Lucerne Festival 2018

  • Kirill Petrenko und Philharmoniker Vergrößern
    Kirill Petrenko und Philharmoniker
    Fotoquelle: © SRF/LUCERNE FESTIVAL/Peter Fisch/ZDF
  • Kirill Petrenko und Philharmoniker Vergrößern
    Kirill Petrenko und Philharmoniker
    Fotoquelle: © SRF/LUCERNE FESTIVAL/Peter Fisch/ZDF
  • Die chinesische Starpianistin Yuja Wang Vergrößern
    Die chinesische Starpianistin Yuja Wang
    Fotoquelle: © Arte
  • Solistin in diesem Konzert ist Yuja Wang, die seit Jahren durch technische Brillanz, eigenwillige Interpretationen und modische Kompromisslosigkeit die Klavierwelt in Atem hält. Vergrößern
    Solistin in diesem Konzert ist Yuja Wang, die seit Jahren durch technische Brillanz, eigenwillige Interpretationen und modische Kompromisslosigkeit die Klavierwelt in Atem hält.
    Fotoquelle: © Arte
Musik, Klassische Musik
Lucerne Festival 2018

Infos
Originaltitel
Lucerne Festival 2018
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
So., 24.05.
10:20 - 12:05


Beim "Lucerne Festival 2018" gaben die Berliner Philharmoniker und ihr künftiger Chefdirigent Kirill Petrenko eine Kostprobe ihre Könnens und feierten zugleich 60-jähriges Bühnenjubiläum. Solistin war Yuja Wang, die die Klavierwelt seit Jahren mit gewagten Outfits in Atem hält. Ebenso atemberaubend ist ihr Spiel. Die Hypervirtuosin liebt das russische Repertoire, und so steht ihr Lieblingswerk, das 3. Klavierkonzert von Prokofjew, auf dem Programm. Am Anfang aber steht ein Ausflug in die persische Märchenwelt: mit Paul Dukas' Ballettmusik zu "La Péri" aus dem Jahr 1911, in der es um eine gute Fee geht, halb Engel, halb Mensch. Und dieses impressionistisch angehauchte Stück muss sich hinter Dukas' populärem Zauberlehrling keineswegs verstecken. Was gibt es Schlimmeres für Eltern, als wenn das eigene Kind vor ihnen stirbt? Der österreichische Komponist Franz Schmidt, einer der letzten Romantiker, musste diese traumatische Erfahrung machen, als seine einzige Tochter Emma im März 1932 zu Tode kam. Mit seiner Vierten Sinfonie komponierte er daraufhin eine Art Requiem, das elegische Klagegesänge anstimmt, einen ausgreifenden Trauermarsch präsentiert und am Ende den Abschied zelebriert: "ein Sterben in Schönheit", wie Schmidt sagte, "wobei das ganze Leben noch einmal vorüberzieht". Kirill Petrenko führt dieses selten gespielte Werk zusammen mit den Berliner Philharmonikern auf. Kirill Petrenko ist ab 23. August 2019 offiziell Chefdirigent der Berliner Philharmoniker.

Thema:

In concert: Paul Dukas: Ballettmusik zu "La Péri"

Sergei Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 3

Franz Schmidt: Sinfonie Nr. 4



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tv.berlin Yagaloo - Das Musikmagazin

Yagaloo - Das Musikmagazin

Musik | 05.06.2020 | 17:15 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Bernhard Brink.

Die Schlager des Monats - Mai

Musik | 05.06.2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
2/503
Lesermeinung
TV5 Bertrand Belin

Acoustic

Musik | 06.06.2020 | 00:54 - 01:22 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Hat der Tatverdächtige vor 13 Jahren diesen Wagen benutzt? Wer kennt den Jaguar XJR 6? Die Farbe ist laut BKA Dunkelrot / Aubergine. Die letzte bekannte Zulassung nach dem Tattag war bei der Stadt Augsburg.

Wurde die seit 13 Jahren vermisste Maddie McCann von einem 43-jährigen deutschen Staatangehörigen um…  Mehr

Im Jahr 1999 trat Chris Trousdale der ehemaligen amerikanischen Pop-Boyband Dream Street bei und wurde mit gerade mal 14 Jahren weltberühmt. Nun ist der Sänger (zweiter von rechts) im Alter von 34 Jahren verstorben.

Chris Trousdale, der 1999 der Teenager-Boyband Dream Street beitrat, ist mit 34 Jahren verstorben. W…  Mehr

Aaron Königs zeigte in der jüngsten Folge der SAT.1-Show "The Mole" seine Wut: Jessica Born hatte die Gruppe verraten. "Sie hat ihre hässliche Seele gezeigt", ärgerte sich Königs.

Kaum eine Reality-Show kommt ohne Eklat aus: In der SAT.1-Show "The Mole" verrät Jessica Born die Gr…  Mehr

Auf der Südseite lässt es sich gut aushalten: Sven Plöger erklärt Wetterphänomene am Restaurant-Tisch.

Auf ihm lastet fast genauso viel Verantwortung für die Stimmungslage der Nation wie auf den Politike…  Mehr

Er war eine echte Stimmungskanone - jetzt ist Werner Böhm  tot. Der Schlagerstar wurde 78 Jahre alt.

Er war die Stimmungskanone schlechthin, doch jetzt sorgt die Nachricht seines Ablebens für Bestürzun…  Mehr