Lorin Maazel dirigiert Richard Strauss

Musik, Klassische Musik
Lorin Maazel dirigiert Richard Strauss

Infos
Produktionsdatum
1999
BR
Mi., 24.10.
00:25 - 01:40


Lorin Maazel dirigiert Richard Strauss: "Metamorphosen" Studie für 23 Streicher; Duett-Concertino für Klarinette und Fagott mit Streichern und Harfe; "Till Eulenspiegels lustige Streiche", op. 28; Solisten: Stefan Schilling, Klarinette; Marco Postinghel, Fagott; es spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. In den Jahren 1944/45 schrieb Richard Strauss seine "Metamorphosen - eine Studie für 23 Solostreicher". Während der Arbeit erreichten ihn in Garmisch die Nachrichten von der Zerstörung der Berliner Lindenoper und der Dresdner Semperoper, Stätten, an denen einige seiner Opern uraufgeführt worden waren. Die verzweifelte Situation des Komponisten, der angesichts der Zerstörung Deutschlands und der Schließung auch der letzten Theater- und Opernhäuser das vorläufige Ende jeglichen Kulturlebens miterleben musste, spiegelt sich in der Komposition wider. Ganz besonders war Strauss von der Verwüstung seiner Heimatstadt München betroffen: In die Skizzen zu den "Metamorphosen" schrieb er die Worte "Trauer um München". Gegenüber den Hauptschaffensgebieten von Richard Strauss, der Oper und der symphonischen Dichtung, spielen die konzertanten Werke eine eher untergeordnete Rolle. So gehört auch das 1947 in Montreux entstandene Duett-Concertino für Klarinette und Fagott zu den unbekannteren Werken des Komponisten. 1948 in Lugano uraufgeführt, fand es bis heute keinen festen Platz im Konzertrepertoire. In den Jahren 1894/95 komponierte Richard Strauss die Tondichtung "Till Eulenspiegels lustige Streiche. Nach alter Schelmenweise - in Rondoform - für großes Orchester opus 28". Im Wesentlichen sind es zwei Themen, die Till charakterisieren. Von diesen Themen abgeleitet sind auch die Couplet-Szenen, in denen die verschiedenen Streiche des Schelms dargestellt werden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Debussy mit D. Barenboim, M. Crebassa, E. Pahud

Debussy mit D. Barenboim, M. Crebassa, E. Pahud

Musik | 25.10.2018 | 05:00 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Wiener Philharmoniker bieten allen Besuchern umsonst ein musikalisches Live-Erlebnis im Schlosspark Schönbrunn an

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2018

Musik | 27.10.2018 | 08:30 - 09:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr

Wonder Woman (Gal Gadot) kämpft erst im Juni 2020 wieder.

Eigentlich sollte die Fortsetzung zu "Wonder Woman" im November 2019 in die Kinos kommen. Nun versch…  Mehr