Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Stumph ist einer der bekanntesten Sachsen. Seine Fans lieben seine Bodenständigkeit und die Fähigkeit, den "kleinen Mann" mit Hingabe zu verkörpern - irgendwo zwischen redlichem Bürger und sächsischem Schlitzohr. Bekannt machte ihn 1990 die Rolle des liebenswert naiven Trabifahrers Udo Strutz in "Go Trabi Go." Große Fernseherfolge feierte der Dresdner als Wolle Stankoweit in der Kultserie "Salto Postale", die im MDR ab Ende September wiederholt wird. Nun hat sich Wolfgang Stumph auf Spurensuche zu den Menschen gemacht, die vor 30 Jahren die DDR verließen. Die Reportage "GrenzenLos" läuft am 29. September im MDR. Kurz vorher fragen wir gemeinsam nach, wie und wo die Menschen von damals heute in ihrem Leben angekommen sind.