Magische Gärten

  • Bagh-e Fin - zu Deutsch Fin-Garten - im Süden der Stadt Kaschan ist eine Oase: wie eine Fata Morgana aus Wasser und Grünflächen. Vergrößern
    Bagh-e Fin - zu Deutsch Fin-Garten - im Süden der Stadt Kaschan ist eine Oase: wie eine Fata Morgana aus Wasser und Grünflächen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Fin-Garten ist gut besucht. Seine schattigen Alleen, die von Wasserläufen gesäumt werden, sind ein Hort der Kühle und locken viele Besucher an. Vergrößern
    Der Fin-Garten ist gut besucht. Seine schattigen Alleen, die von Wasserläufen gesäumt werden, sind ein Hort der Kühle und locken viele Besucher an.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Bagh-e Fin ist der älteste noch existierende persische Garten. Sein Entwurf diente als Vorbild für die Gestaltung zahlreicher Parkanlagen in der muslimischen Welt. Vergrößern
    Bagh-e Fin ist der älteste noch existierende persische Garten. Sein Entwurf diente als Vorbild für die Gestaltung zahlreicher Parkanlagen in der muslimischen Welt.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ein weiteres Plus, das der Region von Kaschan ihren Wohlstand sichert und ebenfalls mit der geschickten Bewässerung zusammenhängt, ist die Rosenproduktion. Vergrößern
    Ein weiteres Plus, das der Region von Kaschan ihren Wohlstand sichert und ebenfalls mit der geschickten Bewässerung zusammenhängt, ist die Rosenproduktion.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Doku-Reihe
Magische Gärten

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 21/05 bis 20/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Mo., 21.05.
17:15 - 17:40
Bagh-e Fin


Die Stadt Kaschan liegt inmitten einer Wüstenlandschaft. Der Bagh-e Fin im Süden der Stadt ist eine Oase: wie eine Fata Morgana aus Wasser und Grünflächen. Die Safawiden, eine Herrscherdynastie aus der Türkei, regierten vom 16. bis Mitte des 18. Jahrhunderts über den Iran. Sie führten die Schia als Staatsreligion im Land ein. Schah Abbas I. ordnete 1587 den Bau von Bagh-e Fin rund um seine Residenz an. Er wünschte sich eine Anlage nach dem Vorbild der im Koran beschriebenen Gärten: eine Allegorie des Paradieses. Das heilige Buch des Islams erwähnt vor allem die vier Flüsse aus Wasser, Milch, Wein und Honig. Ihnen nachempfunden sind die Wasserläufe, die den Fin-Garten heute in vier getrennte Rechtecke unterteilen. Die zwei Hektar große Fläche des Gartens ist von Außenmauern umgeben. Der Garten umfasst einen zentralen Pavillon, der an der Kreuzung der beiden Hauptachsen errichtet wurde. Eine weitere Achse im Südwesten des Gartens führt zu einer Quelle. Bewässerungs - und Erfrischungskanäle, Becken und Springbrunnen verlaufen entlang der Achsen und Hauptalleen. Wasser fließt rings um den Garten und unterteilt ihn in eine Vielzahl von kleinen Parzellen, die bis heute von mehrere Jahrhunderte alten Zypressen gesäumt werden. Im Bagh-e Fin ist überall Wasser. Es ist für alle da, sehr einladend und nicht nur zur Zier. Die Besucher dürfen die Füße darin baden, damit spielen, seine Frische genießen und seiner Musik lauschen. Sie können an den Kanälen entlang spazieren und dem Plätschern des Wassers zuhören oder darüberspringen. Auch die schattigen Alleen des Fin-Gartens, die von Wasserläufen gesäumt werden, sind ein Hort der Kühle und locken viele Besucher an.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Vincino Orsini entwarf ab etwa 1550 den rätselhaften Skulpturenwald Sacro Bosco nördlich von Rom.

Magische Gärten - Sacro Bosco

Report | 22.05.2018 | 17:15 - 17:40 Uhr
4.17/506
Lesermeinung
DMAX A2 - Abenteuer Autobahn

A2 - Abenteuer Autobahn - Episode 3(Episode 3)

Report | 22.05.2018 | 18:15 - 19:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Schritt für Schritt: Das Große Schloss Blankenburg war eine Ruine. Jetzt kämpfen Ehrenamtliche um dessen Erhalt, Bauabschnitt für Bauabschnitt. In dem historischen Gebäude stecken 900 Jahre deutscher Geschichte.

plan b - Rares & Royales - Ein Herz für Schlösser

Report | 24.05.2018 | 04:45 - 05:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr