Luxus auf dem Meer

Report, Dokumentation
Luxus auf dem Meer

Infos
Produktionsdatum
2011
tagesschau24
Sa., 08.12.
21:02 - 21:45
Folge 2, Die Geschichte der Kreuzfahrt


Im zweiten Teil der Dokumentation erzählen die Autoren die Entwicklung der Kreuzfahrt nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die heutige Zeit und geben einen Ausblick in die Zukunft. Allein 2011 wird jeden Monat ein neues Schiff in Dienst gestellt. Anfang der 1950er Jahre sah es allerdings eher düster aus: Zu verheerend sind die Kriegsfolgen, als dass man an Kreuzfahrten überhaupt denken kann. Erst ab 1957 hat Deutschland wieder eigene Passagierschiffe, mit denen man in den folgenden Jahren beginnt, auch wieder Kreuzfahrten zu machen. Das Geschäft mit den Luxusreisen auf See wächst schnell: Schon Anfang der 1960er Jahre haben die Deutschen mehrere Schiffe von internationalem Ruf. Doch viele Rückschläge führen dazu, dass deutsche Schiffe unter den Kreuzfahrern nach und nach selten werden: Schiffsunglücke, die Dollar- und später die Ölkrise. In den 1970er Jahren fahren die meisten deutschen Kreuzfahrtgäste auf sowjetischen Schiffen. Ab 1980 übernehmen die US-Amerikaner den Markt. Und lassen die Schiffe dazu in Deutschland bauen. Die Papenburger Meyer-Werft baut nicht nur die AIDA-Cruiser, sie arbeitet für die zwei größten Reedereien und ist eine der führenden Werften für Kreuzfahrtschiffe weltweit. Lediglich exklusive Nischen wie etwa Forschungsreisen nach Spitzbergen scheinen kleinen Reedereien das Überleben zu ermöglichen. Heute teilen sich im Wesentlichen drei Konzerne das Geschäft auf den Meeren. Lediglich exklusive Nischen wie Kreuzfahrten auf noblen Segelschiffen für eine erlesene Klientel oder Fahrten auf Forschungsschiffen nach Grönland, Alaska oder Spitzbergen scheinen kleinen Reedereien ein Überleben zu ermöglichen. Ansonsten gilt: Auf immer größeren Schiffen wird immer mehr geboten - von den exotischsten Reisezielen über ein ausgefeiltes Unterhaltungskonzept bis hin zu riesigen Einkaufsstraßen an Bord.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (Erstausstrahlung ARTE: 31.05.2012)

Die heilende Sprache der Pferde

Report | 08.12.2018 | 22:40 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Das erste Mal - Olivier Babinet

Das erste Mal - Olivier Babinet

Report | 09.12.2018 | 00:30 - 01:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr