Magere Jahre, fette Jahre

  • Dimitris Tsiganos auf seiner Farm ãMagere Jahre, fette JahreÒ Vergrößern
    Dimitris Tsiganos auf seiner Farm ãMagere Jahre, fette JahreÒ
    Fotoquelle: ARTE/ERT
  • Dimitris Tsiganos lebt in Messina in der Region Peloponnes und ist ein sehr moderner Landwirt. Seine Farm trŠgt den Namen ãMagere Jahre, fette JahreÒ. Vergrößern
    Dimitris Tsiganos lebt in Messina in der Region Peloponnes und ist ein sehr moderner Landwirt. Seine Farm trŠgt den Namen ãMagere Jahre, fette JahreÒ.
    Fotoquelle: ARTE/ERT
  • Dimitris (li.) und Maler Tasos (re.) im DorfcafŽ Vergrößern
    Dimitris (li.) und Maler Tasos (re.) im DorfcafŽ
    Fotoquelle: ARTE/ERT
  • Dimitris tanzt. Vergrößern
    Dimitris tanzt.
    Fotoquelle: ARTE/ERT
Report, Menschen
Magere Jahre, fette Jahre

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 02/02 bis 09/02
Produktionsland
Frankreich / Griechenland
Produktionsdatum
2012
arte
Sa., 02.02.
07:00 - 07:55


Seit vier Jahren kämpft Griechenland mit der schlimmsten Wirtschafts-, Politik- und Finanzkrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Das hat Dimitris Tsiganos aus Messina zunächst wenig zu spüren bekommen. Dimitris, der sich als großer Fan von Westernfilmen Mitsigan nennen lässt, ist ein sehr moderner Landwirt. Die Farm des ausgewiesenen Kenners von Philosophie, Film und Literatur ist eine der größten im Südwesten Griechenlands und trägt den Namen "Magere Jahre, fette Jahre". Dass sein Betrieb trotz der Krise floriert, verdankt Dimitris dem Verkauf und Export von Melonen und Eisbergsalaten. Doch als seine Mutter stirbt und ein plötzlicher Wetterumschwung im selben Jahr seine ganze Ernte vernichtet, steht er - ganz wie sein Heimatland - von einem Tag auf den anderen mit leeren Händen da. Kurzerhand steigt Dimitris in seinen Lieferwagen und fährt durch die Region, um seine Freunde zu besuchen und herauszufinden, was die Menschen leiden lässt, aber auch, was sie ermutigt und ihnen Freude schenkt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Besonders normal

Besonders normal - Ich will arbeiten

Report | 01.02.2019 | 12:30 - 13:00 Uhr
5/501
Lesermeinung
SWR Der Sohn des Nazis

Der Sohn des Nazis

Report | 03.02.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Am Ende ist noch Platz für Glück

Am Ende ist noch Platz für Glück - Ein Ärzteteam begleitet todkranke Kinder

Report | 03.02.2019 | 08:00 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Alfonso Cuarón wurde für "Roma" für einen Oscar als bester Regisseur geehrt - zusammen mit vier weiteren Männern.

Während Hollywood über die Oscar-Nominierungen debattiert, beziehen die Vereinten Nationen Stellung:…  Mehr

Billy McFarland (rechts) und der Rapper Ja Rule wissen, wie Hochglanz-Hochstapelei in den sozialen Medien von heute aussehen muss.

Bei Instagram wird ein Festival angekündigt. Tausende Menschen kaufen sich Tickets und fliegen auf d…  Mehr

Mary-Louise Parker überzeugte schon im ersten Teil als überdrehte, aber selbstbewusste Sarah an der Seite von Frank (Bruce Willis). In "R.E.D. 2" ist sie noch witziger, sympathischer - und süßer.

In der Fortsetzung des Überraschungserfolgs wird nicht nur um die Welt gejettet, sondern an den aufr…  Mehr

Die Bozener Kommissare Zanchetti (Tobias Oertel) und Sonja Schwarz (Chiara Schoras) bekommen es wieder mit Sonderermittlerin Carla Pisani (Jeanette Hain, Mitte) aus Rom zu tun.

Die Mafia treibt in Bozen ihr Unwesen. Sonderermittlerin Carla Pisani (Jeanette Hain) aus Rom greift…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr