Lina Wertmüller - die Querdenkerin des italienischen Films

Report, Dokumentation
Lina Wertmüller - die Querdenkerin des italienischen Films

Infos
Produktionsland
USA / Italien
Produktionsdatum
2015
SF1
Sa., 18.08.
10:05 - 10:55


Im Jahr 1975 wurde die italienische Filmemacherin Lina Wertmüller als erste Frau für ihren Film «Sieben Schönheiten» («Pasqualino Settebellezze») für einen Oscar in der Kategorie Beste Regie nominiert. Der Filmemacher Valerio Ruiz zeigt in seiner Dokumentation bisher unveröffentlichte Aufnahmen von Wertmüllers Anfängen als Fellinis Regieassistentin für den Film «Achteinhalb» und gibt Einblick in das kreative Universum der rebellischen Regisseurin, die mit ihren meist schrillen und grotesken Geschichten neben dem Kino auch das Theater, das Fernsehen und die Musik geprägt hat. Daneben erzählt Wertmüller selber von ihrem reichen Leben und Schaffen, und Schauspieler wie Martin Scorsese, Harvey Keitel, Sophia Loren und Rutger Hauer sprechen über ihre Beziehung zu einer der grössten Filmpersönlichkeiten Italiens. Eine Wiederholung vom 14. Januar 2018.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Rund um die Welt(Global Survival Guide)

Report | 18.08.2018 | 08:55 - 09:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 18.08.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
NDR Sankt Peter-Ording: Marc Strandt, Jennifer Kerp und Lisa Holster erobern in ihren Surfermobilen den Nordseestrand.

Unsere Geschichte

Report | 18.08.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
4.05/5021
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr