Luther

  • Bei dem freigeistigen Friedrich dem Weisen (Sir Peter Ustinov, rechts) findet Luther (Joseph Fiennes) Zuflucht und Fürsprache. Vergrößern
    Bei dem freigeistigen Friedrich dem Weisen (Sir Peter Ustinov, rechts) findet Luther (Joseph Fiennes) Zuflucht und Fürsprache.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Luther (Joseph Fiennes) muss sich vor dem Reichstag in Worms verantworten. Vergrößern
    Luther (Joseph Fiennes) muss sich vor dem Reichstag in Worms verantworten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Martin Luther (Joseph Fiennes) mit seiner Frau Katharina von Bora (Claire Cox). Vergrößern
    Martin Luther (Joseph Fiennes) mit seiner Frau Katharina von Bora (Claire Cox).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Luther (Joseph Fiennes) schlägt seine berühmten 95 Reform-Thesen an das Portal der Kirche. Vergrößern
    Luther (Joseph Fiennes) schlägt seine berühmten 95 Reform-Thesen an das Portal der Kirche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auch dem Kardinal Jakob Cajetan (Mathieu Carrière) ist Luther ein Dorn im Auge. Vergrößern
    Auch dem Kardinal Jakob Cajetan (Mathieu Carrière) ist Luther ein Dorn im Auge.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Beobachtet von seinem Vertrauten Georg Spalatin (Benjamin Sadler, links) übersetzt Luther (Joseph Fiennes) die Bibel ins Deutsche. Vergrößern
    Beobachtet von seinem Vertrauten Georg Spalatin (Benjamin Sadler, links) übersetzt Luther (Joseph Fiennes) die Bibel ins Deutsche.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von Selbstzweifeln geplagt: der große Reformator Martin Luther (Joseph Fiennes). Vergrößern
    Von Selbstzweifeln geplagt: der große Reformator Martin Luther (Joseph Fiennes).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Friedrich der Weise (Sir Peter Ustinov, Mitte) und Georg Spalatin (Benjamin Sadler) stehen auf der Seite des Reformators Luther. Vergrößern
    Friedrich der Weise (Sir Peter Ustinov, Mitte) und Georg Spalatin (Benjamin Sadler) stehen auf der Seite des Reformators Luther.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Luther (Joseph Fiennes, rechts) wird von seinem väterlichen Freund und Mentor Johann von Staupitz (Bruno Ganz) vor dem Zorn des Papstes gewarnt. Vergrößern
    Luther (Joseph Fiennes, rechts) wird von seinem väterlichen Freund und Mentor Johann von Staupitz (Bruno Ganz) vor dem Zorn des Papstes gewarnt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im großen Herz des Reformators Luther (Joseph Fiennes) ist gerade auch für die kleinen Leute Platz. Vergrößern
    Im großen Herz des Reformators Luther (Joseph Fiennes) ist gerade auch für die kleinen Leute Platz.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Verhüllt und beschützt muss Luther (Joseph Fiennes, Mitte) nach seiner Ächtung unter Lebensgefahr durch Deutschland reisen. Vergrößern
    Verhüllt und beschützt muss Luther (Joseph Fiennes, Mitte) nach seiner Ächtung unter Lebensgefahr durch Deutschland reisen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Auf Messers Schneide: Luther (Joseph Fiennes, sitzend) mit seinem Freund und Mentor Johann von Staupitz (Bruno Ganz). Vergrößern
    Auf Messers Schneide: Luther (Joseph Fiennes, sitzend) mit seinem Freund und Mentor Johann von Staupitz (Bruno Ganz).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein bibeltreuer Christ: der Reformator Luther (Joseph Fiennes). Vergrößern
    Ein bibeltreuer Christ: der Reformator Luther (Joseph Fiennes).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • In den Zeiten seiner schwersten Selbstzweifel steht Katharina von Bora (Claire Cox) Luther (Joseph Fiennes) zur Seite. Vergrößern
    In den Zeiten seiner schwersten Selbstzweifel steht Katharina von Bora (Claire Cox) Luther (Joseph Fiennes) zur Seite.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Papst Leo X. (Uwe Ochsenknecht) will Luther zum Schweigen bringen. Vergrößern
    Papst Leo X. (Uwe Ochsenknecht) will Luther zum Schweigen bringen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Drama
Luther

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Luther
Produktionsland
Deutschland / USA
Produktionsdatum
2003
Kinostart
Do., 30. Oktober 2003
DVD-Start
Do., 27. Mai 2004
BR
Mi., 31.10.
23:30 - 01:20


Deutschland, 1505: Während eines schweren Unwetters entrinnt der junge Martin Luther nur knapp dem Tod. Nach diesem Erlebnis gibt er sein Studium der Rechtswissenschaften auf und wird Mönch im Erfurter Augustinerkloster. Schnell zeigt sich, dass Luther ein eigenwilliger und kritischer Geist ist: Schon während seines Theologiestudiums beginnt er, offen gegen den Ablasshandel der katholischen Kirche anzugehen. In seinen mitreißenden Predigten versucht er, den Menschen ihre Angst vor den Sündenstrafen zu nehmen. Damit aber zieht sich der charismatische Theologe den Zorn der Kirchengranden zu. Als Luther im Jahr 1517 95 Thesen gegen den päpstlichen Ablasshandel an die Tür der Wittenberger Schlosskirche nagelt, kommt es zum Eklat. Von Papst Leo X. exkommuniziert, muss er sich vor Kaiser Karl V. , dem mächtigsten Herrscher seiner Zeit, verantworten. Als er sich weigert, seine Thesen zu widerrufen, wird er zum Ketzer erklärt. Damit ist Luther vogelfrei. In einer dramatischen Aktion lässt Friedrich der Weise ihn daher zu seinem eigenen Schutz entführen. Auf der Wartburg findet Luther ein sicheres Versteck. Doch die steigende Popularität seiner Thesen hat einen hohen Preis: Aus dem Unmut der Bürger erwachsen blutige Bauernaufstände. Trotzdem kämpft der idealistische Theologe weiter für eine Reformation der Kirche.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Luther" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Luther"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Der schwedische Sprengstoffexperte Gustav (Richard Ulfsäter) und die deutsche Wissenschafts-Assistentin Leni (Jeanette Hain) geraten während des Krieges in Loyalitätskonflikte.

Wenn aus Freunden Feinde werden - An Enemy to die for

Spielfilm | 20.11.2018 | 01:45 - 03:23 Uhr
3.75/504
Lesermeinung
ARD Der Polizist Max Brogan (Harrison Ford) versucht, sich seine Menschlichkeit zu bewahren.

Crossing Over - Der Traum von Amerika

Spielfilm | 20.11.2018 | 02:00 - 03:45 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
ARD Die Geschäfte der Bordellbetreiber Grace (Helen Mirren) und Charlie Bontempo (Joe Pesci) laufen bestens.

Love Ranch - Wahrheit und Liebe

Spielfilm | 03.12.2018 | 01:15 - 03:08 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
News
Nach 20 Jahren spielt Jan Josef Liefers in "So viel Zeit" erneut einen todkranken Mann.

Musik und Schauspielerei sind die zwei Welten von Jan Josef Liefers. Im melancholischen Drama "So vi…  Mehr

Antje Pieper moderiert das "auslandsjournal" ab Mittwoch, 21.11., in der neuen Studio-Deko.

Moderneres Design, näher an den Zuschauern: Das traditionsreiche "auslandsjournal" im ZDF geht im ne…  Mehr

Er wird ab 2019 Teil des "Löwen"-Rudels sein: Orthomol-Chef Nils Glagau.

Am 20. November 2018 endet die fünfte Staffel der VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen". Schon jetzt…  Mehr

Wölfe sind auch am Tage unterwegs, sind aber nach wie vor ein seltener Anblick.

Seit der Wolf sich wieder in Deutschland angesiedelt hat, tobt eine bisweilen schrill geführte Debat…  Mehr

Bestätigt wurde es vom Studio noch nicht, aber offenbar vom Filmteam vor Ort: Tilda Swinton steht für Wes Andersons neuen Film vor der Kamera.

Das neue Projekt von Star-Regisseur Wes Anderson ist ein Musical. Tilda Swinton wird wieder mit von …  Mehr