Made in Norddeutschland

Nikolaus W. Schimmel erzählt die Geschichte der Braunschweiger Klavierfabrik Vergrößern
Nikolaus W. Schimmel erzählt die Geschichte der Braunschweiger Klavierfabrik
Fotoquelle: NDR/Sven Kiesche
Report, Wirtschaft und Konsum
Made in Norddeutschland

NDR
Sa., 01.12.
12:45 - 13:30
Schimmel-Klaviere: Menschen mit Flügeln


Ein Flügelklavier der Wilhelm Schimmel Pianofortefabrik in Braunschweig besteht aus bis zu 10.000 Einzelteilen. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis es fertiggestellt ist. "Jeder Flügel, jedes Klavier hat eine Seele", weiß Karl-Heinz Habermann. Und diese Individualität, den unverwechselbaren Klang muss der Klavierbaumeister bei der Endabnahme der neuen Pianos jedes Mal aufs Neue erspüren. Sonst verlässt das Instrument, das den Preis eines Mittelklassewagens erreichen kann, die Fabrik nicht. Bereits seit über 130 Jahren fertigt das Traditionsunternehmen Konzertflügel und Klaviere und steht immer noch unter Familienleitung. Es ist ein Handwerk alter Schule, das die Klavierbauer, Tischler, Schlosser und Holzmechaniker beherrschen müssen. Die Liebe zum Detail ist überall zu spüren. Viele Musiker schwören auf die Wertarbeit aus Niedersachsen. Dazu zählte der Urwaldarzt Albert Schweitzer, der eigens ein tropentaugliches Klavier nach Afrika geliefert bekam. Auch der unvergessene Udo Jürgens, der Schimmels "Gläsernen Flügel" bekannt machte, erzählt in diesem Film vom besonderen Verhältnis zu seinen Klavieren von Schimmel. Das Braunschweiger Unternehmen hat große Erfolge und harte Zeiten erlebt. Mal produzierte es bis zu 10.000 Klaviere im Jahr, mal musste es nach einer Insolvenz mit drei Mitarbeitern wieder von vorne anfangen. Ein Chef hätte um ein Haar den Fabriksessel mit dem Lenkrad eines Rennautos getauscht. 1944 wurde die Fabrik komplett zerstört und von den Mitarbeitern selbst wieder aufgebaut. Unmittelbar nach dem Krieg stellten die Braunschweiger erst einmal dringender gebrauchte Dinge her: Schulmöbel und Särge. Für diesen Film geht Seniorchef Nikolaus Schimmel in Bauerndörfern auf die Suche nach dem ersten, nach dem Zweiten Weltkrieg gebauten Klavier: Der Auftraggeber bezahlte damals nicht mit Geld, sondern mit Schweinen. 2009 überlebte die Firma sogar die zweite Insolvenz und produziert weiterhin Klaviere und Flügel, deren Holz nur von einer bestimmten Baumsorte im Bayerischen Wald stammen darf.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Sabine Speet ist Leiterin einer Tchibo-Filiale, jeden Dienstag dekoriert sie eine neue Warenwelt.

Made in Norddeutschland - Tchibo - Vom Kaffeeversand zum Handelsriesen

Report | 24.11.2018 | 12:45 - 13:30 Uhr
4.29/5028
Lesermeinung
3sat 3sat-Moderatorin Eva Schmidt.

makro - Mafia auf dem Meer

Report | 25.11.2018 | 06:15 - 06:45 Uhr
3.44/5016
Lesermeinung
ZDF Logo "WISO".

WISO

Report | 26.11.2018 | 19:25 - 20:15 Uhr
3.25/5016
Lesermeinung
News
Im Laufe des Thementages "Unter Abenteuern" zeigt 3sat am 9. Dezember insgesamt elf Filme. Unter anderem wird von den Abenteuern von Lederstrumpf (Hellmut Lange) erzählt.

Einmal Abenteurer sein: 3sat lässt diesen Traum an einem Thementag wahr werden. Der Sender zeigt ein…  Mehr

Schauspielerin Millie Bobby Brown wurde zu jüngsten UNICEF-Sonderbotschafterin aller Zeiten ernannt.

Die erst 14-jährige Schauspielerin Millie Bobby Brown wird von UNICEF zur Sonderbotschafterin ernann…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Judith Williams nimmt in der letzten Folge der fünften Staffel von "Die Höhle der Löwen" eine ganz besondere Handtasche unter die Lupe. Denn: Die Tasche wurde aus Fisch gemacht.

Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr pitchen, zocken und Deals eintüten. Im Staffel-Finale d…  Mehr

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die zwei dazugehörigen Kinofilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010.

Ein prominenter Todesfall im Drehbuch soll einen dritten "Sex and the City"-Kinofilm verhindert habe…  Mehr