Lieb & Teuer

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Dokumentation
Lieb & Teuer

NDR
Mo., 06.08.
06:50 - 07:20


Nach vorheriger Anmeldung können Zuschauer hier ihre Familienerbstücke und womöglich wertvollen Flohmarktfunde von Experten beurteilen und in ihrem ungefähren Wert einordnen lassen.

Thema:

Gallé-Vase

Die große Überfangglas-Vase ist von der Firma des französischen Kunsthandwerkers Émile Gallé (1846 - 1904) hergestellt worden. 1874 übernahm er den väterlichen Betrieb in Nancy, Frankreich. Berühmt wurde er durch seine Jugendstilentwürfe. Er experimentierte mit neuen Techniken der Glasbläserkunst. In der Überfangtechnik wurden mehrere Glasschichten in unterschiedlichen Farbnuancen übereinandergelegt, Schablonen, die das Muster vorgaben, aufgelegt und mit einer Ätztechnik die tiefer liegenden Farbschichten wieder freigegeben. Die Vase in kräftigen Gelbtönen hat eine geritzte Marke auf dem Boden der Vase. Es handelt sich um eine Signatur, die nur 1895 bis 1897 verwendet wurde.

Gemälde Kosake

Das Ölgemälde zeigt einen Kosaken, der eindeutig an der Frisur, ein kahl rasierter Schädel mit einer Stirnlocke, ein sogenannter Tschub, zu erkennen ist. Im Selbstverständnis der ukrainischen Kosaken ist das Merkmal ein Zeichen von Stärke. Der Ohrring, der Bart, das Kosakenhemd, die Pistole und die Pfeife ergänzen das Bild. Eine gewisse Ähnlichkeit mit der Art wie der bekannte Iwan Sirko (1610 - 1680) dargestellt wird, ist nicht auszuschließen. Das Gemälde ist 1943 datiert und kyrillisch signiert. Übersetzt heißt der Name "I. Schkljaruk", ein Künstlername, der nicht bekannt ist.

Calendarium Perpetuum

Das Calendarium, ein sogenannter ewiger Kalender, hat die Größe und Form einer kleinen Münze. Er besteht aus zwei drehbaren Scheiben. Auf dem Deckel stehen zum Beispiel die sieben Wochentage, ein Fenster gibt die Daten des Monats auf der unteren Scheibe frei. Bei Einstellung des Jahres ließen sich so Daten und Wochentage einander zuordnen, auch Sonnenaufgang und -untergang waren ablesbar. Es handelt sich um ein kleines Gerät, das an einer Kette in der Hosentasche getragen werden konnte. Heute im digitalen Zeitalter ist dessen Gebrauch nur schwer vorstellbar. Die Beschriftungen sind in Französisch, Entstehung wohl spätes 18. Jahrhundert.

Skulptur Tänzerin

Die Bronze zeigt eine Tänzerin im Harlekinskostüm: kurze Hose, Hemd mit Pompons, Marotte-Stab in der Hand. Sie steht nur auf der rechten Fußspitze und wirft das andere Bein und die Arme schwungvoll in die Luft. Die Skulptur ist mit Wilhelm Warmuth signiert. Einige Stücke von ihm sind auf dem Kunstmarkt nachweisbar, so auch das männliche Pendant, eine männliche Narrenfigur. Über die Biografie des Künstlers ist bisher nichts bekannt, nicht einmal die Lebensdaten. Nachweise von ihm gibt es aus den Jahren 1900 und 1930.

Chinesisches Teeset

Das Service besteht aus einer Kanne für den ersten Aufguss, einer Kanne für den zweiten Aufguss, einer weiteren Kanne für heißes Wasser oder Milch und einer Zuckerdose. Die Marke besteht aus chinesischen Schriftzeichen und lateinischen Buchstaben und gibt Auskunft, dass der Herstellungsort Shanghai ist. Das Set ist gefertigt aus der YixingKeramik, die aus einem speziellen Ton gefertigt wurde, dem Zisha-Ton (übersetzt: Purpurerde), den es in drei Farbschattierungen gibt. Die Zinnmontierung zeigt das Drachenmotiv und das Shou-Zeichen, das für langes Leben steht. Entstehung Ende 19. Jahrhundert.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF John F. Kennedy und Ehefrau Jackie, 1955.

ZDF-History - Die Geheimnisse der Kennedy-Frauen

Report | 06.08.2018 | 03:45 - 04:30 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
3sat In den Steppen der Anden, direkt an der Schneegrenze auf über 5000m Höhe, entfalten überraschend viele bunte Blumen ihre Pracht.

Leben am Limit - Die Tierwelt im Andenhochland

Report | 06.08.2018 | 06:05 - 06:35 Uhr
2.9/500
Lesermeinung
3sat Auf Gibraltar leben rund 200 neugierige Berberaffen. Sogar ZDF-Kameramann Ralph Zeilinger ist nicht vor ihnen sicher.

Gibraltar - im Dienst der Krone

Report | 06.08.2018 | 09:15 - 09:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr