Seit 1960 hat sich die Fleischproduktion mehr als vervierfacht.

planet e - Steaks aus dem Brutkasten - Verändert Laborfleisch unseren Planeten?

Report | 23.07.2018 | 00:35 - 01:05 Uhr
3.4/5015
Lesermeinung
MDR Im Namen von Hannah

Im Namen von Hannah - Der Vater eines Mordopfers engagiert sich

Report | 23.07.2018 | 02:40 - 03:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Insel Mainau im Morgennebel des Bodesees

Die Mainau - das Blumenschiff der Bernadottes

Report | 23.07.2018 | 06:20 - 06:35 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr

Szene aus dem Pflegeheim Wollomoos in Altomünster: In der Einrichtung leben chronisch Kranke und alte Menschen in größtmöglicher Freizügigkeit.

Unter dem Titel "Der Pflegeaufstand" hinterfragt die "Story im Ersten" das deutsche Pflegesystem. Im…  Mehr

Irmgard an ihrer früheren Wirkungsstätte im Wald bei bei Wackersdorf. In den 80er-Jahren war es für sie nicht einfach, Familie und Protest zu vereinbaren.

Die BR-Reihe "Lebenslinien" zeigt ein Porträt der heute 88-jährigen Irmgard Gietl, die einst nur für…  Mehr

Jesse (Kate Hudson, rechts) und Sandy (Jennifer Aniston) treffen sich auf dem Spielplatz und tauschen sich über ihre Erfahrungen als Mutter aus.

Das Erste zeigt "Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel" als TV-Premiere und liefert damit zwei S…  Mehr

Er ist wieder da: Hulk Hogan (hier bei einem Auftritt im Jahr 2009) ist drei Jahre nach seinem Rauswurf offiziell zur WWE zurückgekehrt.

Wrestling-Superstar Hulk Hogan ist drei Jahre nach seinem Rausschmiss von der WWE begnadigt und wied…  Mehr