Mackie Messer auf dem Weg ins Kino - hinter den Kulissen des Dreigroschenfilms

  • Making-Of-Bild: Schlussposition der Szene "Seeräuberjenny" im Bordell (Drehort Rastatt). Britta Hammelstein singt das Lied "Die Seeräuber-Jenny", umgeben von Tänzerinnen der Gauthier Dance Company. Im Hintergrund Komparsinnen als "Huren". Vergrößern
    Making-Of-Bild: Schlussposition der Szene "Seeräuberjenny" im Bordell (Drehort Rastatt). Britta Hammelstein singt das Lied "Die Seeräuber-Jenny", umgeben von Tänzerinnen der Gauthier Dance Company. Im Hintergrund Komparsinnen als "Huren".
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
  • Making-Of-Bild: Regisseur Joachim A. Lang im Gespräch mit Lars Eidinger (Bertolt Brecht) zur Szene "Generalprobe der Dreigroschenoper im Schiffbauerdammtheater". Vor dem Motiv "Schiffbauerdammtheater" im Drehort in Antwerpen sind unter anderem zu sehen: Meike Droste (Helene Weigl), Britta Hammelstein (Lotte Lenya/Seeräuberjenny) und Joachim Król (Peachum). Vergrößern
    Making-Of-Bild: Regisseur Joachim A. Lang im Gespräch mit Lars Eidinger (Bertolt Brecht) zur Szene "Generalprobe der Dreigroschenoper im Schiffbauerdammtheater". Vor dem Motiv "Schiffbauerdammtheater" im Drehort in Antwerpen sind unter anderem zu sehen: Meike Droste (Helene Weigl), Britta Hammelstein (Lotte Lenya/Seeräuberjenny) und Joachim Król (Peachum).
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
  • Making-Of-Bild: Regisseur Joachim A. Lang (Mitte) mit "Mackies Platte", Komparsen und Team am Drehort in Gent/Belgien. Vergrößern
    Making-Of-Bild: Regisseur Joachim A. Lang (Mitte) mit "Mackies Platte", Komparsen und Team am Drehort in Gent/Belgien.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
  • Motiv: "Peachums Bettlerfabrik" in Metzingen Vergrößern
    Motiv: "Peachums Bettlerfabrik" in Metzingen
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
  • Making-Of-Bild: Filch (mitte, Raiko Küster) stellt sich bei Peachum (rechts, Joachim Król), dem König der Bettlerscharen, in seiner Bettlerfabrik vor. 
Drehort: "Peachums Bettlerfabrik" in Metzingen. Vergrößern
    Making-Of-Bild: Filch (mitte, Raiko Küster) stellt sich bei Peachum (rechts, Joachim Król), dem König der Bettlerscharen, in seiner Bettlerfabrik vor. Drehort: "Peachums Bettlerfabrik" in Metzingen.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
  • Making-Of-Bild: Greenscreen-Dreh in den Straßen von Gent/Belgien. Hier bei der Szene "Die Bettlerscharen ziehen durch London". Vergrößern
    Making-Of-Bild: Greenscreen-Dreh in den Straßen von Gent/Belgien. Hier bei der Szene "Die Bettlerscharen ziehen durch London".
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Zeitsprung pictures/
Report, Film/Kino/TV
Mackie Messer auf dem Weg ins Kino - hinter den Kulissen des Dreigroschenfilms

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
3sat
So., 09.09.
11:20 - 12:20


Der Haifisch bekommt wieder Zähne: Am 13. September 2018 kommt "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" von Joachim A. Lang mit einem hochkarätigen Ensemble in die deutschen Kinos. Lang interpretiert die "Dreigroschenoper", den Welterfolg von Autor Bertolt Brecht und Komponist Kurt Weill, völlig neu. Der Dokumentarfilm begleitet die Dreharbeiten und schaut dem Regisseur und seinen Schauspielern über die Schulter. "Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm" ist ein Film über eine Zeit großer Veränderung, über eine Welt in Aufruhr, über die großen gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart. Joachim A. Lang verzichtet ganz bewusst auf eine geschlossene und konventionelle Einfühlungsdramaturgie und setzt lieber auf auf assoziative Übergänge und die Intelligenz des Publikums. Er will seinen "Dreigroschenfilm" mit einer offenen Form des Erzählens in die Gegenwart bringen. Wie das gelingt, zeigt der Dokumentarfilm "Mackie Messer auf dem Weg ins Kino - hinter den Kulissen des Dreigroschenfilms" von Juri Tetzlaff. Er begleitet das Star-Ensemble und die Macher bei den Dreharbeiten in Belgien, Baden-Württemberg und Berlin. Er zeigt, wie sich das Ensemble entwickelt und sich die Stars auf ihre Rollen vorbereiten und einlassen, und ist hautnah dabei, wenn große Bilder für großes Kino entstehen. Regisseur und Autor Joachim A. Lang ("George", "Brecht - Die Kunst zu leben") ist es gelungen, ein glänzendes Ensemble vor der Kamera zu versammeln. Lars Eidinger brilliert in bester epischer Manier als Brecht, in weiteren Rollen sind Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Max Raabe und viele andere mehr zu sehen. Die Musik wird eingespielt von Musikern des SWR Symphonieorchesters, der SWR Big Band und dem SWR Vokalensemble unter der Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten HK Gruber. Es tanzt die Gauthier Dance Company. Die Choreografien stammen von Eric Gauthier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Weitere Fotos auf Anfrage

Mackie Messer auf dem Weg ins Kino - hinter den Kulissen des Dreigroschenfilms

Report | 06.09.2018 | 22:45 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Making of - Herr Hirsch

Making of - Herr Hirsch

Report | 09.09.2018 | 00:30 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR unicato

unicato

Report | 13.09.2018 | 00:20 - 01:18 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr