Lieb & Teuer

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Dokumentation
Lieb & Teuer

NDR
So., 21.10.
16:00 - 16:30


Nach vorheriger Anmeldung können Zuschauer hier ihre Familienerbstücke und womöglich wertvollen Flohmarktfunde von Experten beurteilen und in ihrem ungefähren Wert einordnen lassen.

Thema:

KPM-Kumme

Die Porzellanschüssel ist eigentlich Teil eines kleinen Frühstücksgeschirrs, das als Gastgeschenk von König Friedrich Wilhelm IV. (1795 - 1861) an Major von Görtzke gegangen ist. Die Vedutenmalerei zeigt das Marmorpalais und auf der anderen Seite Schloss Glienicke. Die Vorlagen für die Malerei sind von dem bekannten Vedutenmaler Carl Daniel Freydanck (1811 - 1887). Hergestellt wurde die innen vergoldete Kumme von der KPM Berlin um 1855.

Radierung eines jungen Mannes mit Weinglas

Die Grafik ist in der Berliner Druckerei Otto Felsing aufgelegt worden, die sich auf Reproduktionsgrafiken bekannter Ölgemälde spezialisiert hatte. Das Ölbild im Stile des spanischen Meisters Bartolomé Esteban Murillo (1618 - 1682) befindet sich im Depot der National Gallery in London. Es zeigt einen jungen Edelmann mit Weinglas und Glasflasche. Die Grafik ist von Otto Felsing signiert. Die Druckerei hat später auch Originalgrafiken bekannter deutscher Künstler aus Anfang des 20. Jahrhunderts aufgelegt; insofern ist das vorgestellte Objekt ein historisch interessantes Stück.

Sevrès-Vase

Die große Vase mit dem blauen Blumendekor ist von der französischen Manufaktur Sèvres. Die Marke verweist auf den Entstehungszeitraum 1928 bis 1940, aber der Jahresbuchstabe "b" bezeichnet das genaue Entstehungsjahr: 1929. Auf der Unterseite findet sich der handschriftliche Hinweis "d'après Boigegrain" (nach Boigegrain), ein Entwerfer der Manufaktur: Adolphe Boigegrain, tätig bei Sèvres 1922 bis 1933, hat diese Art der Dekoration entwickelt. Die Vase hat einen kleinen Haarriss.

Silberlöffel

Der große Löffel ist nicht für den Gebrauch, sondern als Zierstück gedacht. Er ist aus Silber gefertigt und hat auf dem Schöpfteil (Laffe) ein belgisches Wappen mit einem Löwen. Der Griff endet in einem großen Segelschiff, die Ornamente sind aus dem niederländischen Raum überliefert. Die Punzen sind der Firma Wolf & Knell zuzuordnen, die 1887 gegründet wurde. Die Firma hatte ihren Sitz in Hanau, ein Produktionsort, wo sich viele Betriebe niedergelassen hatten, die zur Zeit des Historismus Stücke im alten Stil hergestellt haben.

Skulpturen von Karlheinz Goedtke

Die Tierskulpturen des in Breslau geborenen Plastikers Karlheinz Goedtke (1915 - 1995) sind für den Außenbereich geschaffen worden. Vögel, Fisch, Zebra, Rabe, Hahn und Katze sind kleinere Figuren. Die sogenannten Kretischen Ziegen sind das Hauptwerk in der Gruppe. Einige Figuren sind in der Gießerei Wittkamp in Elmenhorst oder der Gießerei Schmäke in Düsseldorf gegossen worden. Bekannt wurde der Bildhauer durch den Eulenspiegel-Brunnen für die Stadt Mölln.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Planet Schule - Logo

Frage trifft Antwort - Warum ist Ebola so gefährlich?

Report | 24.10.2018 | 07:30 - 07:33 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Auf Biberjagd(Going for Broke)

Report | 24.10.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - In den Weiten Neuseelands(New Zealand South Island)

Report | 24.10.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
4/503
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr