Mad Max - Fury Road

  • Unbarmherzige Verfolger: Nathan Jones (2.v.l.) als Rictus Erectus, Hugh Keays-Byrne als Immortan Joe Vergrößern
    Unbarmherzige Verfolger: Nathan Jones (2.v.l.) als Rictus Erectus, Hugh Keays-Byrne als Immortan Joe
    Fotoquelle: SRF/Warner Bros. Intl. Television
  • Befreite Bräute: Nicholas Hoult als Nux, Zoë Kravitz als Toast the Knowing, Riley Keough als Capable, Charlize Theron als Imperator Furiosa und Rosie Huntington-Whiteley  als The Splendid Angharad Vergrößern
    Befreite Bräute: Nicholas Hoult als Nux, Zoë Kravitz als Toast the Knowing, Riley Keough als Capable, Charlize Theron als Imperator Furiosa und Rosie Huntington-Whiteley als The Splendid Angharad
    Fotoquelle: SRF/Warner Bros. Intl. Television
  • Mad Max - Fury Road Vergrößern
    Mad Max - Fury Road
    Fotoquelle: SF2
  • Mad Max - Fury Road Vergrößern
    Mad Max - Fury Road
    Fotoquelle: SF2
  • Mad Max - Fury Road Vergrößern
    Mad Max - Fury Road
    Fotoquelle: SF2
  • Wilder Ritt: Tom Hardy als Max Rockatansky, Charlize Theron (am Steuer) als Imperator Furiosa Vergrößern
    Wilder Ritt: Tom Hardy als Max Rockatansky, Charlize Theron (am Steuer) als Imperator Furiosa
    Fotoquelle: SRF/Warner Bros. Intl. Television
Spielfilm, Actionfilm
Mad Max - Fury Road

Infos
Originaltitel
Mad Max: Fury Road
Produktionsland
Australien / USA
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 14. Mai 2015
DVD-Start
Do., 17. September 2015
SF2
Mo., 03.12.
02:25 - 04:15


Blut und Feuer - das ist, was dem ehemaligen Cop Max Rockatansky geblieben ist, nachdem eine Apokalypse seine Welt zerstört hat und die Bluttat am besten Freund, der Frau und dem Kind sein Leben. Doch auch das soll ihm noch genommen werden. Auf das Blut haben es die Schergen des Despoten Immortan Joe abgesehen, weshalb sie den einsamen Wanderer gefangennehmen. Doch «Mad Max» hat Glück im Unglück. Als fahrende Konserve schnallen ihn die Krieger vor eines ihrer bizarren Autos. Als unfreiwilliger Passagier rast Max mit einer Horde Kahlgeschorener einem Tanklastwagen hinterher, an dessen Steuer Imperator Furiosa sitzt. Diese sollte eigentlich für den grässlichen Herrscher Benzin besorgen, hat jedoch mit seinem aus fünf Schönheiten bestehenden Harem die Flucht ergriffen. Eine wahnwitzige Verfolgungsjagd beginnt. Von «bombastischen Tableaus der Zerstörung» schrieb die Presse zum Kinostart dieses vierten Mad-Max-Filmes, auf den die Fans geschlagene 30 Jahre warten mussten, und tatsächlich blieb dem Kinopublikum der Atem weg. Hatte George Miller mit seinen stilbildenden Mad-Max-Filmen zu Beginn der 80er-Jahre die Kunst der Autostunts revolutioniert, so beschränkt er sich nun nicht etwa auf Selbstzitate, sondern choreographiert einen atemberaubenden Ritt der Zerstörung. Doch auch in ruhigeren Momenten gibt es viel staunen: Lange hatte der Australier George Miller trotz Rückschlägen und Hindernissen an dieser Fortsetzung gearbeitet und seine postapokalyptische Welt, so scheint es, während der ganzen Zeit mit makabren Details angereichert. Millers einstiger Star Mel Gibson war für eine solche Materialschlacht nicht mehr rüstig genug, doch stand mit dem Briten Tom Hardy («The Revenant») ein stämmiger Nachfolger parat. Den besten Part jedoch hat George Miller in diesen Jahren der Frauenpower sinnigerweise für Charlize Theron geschrieben, die als Befreierin Imperator Furiosa dem Titelhelden den Rang abläuft. Wie es sich für einen ewigen Wanderer gehört, soll Mad Max eine Chance zur Revanche bekommen, arbeitet George Miller doch an einer weiteren Fortsetzung - bleibt zu hoffen, dass bis dahin nicht wieder Jahrzehnte ins Land gehen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mad Max: Fury Road" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Mad Max: Fury Road"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Wettlauf gegen die Zeit: Der Ex-Meisterdieb Will Montgomery (Nicolas Cage) muss seine entführte Tochter aus der Gewalt seines psychopathischen Ex-Partners befreien.

Stolen

Spielfilm | 15.12.2018 | 23:55 - 01:25 Uhr
3/501
Lesermeinung
ProSieben Logan – The Wolverine

TV-Tipps Logan - The Wolverine

Spielfilm | 01.01.2019 | 22:40 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
ARD Mit dem Drogendealer Khan (Omar Sy) ist nicht zu spaßen.

Good People

Spielfilm | 05.01.2019 | 23:55 - 01:18 Uhr
2/502
Lesermeinung
News
Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Mit einer tollen Aktion nehmen die Mallorca-Stars Abschied von Jens Büchner. Der Erlös eines Benefiz…  Mehr

Einbrecher drangen in die Villa der Beatles-Legende ein. Ob Paul McCartney und seine Frau Nancy Shevell zum Tatzeitpunkt anwesend waren, ist derzeit nicht bekannt.

Böse Überraschung für Sir Paul: Beim Ex-Beatle wurde eingebrochen. Die Ermittlungen dauern an.  Mehr

Wird Schauspielerin Julia Garner bald als Assistentin von Harvey Weinstein zu sehen sein?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem …  Mehr