"In den schlimmsten Zeiten habe ich drei Flaschen Weißwein am Tag gesoffen." Mit diesen harten Worten spricht Schauspielerin Muriel Baumeister erstaunlich offen über den schwersten Kampf ihres Lebens gegen ihre Alkoholabhängigkeit. Im November erschien ihre Biografie, die sie eher als Mutmach-Buch sieht. Darin reflektiert die Berlinerin ehrlich und schonungslos ihr Leben auf der Überholspur. Jahrelang war sie aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken, drehte mit Schauspielgrößen wie Jan Josef Liefers oder ihrem Mentor Götz George. Sie hielt die Goldene Kamera in ihren Händen, wurde Mutter von drei Kindern und das Leben schien perfekt. Doch der Ruhm forderte sein Opfer. Zunächst leise, dann umso heftiger schlich sich die Alkoholsucht in ihr Leben ein. Der hat sie im Oktober 2017 mit großem Mut und einer gehörigen Portion Humor den Kampf angesagt und ließ sich zum Entzug in die Berliner Charité einweisen. Wir freuen uns auf eine außergewöhnliche Frau.