Madeira - Juwel im Atlantik

  • Mit einem Netz aus künstlichen Wasserläufen, den sogenannten Levadas, werden landwirtschaftliche Flächen in den trockenen Bereichen Madeiras bewässert. Vergrößern
    Mit einem Netz aus künstlichen Wasserläufen, den sogenannten Levadas, werden landwirtschaftliche Flächen in den trockenen Bereichen Madeiras bewässert.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Madeira ist in vielen Teilen der Insel recht steil, sodass die Küste schnell ansteigt und zahlreiche Felder als Terrassen angelegt werden müssen. Vergrößern
    Madeira ist in vielen Teilen der Insel recht steil, sodass die Küste schnell ansteigt und zahlreiche Felder als Terrassen angelegt werden müssen.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Das Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel stürzt in zahlreichen Wasserfällen zu Tal. Vergrößern
    Das Wasser aus dem regenreichen Norden der Insel stürzt in zahlreichen Wasserfällen zu Tal.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Typisch für Madeira ist Lorbeerwald, der früher große Teile der Insel bedeckte. "Madeira" ist das portugiesische Wort für "Holz". Vergrößern
    Typisch für Madeira ist Lorbeerwald, der früher große Teile der Insel bedeckte. "Madeira" ist das portugiesische Wort für "Holz".
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Der schwarze Degenfisch, lokal "Espada" genannt, ist eine Spezialität Madeiras und wird in der Tiefsee vor der Insel gefangen. Vergrößern
    Der schwarze Degenfisch, lokal "Espada" genannt, ist eine Spezialität Madeiras und wird in der Tiefsee vor der Insel gefangen.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Die Vielfalt an Obstsorten, die auf der Insel angebaut und verkauft werden, spiegelt die äußerst günstigen Bedingungen für die Landwirtschaft wieder. Vergrößern
    Die Vielfalt an Obstsorten, die auf der Insel angebaut und verkauft werden, spiegelt die äußerst günstigen Bedingungen für die Landwirtschaft wieder.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Câmara de Lobos ist ein Fischerdorf auf Madeira und erlangte eine gewisse Berühmtheit, da der britische Premierminister Winston Churchill den Ort auf einem Gemälde verewigt hat. Vergrößern
    Câmara de Lobos ist ein Fischerdorf auf Madeira und erlangte eine gewisse Berühmtheit, da der britische Premierminister Winston Churchill den Ort auf einem Gemälde verewigt hat.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Die Nordküste Madeiras ist von schroffen Felsen geprägt, die viele Bereiche der Küste unzugänglich machen. Vergrößern
    Die Nordküste Madeiras ist von schroffen Felsen geprägt, die viele Bereiche der Küste unzugänglich machen.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • An den hohen Bergen im Zentrum Madeiras bleiben häufig Wolken hängen, sodass im Norden der Insel deutlich mehr Regen fällt als im Süden. Vergrößern
    An den hohen Bergen im Zentrum Madeiras bleiben häufig Wolken hängen, sodass im Norden der Insel deutlich mehr Regen fällt als im Süden.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
  • Der raue Atlantik sorgt häufig für starke Brandung, hohe Wellen und starke Strömungen. Vergrößern
    Der raue Atlantik sorgt häufig für starke Brandung, hohe Wellen und starke Strömungen.
    Fotoquelle: ZDF/Axel Gomille
Natur+Reisen, Land und Leute
Madeira - Juwel im Atlantik

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
3sat
Mi., 14.11.
21:45 - 22:00


Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings. Zahlreiche Deutsche haben hier ein neues Leben begonnen. Was fasziniert sie an dem Eiland so sehr? Deutsche und österreichische Auswanderer nutzen die vielfältigen Möglichkeiten dieser portugiesischen Insel. Sie betreiben Tauchschulen, richten Wanderungen durch die Bergwelt aus oder lassen sich von den Winden per Gleitschirm in die Höhe treiben. Christoph Kolumbus, die österreichische Kaiserin Sisi oder Winston Churchill - Madeira hatte viele prominente Besucher. Das bekannteste Kind der Insel ist jedoch Cristiano Ronaldo, weltberühmter Fußballspieler und portugiesischer Nationalheld. Er wurde auf Madeira geboren und startete dort seine Karriere. Während der Fußballgott längst auf dem Festland weilt, zieht es noch immer viele Europäer - darunter auch zahlreiche Deutsche - in die andere Richtung: Sie suchen auf Madeira nach Erholung, Glück oder Abenteuer. Madeira ist eine wilde Hochseeinsel, eine Schöpfung des Feuers. Sie ist vulkanischen Ursprungs, die Spitze eines unterseeischen Gebirges, das aus dem Meer ragt. Die Landschaft ist schroff und spektakulär. Ursprüngliche Lorbeerwälder gedeihen im hoch gelegenen Zentrum der Insel, während die Küsten von einer üppigen Blumenpracht gesäumt sind. Besonders viele Naturschätze finden sich in den Gewässern der abgelegenen Insel. Ein artenreiches Riff säumt die Küsten. Delfine, Wale und seltene Robben bevölkern das Meer. Schon lange setzen sich Biologen erfolgreich für den Erhalt der Meeresfauna ein, ein großes Meeresschutzgebiet bietet den Tieren sichere Rückzugsmöglichkeiten. Daher sind die Gewässer um Madeira ein Mekka für Schnorchler und Taucher. Die Schönheit der Insel bietet auch an Land viele Möglichkeiten. Besonders beliebt sind Wanderungen entlang der "Levadas". Diese künstlichen Wasserläufe wurden schon ab dem 15. Jahrhundert angelegt, um trockene Anbaugebiete im Süden der Insel zu bewässern. Gleitschirmflieger schätzen die Aufwinde, die hier aufgrund großer Temperaturunterschiede und steiler Berge zuverlässig wehen. Viele Wanderer und Sportler genießen nach einem ereignisreichen Tag gern "Espada", eine weitere Besonderheit Madeiras: den Schwarzen Degenfisch, der nachts in der Tiefsee gefangen wird. Die Dokumentation wirft einen unterhaltsamen und informativen Blick auf eine der schönsten Inseln Europas.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Nationalpark Picos de Europa

Wildes Spanien - Der atlantische Norden

Natur+Reisen | 15.11.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
4.5/504
Lesermeinung
arte In der Regensaison ist die Haupterntezeit des Lotossammlers Aung Naing Saw.

Die Lotosweberinnen vom Inlesee

Natur+Reisen | 15.11.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Lemur im Regenwald.

Reisen in ferne Welten - Mayotte - Französische Inseln mit afrikanischem Herz

Natur+Reisen | 15.11.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
5/502
Lesermeinung
News
In der Sat.1-Show "The Taste" geht es um den perfekten Löffel.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Über Jan Böhmermanns Satire-Song "Menschen Leben Tanzen Welt" konnte Max Giesinger noch lachen - "aber in den Kommentaren zu lesen, ich sei nur eine Marionette der Plattenfirma, fand ich schon ungerecht".

In seinem dritten Album "Reise" spielt Max Giesinger eingängigen Pop, vor allem aber blickt er auf d…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Rosen verteilen war gestern: Ex-Bachelor Daniel Völz übernimmt seine erste Schauspielrolle in der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht".

Als Bachelor und "Big Brother"-Teilnehmer hat Daniel Völz schon reichlich Reality-TV-Erfahrung. Jetz…  Mehr

Désirée Nick präsentiert als Host des TLC-Formats "Trautes Heim, Mord allein" echte Fälle.

Désirée Nick ist für ihr spitzes Mundwerk berühmt und berüchtigt. Mit dem soll die Schauspielerin un…  Mehr