MEX. das marktmagazin

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: HR
Report, Wirtschaft und Konsum
MEX. das marktmagazin

Infos
Produktionsland
Deutschland
HR
So., 02.09.
17:00 - 17:45


Seit dem Jahr 1984 stehen hier Wirtschafts- und Verbraucherthemen im Vordergrund. Ein Experte steht außerdem im Studio zu seinem Fachgebiet Rede und Antwort.

Thema:

Leben mit weniger Salz - hart, aber sinnvoll

Salz - das weiße Gold. Der Körper braucht es, um zu überleben. Doch wird allgemein zu viel Salz gegessen, das steht fest. Denn die Menge, die die Weltgesundheitsorganisation WHO pro Tag empfiehlt - fünf Gramm oder ein Teelöffel -, erreichen die meisten schon mit dem Frühstück. Weniger Salz sollte es also sein. Doch das ist gar nicht so einfach. Zwei Protagonisten versuchen im Alltag ihren Salzkonsum auf die empfohlenen fünf Gramm zu beschränken, vier Wochen lang. Ein Leben ohne Salz - ein Thema in "MEX. das marktmagazin".



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Hendrike Brenninkmeyer

Marktcheck

Report | 04.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
2.98/5042
Lesermeinung
SWR Bargeld - ein Auslaufmodell?

Welt ohne Geld - Wie die Abschaffung von Banknoten vorangetrieben wird

Report | 04.09.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Nicht nur in den USA - Konsum auf Pump wächst weiter.

10 Jahre nach der Finanzkrise: Die Party der Banker geht weiter

Report | 05.09.2018 | 22:10 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr