Mächtige Täter, hilflose Opfer? - Was tun bei Hetze im Netz

  • Die Facebook-Gruppe "#ichbinhier" stemmt sich gegen Hass im Netz. Vergrößern
    Die Facebook-Gruppe "#ichbinhier" stemmt sich gegen Hass im Netz.
    Fotoquelle: ZDF/Chris Koytek
  • Beispiele für Hass und Hetze in sozialen Netzwerken. Vergrößern
    Beispiele für Hass und Hetze in sozialen Netzwerken.
    Fotoquelle: ZDF/Chris Koytek
  • Ein harmloses Werbefoto mit fatalen Folgen: Regina Lahm und Philipp Awounou wurden Opfer eines Shitstorms. Vergrößern
    Ein harmloses Werbefoto mit fatalen Folgen: Regina Lahm und Philipp Awounou wurden Opfer eines Shitstorms.
    Fotoquelle: ZDF/Chris Koytek
Report, Dokumentation
Mächtige Täter, hilflose Opfer? - Was tun bei Hetze im Netz

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 03.11.
10:00 - 10:30


Beschimpfen, beleidigen, bedrohen: Im Internet lassen sich Lügen und Drohungen mit einem Klick einfach verbreiten. Was einmal im Netz steht, ist schwer zu löschen, die Opfer sind hilflos. Die Folgen können dramatisch sein, von Selbstmord bis zu Gewalt in der realen Welt. Die Strafverfolgung im weltweiten Netz ist jedoch äußerst mühsam. Gesellschaft und Politik reagieren - doch schützen schärfere Gesetze wirklich? Die sozialen Netzwerke sind voller Beleidigungen. In einem Fall fielen Worte wie "Schwuchtel" und "Homo", daneben pornografische Fotos. Monatelang wurde der 13-jährige Junge Keanu-Joël Horn auf diese Weise im Netz beschimpft, von Klassenkameraden gemobbt. Er hatte keine Designerkleidung und wog ein paar Kilo zu viel. Der Junge hielt die ständigen Angriffe im Netz schließlich nicht mehr aus und nahm sich das Leben. Seine Mutter will erreichen, dass sich nicht wiederholt, was ihrem Sohn zugestoßen ist. Sie engagiert sich für eine Gesetzesänderung in Österreich, um die Täter nicht davonkommen zu lassen. Der Fall von Keanu-Joël zeigt, wie gnadenlos Menschen im Internet agieren. In der Anonymität lässt es sich leicht mit dem Finger auf andere zeigen, können Lügen schnell verbreitet und mit einem "Like" unterstützt werden. Treffen kann es jeden. Viele Politiker und Prominente erleben täglich, wie aggressiv die sogenannten "Hater" mit ihrem Hass agieren. Vom dummen Witz zur strafbaren Handlung ist es dabei oft nicht mehr weit. Immer mehr Täter trauen sich mittlerweile, ihre Äußerungen offen unter ihrem Klarnamen zu verbreiten. Viele sehen sich als politische Aufklärer und fühlen sich als "Wahrheitspfleger", dabei verbreiten sie "Fake News", Hass und Hetze. Die "ZDFzoom"-Autoren sprechen in der Dokumentation mit Opfern, Tätern und Experten und gehen den Möglichkeiten einer Strafverfolgung nach. Ihr Fazit: Man ist nicht machtlos gegen den Hass im Netz. Mehr Infos unter www.zoom.zdf.de


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Goldschmidts Kinder

Goldschmidts Kinder - Überleben in Hitlers Schatten

Report | 03.11.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Christoph (links) und Michael Well.

Der Klang von Heimat - Die neue Liebe zum Dialekt

Report | 03.11.2018 | 13:15 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Glockenläuten aus der Stiftsbasilika in Waldsassen

Glockenläuten aus der Stiftsbasilika in Waldsassen

Report | 03.11.2018 | 15:55 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr