Liebe verlernt man nicht
Fernsehfilm, Liebesfilm • 22.10.2021 • 12:30 - 13:58
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Liebe verlernt man nicht
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Fr., 05. Juni 2009
Fernsehfilm, Liebesfilm

Liebe verlernt man nicht

Eva ist alles andere als erfreut, als der wesentlich jüngere Fotograf Jonathan in ein Nebengebäude des malerischen Bauernhofs zieht, auf dem sie mit ihrem erwachsenen Sohn und dessen Familie lebt. Dann aber lernen die beiden sich besser kennen und verlieben sich ineinander. Ihre Beziehung stößt allerdings nicht überall auf Verständnis. Eigentlich ist Eva Simon (Katrin Sass) eine Frau, die sich durch nichts erschüttern lässt: Gemeinsam mit der Familie ihres Sohnes Theo (Marcus Mittermeier) lebt sie zufrieden auf einem ehemaligen Bauernhof im malerischen Rheingau, wo sie praktisch im Alleingang den Haushalt schmeißt und die Betreuung ihrer Enkelkinder Lilli (Chantal Hourticolon) und Nico (Johann Hillmann) übernimmt, während Theo und seine Frau Marlene (Julia Richter) ihren Berufen nachgehen. Aber dass nun der junge, lebenslustige Fotograf Jonathan Wolf (Stephan Luca) in ein Seitengebäude des Hofs einzieht und ausgerechnet dort sein Atelier einrichtet, wo Eva einst ihre geliebte Kleinkunstbühne betrieb - das ist zu viel für die selbstbewusste Mittfünfzigerin. Misstrauisch beobachtet Eva jeden Schritt ihres neuen Mieters. Für das bunte, mitunter lautstarke Treiben in Jonathans Studio und die wechselnden Damenbesuche hat sie nur spöttische Bemerkungen übrig. Tatsächlich aber verbirgt sich hinter Evas ablehnender Haltung eine große Neugierde auf das unkonventionelle Leben des Fotokünstlers. Und auch Jonathan interessiert sich für die lebensfrohe, erfahrene Frau, die so ganz anders ist als die Models, mit denen er täglich Umgang hat. Daher überredet er Eva, ihm für ein besonderes Fotoprojekt Modell zu stehen. Die beiden kommen sich bei der gemeinsamen Arbeit unerwartet nahe, und es passiert etwas, womit niemand gerechnet hat, am allerwenigsten Eva selbst: Sie verliebt sich in den mehr als 20 Jahre jüngeren Mann - und er sich in sie, intensiv und aufrichtig. Zunächst versucht Eva, die Beziehung geheimzuhalten. Aber es dauert natürlich nicht lange, bis ihre Familie das Versteckspiel durchschaut. Während ihre Tochter Marie (Marisa Leonie Bach) und ihre Schwiegertochter Marlene sich über Evas Glück freuen, steht Theo der Beziehung ablehnend gegenüber. Und dann taucht eines Tages auch noch Jonathans 13-jährige Tochter Paula (Elisabeth Böhm) auf, zu der er seit zehn Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Paula, nach Schwierigkeiten mit ihrer Mutter von zu Hause ausgebüxt, will Jonathan nun ganz für sich. Von der neuen Freundin ihres Vaters hält sie gar nichts. Und auch Eva bekommt immer größere Zweifel, ob ihre Liebe Zukunft hat. Mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt "Liebe verlernt man nicht" von der Liebe einer älteren Frau zu einem deutlich jüngeren Mann - und rührt damit an ein Thema, das für viele Menschen noch immer ein gesellschaftliches Tabu darstellt. In den Hauptrollen sind Charakterdarstellerin Katrin Sass und Stephan Luca als nicht alltägliches Traumpaar zu sehen. Das MDR-Fernsehen sendet den Film anlässlich des 65. Geburtstages der erfolgreichen Charakterdarstellerin Katrin Sass. Zum 65. Geburtstag von Katrin Sass (23.10.1956). Eva Simon: Katrin Sass Jonathan Wolf: Stephan Luca Marlene Simon: Julia Richter Theo Simon: Marcus Mittermeier Sema: Özay Fecht Marie Simon: Marisa Leonie Bach Mike: Adrian Hagenguth Fanny: Hildegard Lena Kuhlenberg Margret: Petra Fehrmann Nico Simon: Johann Hillmann Paula Wolf: Elisabeth Böhm Lilli Simon: Chantal Hourticolon Dr. Hansen: Florian Thunemann und andere
top stars
Ein vielbeschäftigter Darsteller: Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Axel Prahl als Münsteraner "Tatort"-Ermittler
Axel Prahl
Lesermeinung
Josef Hader in seinem Soloprogramm "Hader muss weg".
Josef Hader
Lesermeinung
Ohne Maske, aber mit viel Gold: Sven Martinek als "Clown".
Sven Martinek
Lesermeinung
Als Lars Englen erfolgreich bei "Morden im Norden": Ingo Naujoks.
Ingo Naujoks
Lesermeinung
Martin Glade mit Gruschenka Stevens in "Tatort - Trittbrettfahrer"  
Martin Glade
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Ein blasse Schönheit: Rebecca Hall.
Rebecca Hall
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Schauspieler Matthias Koeberlin.
HALLO!

Matthias Koeberlin – der stille Star

Matthias Koeberlin ist einer dieser Schauspieler, die jeder schon mal gesehen hat, dem aber Starruhm und Einschaltquoten so wenig bedeuten, dass er das Scheinwerferlicht abseits der Drehorte meidet. prisma stand er dennoch Rede und Antwort.
Das Salzburger Land ist das perfekte Reiseziel für Skiurlauber.
Reise

Schnee-Spaß für alle

Endlich wieder mit den Skiern den Berg herunterflitzen, gemütlich langlaufen oder eine Wanderung durch winterliche Landschaften unternehmen? prisma gibt Tipps für den Winterurlaub.
Nächste Ausfahrt

Meiningen-Nord: Viba Nougat-Welt Schmalkalden

Auf der A 71 von Sangerhausen nach Schweinfurt steht nahe der Anschlussstelle 21 das Hinweisschild "Viba Nougat-Welt Schmalkalden". Wer die Autobahn in Meiningen-Nord verlässt und der B 19 folgt, gelangt zu einem wahren Paradies für Naschkatzen.
Prof. Dr. med. Christian Taube ist Direktor der Klinik für Pneumologie an der Universitätsmedizin Essen – Ruhrlandklinik.
Gesundheit

Asthma: Antikörper-Therapie auf dem Vormarsch

Rund sieben Prozent der Erwachsenen in Deutschland leiden unter Asthma, etwa ein Zehntel von ihnen so schwer, dass sie hochdosierte Cortison-Tabletten einnehmen und mit Cortison inhalieren. Patienten mit einer schweren Form der Erkrankung können von der Gabe von Antikörpern profitieren.
Das Ferienhotel Stockhausen bei Schmallenberg.
Gewinnspiele

Mit prisma nach Schmallenberg

Fernab von Stress und Lärm liegt das familiär geführte Ferienhotel Stockhausen am Ortsrand von Sellinghausen bei Schmallenberg. Gediegener Komfort, behagliche Zimmer, Kinderfreundlichkeit und ein großes Sport- und Freizeitangebot machen das Haus zu einem beliebten Treffpunkt im Sauerland.
Silly-Keyboarder Ritchie Barton.
HALLO!

"Die Fans wollten die alten Songs mit AnNa und Julia am Mikro"

Silly sind wieder da! Nach der Erfolgstour "10 Alben, 10 Städte, 10 Shows" im Jahr 2019 hat die Kultband aus dem Osten nach zweijähriger Pause nun das Album "Instandbesetzt" mit AnNa R. (Rosenstolz) und Julia Neigel aufgenommen. Ab Ende Oktober geht es mit den prominenten Sängerinnen auf Tour. prisma hat sich mit Band-Legende und Keyboarder Ritchie Barton unterhalten.