Lilly unter den Linden

  • Lilly (Cornelia Gröschel) reist zurück nach München. Vergrößern
    Lilly (Cornelia Gröschel) reist zurück nach München.
    Fotoquelle: MDR
  • Lilly (Cornelia Gröschel,r.) und Meggi (Frauke Schönhals,l.) im Gespräch über die Geschichte ihrer Eltern. Vergrößern
    Lilly (Cornelia Gröschel,r.) und Meggi (Frauke Schönhals,l.) im Gespräch über die Geschichte ihrer Eltern.
    Fotoquelle: MDR
Spielfilm, Familienfilm
Lilly unter den Linden

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Lilly unter den Linden
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
Kinostart
Fr., 14. Juni 2002
MDR
Do., 07.02.
12:30 - 14:00


Das Mädchen Lilly aus Hamburg lernt 1988 bei der Beerdigung der Mutter ihre Tante Lena aus Jena kennen. Spontane Sympathie weckt in Lilly, die keine Verwandten im Westen hat, den Wunsch, bei Lena und deren Familie zu leben. Ihre ungewöhnliche Idee, in den Osten gehen zu wollen, wird vom Jugendamt jedoch nicht akzeptiert. Dort hat man andere Pläne mit Lilly. Sie nutzt deshalb eine Fahrt in der Vorweihnachtszeit mit dem ehemaligen Lebensgefährten ihrer Mutter nach West-Berlin zur Flucht in den Osten. Auch Lillys Mutter war vor 15 Jahren geflohen, sie hatte die DDR aus Liebe zu einem Mann illegal verlassen. Die Flucht hatte damals eine Familientragödie ausgelöst. Auch Lillys Ankunft führt zu unerwarteten Konflikten und bürokratisch-politischen Verwicklungen. Doch Lilly akzeptiert einfach nicht, warum sie nicht bei ihrer Tante leben kann. Zum Schluss steht die Hoffnung, dass trotz Mauer und Stacheldraht Lenas Familie auch Lillys Familie werden kann.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Lilly unter den Linden" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Hanna Sander (Tanja Wedhorn, r.) versucht, Jan Kastner (Patrik Fichte, l.) einen wichtigen Hinweis zu geben.

Meine wunderbare Familie - Die zweite Chance

Spielfilm | 03.02.2019 | 10:15 - 11:45 Uhr
1/500
Lesermeinung
HR Katharina (Katerina Jacob, re.) findet es gut, dass ihre Freundin, die Schriftstellerin Agnes (Ruth Maria Kubitschek), dem hilfsbereiten Richard (Charles Brauer) eine Frede macht, indem sie ihm eins ihrer Bücher signiert.

Im Fluss des Lebens

Spielfilm | 06.02.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
1.5/502
Lesermeinung
HR Richterin Dr. Lena Kalbach (Michaela May) kann es nicht fassen, dass sie von dem Anwalt Teddy Klein (Fritz Karl) reingelegt wurde.

Alles was Recht ist

Spielfilm | 11.02.2019 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
4.29/507
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr