London - 5 Tage in einer der großartigsten Städte der Welt

  • Blick auf die Tower Bridge in London. Vergrößern
    Blick auf die Tower Bridge in London.
    Fotoquelle: HR/Wolfgang Müller
  • Schild der U-Bahn-Station Westminster in London. Vergrößern
    Schild der U-Bahn-Station Westminster in London.
    Fotoquelle: HR/Wolfgang Müller
  • Blick auf 30 St Mary Axe des Architekten Norman Forster; der Wolkenkratzer, auch unter den Namen "Swiss Re Tower" oder "The Gherkin" bekannt, ist mit 180 Metern das zweitgrößte Gebäude in London. Vergrößern
    Blick auf 30 St Mary Axe des Architekten Norman Forster; der Wolkenkratzer, auch unter den Namen "Swiss Re Tower" oder "The Gherkin" bekannt, ist mit 180 Metern das zweitgrößte Gebäude in London.
    Fotoquelle: HR/Wolfgang Müller
Natur+Reisen, Stadtbild
London - 5 Tage in einer der großartigsten Städte der Welt

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
Fr., 29.06.
20:15 - 21:00


London ist eine der schillerndsten Städte der Welt. Wer in die britische Hauptstadt reist, hat in der Regel eine lange Liste von Sehenswürdigkeiten im Gepäck. Natürlich muss man die Houses of Parliament und Big Ben gesehen haben, Westminster Abbey und Buckingham Palace. Allein die Wachablösung ist ein Highlight. Aber danach empfiehlt die Filmautorin Susie Maass einen Spaziergang zu den edlen Shoppingmeilen Londons. Interessant ist etwa das Hemdengeschäft Turnbull & Asser, wo sich James Bond alias Daniel Craig und der Prince of Wales regelmäßig ihre Oberbekleidung auf Maß anfertigen lassen. Von Steven Twining, einem Nachfahren des berühmten Importeurs, ist zu erfahren, warum ausgerechnet Tee das Nationalgetränk der Briten ist. Susie Maass besucht in Notting Hill die Drehorte des gleichnamigen Spielfilms mit Hugh Grant und Julia Roberts, und sie schaut sich im Zentrum der "Gothic"-Szene in Camden Town um, dort, wo Amy Winehouse lebte und starb. Nicht zu vergessen die aufregend neue Architektur Londons, die schwindelerregend hohen Wolkenkratzer, und im Kontrast dazu einer der ältesten botanischen Gärten der Welt, Kew Gardens.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Verträumte Idylle im Lucheschigarten in Venedig.

Die Gärten Venedigs

Natur+Reisen | 26.06.2018 | 22:30 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Blick auf die Tower Bridge in London.

London - 5 Tage in einer der großartigsten Städte der Welt

Natur+Reisen | 30.06.2018 | 01:35 - 02:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Stadt Zürich

Zürich - Magnet, Metropole, Modellstadt

Natur+Reisen | 01.07.2018 | 19:10 - 19:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr