MDR Zeitreise

  • Janett Eger Vergrößern
    Janett Eger
    Fotoquelle: © MDR/Alexander Friederici/HA Kommunikation
  • Janett Eger Vergrößern
    Janett Eger
    Fotoquelle: © MDR/Alexander Friederici/HA Kommunikation
  • Botax80, der erste elektronische Bordrechner für DDR-Taxifahrzeuge Vergrößern
    Botax80, der erste elektronische Bordrechner für DDR-Taxifahrzeuge
    Fotoquelle: © MDR/Mediaakzent TV
  • Botax80-Team Eberhard Treufeld, Karl-Heinz Otte und Ralf-Peter Nerlich (v.l.) Vergrößern
    Botax80-Team Eberhard Treufeld, Karl-Heinz Otte und Ralf-Peter Nerlich (v.l.)
    Fotoquelle: © MDR/Mediaakzent TV
Info, Geschichte
MDR Zeitreise

Infos
Originaltitel
MDR Zeitreise
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
MDR
So., 24.05.
22:20 - 22:50


Stundenlang bei Kälte und Regen in langer Schlange auf ein Taxi warten - Das war gang und gäbe zu DDR-Zeiten. Spontan ein Taxi heranzuwinken, das war im Prinzip nicht möglich. Also musste man vorbestellen. Um dem Ansturm auf Taxen Herr zu werden, wurden in Leipzig Anfang der 1980er-Jahre Richtungstaxis eingeführt. D.h. Fahrgäste, die ungefähr dieselbe Richtung hatten, sollten zusammen fahren. Wem das nicht passte, der musste warten. Ein weiteres Problem war die Abrechnung, denn bis Mitte der 1980er-Jahre gab es noch keine elektronischen Taxameter. Die Fahrer haben den Kilometerstand vom Tacho abgelesen und die Kilometerzahl umständlich mit Zettel und Stift zur Kilometerpauschale multipliziert. Für die geräumigen Wolgas gab es Aufschlag und Gepäck kostete ebenfalls extra. Insider erzählen, dass so mancher Fahrer die Preise zu seinen Gunsten aufgerundet hat - der Passagier war ja froh, überhaupt ein Taxi erwischt zu haben. Heute hingegen tobt im Taxigeschäft ein Kampf um jeden Kunden. Taxiunternehmer müssen sich gegen eine immer größer werdende Konkurrenz behaupten. Dazu kommen Leihwagen-Anbieter, wie Teil-Auto oder Cityflitzer, die den Taxis das Wasser abgraben. Der Mietwagenmarkt boomt, denn immer mehr Menschen verzichten, auch der Umwelt zuliebe, auf ein eigenes Auto. Was relativ unbekannt ist: Auch schon in der DDR konnte man Autos mieten. 1960 wird die Kfz-Selbstfahrvermietung eröffnet, die zum VEB Taxi gehört. Im Angebot: 20 Jahre alte Wartburgs! Ehemalige Kunden erzählen, dass Sie die Mietwagen ein halbes Jahr im Voraus bestellen mussten. Trotz uralter Technik und langer Wartezeiten wuchs das Auto-Vermietungsgeschäft in der DDR ab den 1970er-Jahren. Der ehemalige Chef des VEB Taxi erzählt unter anderem, wie schwer es war, Neufahrzeuge zu bekommen. Dem DDR- Normalbürger war sein eigenes Auto heilig, wenn er eins hatte. Die Wartezeit für einen Neuwagen lag in vielen Ostblockländern zwischen 8 und 15 Jahren. Und obwohl die Produkte der sozialistischen Autoindustrie meist altmodisch, langsam und plump waren und das Fahren eine Qual, war jeder Lada 1300S, Wolga 24 oder Skoda 120L für seinen Besitzer nicht weniger wichtig als ein VW oder Mercedes im Westen. Doch mit dem Mauerfall gehörten Trabbi, Wartburg & Co.schlagartig zum alten Eisen. Eine Ehepaar aus Thüringen erzählt, wie es sich angefühlt hat, endlich ein richtiges Auto zu fahren - endlich ein Westauto! Spannende Gegenwartsfragen in historischer Perspektive! In neuen Folgen des Erfolgsformats geht Moderatorin Janett Eger am Sonntagabend auf "MDR Zeitreise". Geschichte erklärt die Gegenwart - gründlich recherchiert und packend erzählt, nah dran an interessanten Protagonisten.

Thema:

Heute: Mobil im Sozialismus



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Spiegel Geschichte Wilhelm II (mi) Hindenburg (li) Ludendorff (re) ca 1916

Hitler und Ludendorff - Der Gefreite und der General - Der Putsch (1919-1923)

Info | 07.06.2020 | 05:50 - 06:40 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Matthias Luginger, Mai 2020.

Bayern erleben - Das Magazin

Info | 07.06.2020 | 13:45 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDFinfo Sind Kondensstreifen am Himmel giftig? Das behaupten die Verfechter der Chemtrail-Theorie.

Die sieben größten Verschwörungstheorien der Geschichte

Info | 07.06.2020 | 21:00 - 21:40 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Tim (rechts) und das Boss Baby müssen wohl oder übel gemeinsame Sache machen.

Als er ein kleines Brüderchen bekommt, ändert sich das Leben des siebenjährigen Tim schlagartig. Zum…  Mehr

Auguste Escoffier war ein Meister der Kochkunst. Mit seinem Dessert Pfirsich Melba, das er nach der Sängerin Nellie Melba benannte, begeisterte er zahlreiche Gäste.

Mit einer Doku über den legendären Küchenchef eröffnet ARTE eine Themenwoche rund um Essen, Lebensmi…  Mehr

Florian Silbereisen ist froh, dass sein verspätetes Frühlingsfest nun ausgestrahlt werden kann.

Ja ist denn noch Frühling? Oder schon wieder? Das könnte man zumindest meinen, wenn man sich den Zus…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Til Schweigers Film "Schw31eins7eiger" über die Karriere Bastian Schweinsteigers ist ab Juni bei Amazon Prie Video zu sehen.

Eine Amazon-Doku zeigt den sportlichen wie auch den privaten Werdegang von Bastian Schweinsteiger. Z…  Mehr