M - Eine Stadt sucht einen Mörder

  • Der Schränker (Gustav Gründgens), Anführer und Ankläger der Verbrecherwelt, fordert die Todesstrafe für den Kindermörder. Vergrößern
    Der Schränker (Gustav Gründgens), Anführer und Ankläger der Verbrecherwelt, fordert die Todesstrafe für den Kindermörder.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Ein Fahndungsplakat ruft die Bürger der Stadt zur Mithilfe bei der Suche nach dem Kindermörder auf. Vergrößern
    Ein Fahndungsplakat ruft die Bürger der Stadt zur Mithilfe bei der Suche nach dem Kindermörder auf.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Der Mörder (Peter Lorre) und sein Opfer. Vergrößern
    Der Mörder (Peter Lorre) und sein Opfer.
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Der Mörder (Peter Lorre) in die Enge getrieben - die ganze Stadt jagt ihn! Vergrößern
    Der Mörder (Peter Lorre) in die Enge getrieben - die ganze Stadt jagt ihn!
    Fotoquelle: ZDF/WDR
  • Der Mörder Hans Beckert (Peter Lorre). Vergrößern
    Der Mörder Hans Beckert (Peter Lorre).
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
Spielfilm, Thriller
M - Eine Stadt sucht einen Mörder

Infos
[Ton: Mono]
Originaltitel
M
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1931
DVD-Start
Do., 09. Dezember 2004
3sat
Mo., 17.12.
00:20 - 02:10


Ein psychopathischer Triebtäter, der bereits acht Kinder auf dem Gewissen hat, versetzt Berlin in Angst und Schrecken. Die Polizei versucht vergeblich, den Mörder zu fassen. Als Beckert erneut zuschlägt und sich in einem anonymen Bekennerbrief an die Zeitungen wendet, bricht eine Massenhysterie aus: Jeder verdächtigt jeden. Inspektor Karl Lohmann, Kriminalkommissar bei der Mordkommission, setzt Himmel und Hölle in Bewegung. Seine permanenten Razzien in einschlägigen Etablissements führen nicht zum Erfolg, schrecken aber die Berufsverbrecher auf, die ihre Gaunereien wegen des großen Polizeiaufgebots nicht mehr ungestört durchführen können. Der "Schränker", ein einflussreicher, wegen mehrfachen Totschlags gesuchter Ganove, setzt sich mit den führenden Köpfen verschiedener Verbrecherorganisationen zusammen und schlägt vor, dass die Unterwelt die Angelegenheit selbst in die Hand nimmt. Die Organisation der Bettler überzieht die Stadt daraufhin mit einem lückenlosen Spitzelnetz, in dem der Kindermörder sich verfängt, nachdem ein blinder Bettler ihn am Pfeifen einer Melodie wiedererkennt. Nun tritt der inzwischen von der Polizei als Hans Beckert identifizierte Serientäter vor das Tribunal der Unterwelt und versucht verzweifelt zu erklären, er sei ein Getriebener, der hilflos einem Mordimpuls folge. Als die aufgebrachten Ganoven den Psychopathen lynchen wollen, erscheint die Polizei.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "M - Eine Stadt sucht einen Mörder"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Bruno (Robert Walker) verschreckt die Verlobte seines "Partners" (Ruth Roman) mit seinen schrägen Ideen.

Der Fremde im Zug

Spielfilm | 20.12.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/502
Lesermeinung
arte Gilbert (Michael Redgrave) und Iris (Margaret Lockwood) geraten in ein gefährliches Komplott.

Eine Dame verschwindet

Spielfilm | 20.12.2018 | 21:50 - 23:25 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
arte Roger Thornhill (Cary Grant) betrachtet den Mount Rushmore ... Hitchcock garnierte seine Filmhöhepunkte gerne mit Monumenten oder Wahrzeichen.

Der unsichtbare Dritte

Spielfilm | 27.12.2018 | 20:15 - 22:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.57/507
Lesermeinung
News
Amy Adams spielte Lois Lane dreimal. Fortsetzung folgt?

In "Justice League" spielte Amy Adams Reporterin Lois Lane zum dritten Mal. Und auch zum letzten?  Mehr

Der Prinz (Pavel Trávnícek) passt Aschenbrödel (Libuse Safránková) den verlorenen Schuh an. Jedes Jahr wieder spannend.

Die ARD beschert den Zuschauern auch dieses Jahr zahlreiche Ausstrahlungen des Weihnachtsklassikers …  Mehr

Heino (rechts) besucht "Bei Hübner" (Donnerstag, 13. Dezember, 20.00 Uhr, GoldStar TV) und spricht über seine Zukunft.

Heino spricht über seine Zukunft und verrät, ob die Abschiedstour wirklich seine letzte Konzertreise…  Mehr

Nach "Bohemian Rhapsody" könnte Rami Malek vielleicht bald als Bond-Bösewicht zu sehen sein.

Wird Rami Malek nach seiner Rolle als Freddie Mercury zum Gegenspieler von Daniel Craig? Wenn es nac…  Mehr

Die ARD-Doku "Geheimnisvolles Mittelmeer: Von Pottwalen und Wüstenfüchsen" erzählt von faszinierenden Lebenswelten im Mittelmeer und an dessen Küsten. Wüstenfüchse etwa müssen mit den kargen Lebensverhältnissen afrikanischer Wüsten herumschlagen.

Dass das Mittelmeer weit mehr als eine Touristenregion ist, zeigt eine neue Folge von "Erlebnis Erde…  Mehr