Mädchenjahre einer Königin

  • Können sich zwanglos kennenlernen: Romy Schneider als Thronfolgerin Viktoria, Adrian Hoven als Prinz Albert Vergrößern
    Können sich zwanglos kennenlernen: Romy Schneider als Thronfolgerin Viktoria, Adrian Hoven als Prinz Albert
    Fotoquelle: SRF
  • Fliehen aus dem Palast: Maria Schneider als Baronin Lehzen, Romy Schneider als Viktoria Vergrößern
    Fliehen aus dem Palast: Maria Schneider als Baronin Lehzen, Romy Schneider als Viktoria
    Fotoquelle: SRF
  • Blicken besorgt in die Zukunft: Christl Mardayn als Königinmutter, Romy Schneider als Viktoria Vergrößern
    Blicken besorgt in die Zukunft: Christl Mardayn als Königinmutter, Romy Schneider als Viktoria
    Fotoquelle: SRF
Spielfilm, Melodram
Mädchenjahre einer Königin

Infos
Originaltitel
Mädchenjahre einer Königin
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
1954
DVD-Start
Do., 15. Januar 2004
SF1
Do., 28.12.
15:40 - 17:30


Liesse man sie gewähren, so wäre Prinzessin Viktoria ein wirbliger Teenager. Doch man schreibt das Jahr 1837, lebt im Buckingham-Palast und weiss, dass die Prinzessin nach dem Tod von König Wilhelm IV. den englischen Thron besteigen wird. Als der Herrscher tatsächlich stirbt, ist Viktoria kaum 18 Jahre alt und hat vor allem einen Wunsch: endlich ein eigenes Zimmer. Doch auch in Staatsgeschäften demonstriert sie Eigenständigkeit. Gegen den Willen der unentwegt präsenten Mutter behält sie Lord Melbourne als Ministerpräsidenten im Amt. Und bei der Antrittsrede verzichtet sie auf das vorgefertigte Manuskript. Weltbewegend soll bald darauf eine intime Feier zum 18. Geburtstag der Herrscherin werden. Viktoria soll bei dieser Gelegenheit ihre Verlobung bekannt machen. Als Anwärter werden Prinz Heinrich von Oranien , der Grossfürst Alexander von Russland und Prinz Albert von Sachsen-Coburg zum Fest geladen. Letzterer ist der Cousin der Königin und Lord Melbournes Favorit. Doch Viktoria will sich nicht aus blosser Staatsraison verkuppeln lassen. Zusammen mit Baronin Lehzen , ihrer Lieblingshofdame, und dem Diener George reisst sie heimlich aus. Ziel wäre Paris. Doch schon in Dover ergibt sich durch Zufall eine Begegnung, die das weitere königliche Leben entscheidend prägt und Viktoria mit Freuden nach London zurückkehren lässt. Ernst Marischka, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent, war ein Meister der leichten Muse, der volksnahen Kinounterhaltung. Mit der «Sissi»-Trilogie hat er wohl Deutschlands erfolgreichsten Spielfilme aller Zeiten inszeniert und produziert. Er war es auch, der die damals 16-jährige Romy Schneider ins rechte Kinolicht rückte und vollends populär machte. Die Tochter von Wolf Albach-Retty und Magda Schneider, dem Leinwand-Traumpaar der 30er-Jahre, hatte zwar 1954 bereits in zwei Spielfilmen mitgewirkt: Nach einem ganz kurzen Auftritt in Hans Deppes «Wenn der weisse Flieder wieder blüht» spielte sie eine tragende Rolle in Kurt Hoffmanns «Feuerwerk». Als bildhübsche Prinzessin Viktoria aber wurde sie zum weltweiten Ereignis. Der aufwändige Ausstattungsfilm aus Österreich eroberte als «The Story of Vickie» sogar die USA. Für die Hauptrolle hatte Marischka ursprünglich Sonja Ziemann vorgesehen. Bei Verhandlungen mit Magda Schneider aber traf er ihre Tochter - und besetzte sofort um. Das kann man als weiteren Beleg für sein unfehlbares Kinogespür abbuchen. Vor allen Dingen aber ermunterte ihn der Grosserfolg zwei Jahre später zum ersten «Sissi»-Film.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mädchenjahre einer Königin" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Anastasia

Anastasia

Spielfilm | 25.12.2017 | 00:40 - 02:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/500
Lesermeinung
ARD Prinzessin Sissi (Romy Schneider) heiratet Kaiser Franz Josef von Österreich (Karlheinz Böhm).

Sissi, die junge Kaiserin

Spielfilm | 25.12.2017 | 15:55 - 17:35 Uhr
Prisma-Redaktion
4.75/504
Lesermeinung
arte Romantik in Zeiten revolutionären Zeiten: Tonja (Geraldine Chaplin) und Jurij (Omar Sharif)

Doktor Schiwago

Spielfilm | 28.12.2017 | 20:15 - 23:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.71/5017
Lesermeinung
News
Carrie Mathison (Claire Danes) machten in der sechsten Staffel von "Homeland" nicht nur Verschwörungen und Terror zu schaffen, sondern auch Sorgen um ihre Tochter. In den neuen Folgen wird die Handlung nun weitergesponnen.

Wie geht es weiter nach dem Anschlag auf die US-Präsidentin? Ein erster Trailer zur siebten Staffel …  Mehr

Zurück im Rampenlicht - und endlich auch bei Olympia dabei: Marco Schreyl, früher selbst Leistungssportler, moderiert die tägliche PyeongChang-Show bei Eurosport 1 und TLC.

Für Marco Schreyl, der als "DSDS"- und "Supertalent"-Moderator bekannt wurde, geht ein kleiner Traum…  Mehr

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat die Hauptrolle in der Bestseller-Verfilmung "Burial Rites" ergattert.

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat eine neue Hauptrolle an Land gezogen: In "Burial Rites" wird si…  Mehr

Wolfgang Bahro blickt auf ein Vierteljahrhundert bei "GZSZ" zurück.

Er ist seit einem Vierteljahrhundert Teil von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dabei wollte Wolfgang…  Mehr

Junger Mann zum Mitreisen gesucht: ZDF-Moderator Steven Gätjen wird im Sommer 2018 sechs etwas betagte Senioren auf einem Trip rund um den Globus begleiten.

Das ZDF lässt derzeit eine sechsteilige Dokusoap-Reihe unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" p…  Mehr