Was 2012 als Idee in der Küche einer Münchner WG entstand, ist heute eine der erfolgreichsten Volksmusik-Bands. Mittlerweile im siebenten Jahr rocken die fünf Jungs in Lederhosen und nackten Wadeln die Bühnen landauf und landab. Ihnen gelingt es wie keiner anderen Band, traditionelle Volksmusik-Rhythmen in moderne Beats zu verpacken und damit ein junges Publikum zu begeistern. Es wird gejodelt, getanzt und gerockt, was das Zeug hält. Bereits mehrfach für den Echo in der Kategorie "volkstümliche Musik" nominiert, geht die Gruppe mit ihrem neuen Album "Wieder dahoam" den Weg der Erneuerung des Genres Volksmusik konsequent weiter. Eine A-Capella-Kostprobe der neuen Lieder gibt es schon bei uns im Studio, wenn zehn Waden in fünf Lederhosen den Takt auf dem Studioboden vorgeben.