MA 2412

  • Karl Markovics (Senatsrat), Eva Billisich (Frau Teller), Florian Scheuba (Karl Heinz). Vergrößern
    Karl Markovics (Senatsrat), Eva Billisich (Frau Teller), Florian Scheuba (Karl Heinz).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • Karl Markovics (Senatsrat), Roland Düringer (Ing. Breitfuß), Alfred Dorfer (Herr Weber). Vergrößern
    Karl Markovics (Senatsrat), Roland Düringer (Ing. Breitfuß), Alfred Dorfer (Herr Weber).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß). Vergrößern
    Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • Florian Scheuba (Karl Heinz), Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß). Vergrößern
    Florian Scheuba (Karl Heinz), Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • Alfred Dorfer (Herr Weber), Andrea Händler (Redakteurin), Florian Scheuba (Karl Heinz), Roland Düringer (Ing. Breitfuß). Vergrößern
    Alfred Dorfer (Herr Weber), Andrea Händler (Redakteurin), Florian Scheuba (Karl Heinz), Roland Düringer (Ing. Breitfuß).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • Karl Markovics (Senatsrat), Eva Billisich (Frau Teller), Florian Scheuba (Karl Heinz), Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß). Vergrößern
    Karl Markovics (Senatsrat), Eva Billisich (Frau Teller), Florian Scheuba (Karl Heinz), Alfred Dorfer (Herr Weber), Roland Düringer (Ing. Breitfuß).
    Fotoquelle: ORF / ORF / Milenko Badzic
  • (v.li.): Roland Düringer (Breitfuß), Alfred Dorfer (Weber), Monica Weinzettl (Knackal). Vergrößern
    (v.li.): Roland Düringer (Breitfuß), Alfred Dorfer (Weber), Monica Weinzettl (Knackal).
    Fotoquelle: ORF/Milenko Badzic
  • (v.li.): Roland Düringer (Breitfuß), Alfred Dorfer (Weber), Monica Weinzettl (Knackal), Karl F. Kratzl (Claus) Vergrößern
    (v.li.): Roland Düringer (Breitfuß), Alfred Dorfer (Weber), Monica Weinzettl (Knackal), Karl F. Kratzl (Claus)
    Fotoquelle: ORF/Ali Schafler
Serie, Sitcom
MA 2412

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2002
ORF1
So., 30.12.
19:30 - 19:54
Talkshow


Die Knackal wird von ihrem Obersenatsrat damit überrascht, dass er sie in Kürze zu einer Spritzfahrt mit seinem neuen Auto abholen wird. Die hochgeschraubten Erwartungen, die alle in den neuen Flitzer des Obersenatsrats setzen, erfüllen sich zwar nicht ganz, doch die Enttäuschung darüber ist noch lange nicht so groß, wie der Schmerz von Ing. Breitfuß, dessen geliebter Polo unvermittelt und ohne jede Vorwarnung das Zeitliche segnet. Vergeblich versucht Weber, alle seine Beziehungen spielen zu lassen, um Breitfuß zu einem günstigen neuen Auto zu verhelfen. Vergeblich bemüht auch Claus alle seine magischen Künste, um dem Ingenieur durch die tollsten Oldtimer aus seinem Schmerz zu helfen. Breitfuß hat sich darauf kapriziert, dass als Nachfolger seines hingeschiedenen Gefährts nur wieder ein dakotabeiger 77er Polo in Frage käme.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben 2 Broke Girls

2 Broke Girls - Küchenkrise

Serie | 19.12.2018 | 05:50 - 06:10 Uhr
3.4/5077
Lesermeinung
ProSieben How I Met Your Mother

How I Met Your Mother - Showdown

Serie | 19.12.2018 | 10:35 - 11:05 Uhr
3.23/50169
Lesermeinung
ProSieben Fresh Off the Boat

Fresh Off the Boat - Wir sind die Huangs

Serie | 02.01.2019 | 09:40 - 10:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr