Mann, Kind, eigener Hof - davon hat Sonja immer geträumt. Als Thomas Gruber, der Sohn der reichen Molkereibesitzerin Katharina, um ihre Hand anhält, ist ihr Glück perfekt. Kurz vor der Hochzeit lauert Sonja jedoch ihre Jugendliebe Adrian auf und missbraucht sie. Anstatt zur Polizei zu gehen, lässt sich Sonja von ihrer Schwester Birgit überreden, alles unter den Tisch zu kehren. Selbst gegenüber Thomas schweigt sie, bringt Tochter Anna zur Welt und leidet still. Doch 15 Jahre später kehrt Adrian mit einem teuflischen Plan vor Augen plötzlich in Sonjas Leben zurück - überzeugt davon, dass Anna sein Kind ist.