Magisches Deutschland

  • Im Thorsberger Moor lag ein Opferplatz. Auch die silberne Gesichtsmaske aus römischer Zeit wurde dort gefunden. Vergrößern
    Im Thorsberger Moor lag ein Opferplatz. Auch die silberne Gesichtsmaske aus römischer Zeit wurde dort gefunden.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Die Schellnäcker Wänd. Ein Felsenheiligtum, das noch heute sehr schwierig zu besteigen ist. Von seinem Gipfel wurde in der Bronzezeit geopfert. Vergrößern
    Die Schellnäcker Wänd. Ein Felsenheiligtum, das noch heute sehr schwierig zu besteigen ist. Von seinem Gipfel wurde in der Bronzezeit geopfert.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Das Fraubillenkreuz. Ein vorzeitiger Menhir wurde von einem eifrigen Missionar mit Hammer und Meisel christlich umgedeutet. Vergrößern
    Das Fraubillenkreuz. Ein vorzeitiger Menhir wurde von einem eifrigen Missionar mit Hammer und Meisel christlich umgedeutet.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Der Schleswiger Archäologe Timo Ibsen auf Spurensuche bei einer Quelle nahe Kindsbach. Die in Stein gemeißelten Götter sollen den Gutenborn behüten. Vergrößern
    Der Schleswiger Archäologe Timo Ibsen auf Spurensuche bei einer Quelle nahe Kindsbach. Die in Stein gemeißelten Götter sollen den Gutenborn behüten.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Dr. Timo Ibsen und Dr. Diethard Walter an den Kyffhäuserhöhlen. Hier wurden Tausende Menschenknochen gefunden, die Spuren von Kannibalismus zeigen. Vergrößern
    Dr. Timo Ibsen und Dr. Diethard Walter an den Kyffhäuserhöhlen. Hier wurden Tausende Menschenknochen gefunden, die Spuren von Kannibalismus zeigen.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Die Heuneburg war ein frühkeltischer Fürstensitz und ist eine der bekanntesten Fundstellen aus keltischer Zeit in Mitteleuropa. Vergrößern
    Die Heuneburg war ein frühkeltischer Fürstensitz und ist eine der bekanntesten Fundstellen aus keltischer Zeit in Mitteleuropa.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
  • Das römische Amphitheater von Grand in den Vogesen hatte 17.000 Sitzplätze. Eine heilige Quelle zog die Pilger in Scharen in die abgelegene Provinz. Vergrößern
    Das römische Amphitheater von Grand in den Vogesen hatte 17.000 Sitzplätze. Eine heilige Quelle zog die Pilger in Scharen in die abgelegene Provinz.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Prestel
Report, Dokumentation
Magisches Deutschland

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Mi., 16.01.
05:55 - 06:40


Die Natur war unseren Ahnen heilig. Ihre Kulte vollzogen sie an besonderen Orten unter freiem Himmel. Spuren dieser vor- und frühgeschichtlichen Kulte sind in ganz Deutschland zu finden. Die heiligen Haine der Kelten und Germanen liegen inmitten dichter Wälder, auf hohen Felsen oder am Rand von Flüssen und Mooren. Oft wurden sie mit christlichen Gebäuden überbaut. Wissenschaftler sind diesen heiligen Plätzen mit modernster Technik auf der Spur. Zu allen Zeiten haben die Menschen höheren Wesen Opfer dargebracht, als Dank oder als Bitte. Man gab Geschenke und erwartete eine Gegenleistung. Je größer die Bitte oder der Dank, desto größer auch das Opfer. Bei seiner Reise durch Deutschland findet der Schleswiger Archäologe Dr. Timo Ibsen selbst Spuren von Menschenopfern und Kannibalismus. Viele der uralten, heiligen Stätten werden auch heute wieder als "Kraftorte" aufgesucht: von den Opfermooren Norddeutschlands zu den Felsturmheiligtümern des Altmühltals, von den Kannibalenhöhlen des Kyffhäusergebirges bis zu den heiligen Quellen der Kelten und Römer in der Pfalz und den Vogesen. Es ist eine Reise durch die Jahrtausende, von der Steinzeit bis zum Beginn der Christianisierung. Eine Reise zu unseren Ursprüngen, mit denen sich heute immer mehr Menschen beschäftigen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Nordalaska - Überleben am Polarkreis

Nordalaska - Überleben am Polarkreis - Alles hungert(Everything Is Hungry)

Report | 23.01.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Ortsansicht St. Nikolai - im Hintergrund die Niederen Tauern.

Weiß wie Schnee

Report | 23.01.2019 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - In den Karpaten(Romania)

Report | 23.01.2019 | 14:15 - 15:15 Uhr
4.2/505
Lesermeinung
News
Chelsea Clinton ist erneut schwanger. Wie sie über Twitter mitteilte, erwartet die 38-Jährige im Spätsommer ein Kind.

Die Familie Clinton wächst: Chelsea Clinton und ihr Ehemann Marc Mezvinsky erwarten ihr drittes Kind…  Mehr

Michael Gandolfini tritt in die Fußstapfen seines verstorbenen Vaters: Er spielt Tony Soprano im Geplanten Kino-Prequel zur "Sopranos"-Serie.

"Die Sopranos" gilt als eine der besten und bedeutendsten TV-Serien aller Zeiten. Hauptdarsteller Ja…  Mehr

Stefan Finster (links) übernimmt die Rolle des Sigmund Freud, Ella Rumpf wird als Fleur Salomé zu sehen sein und Georg Friedrich (rechts) schlüpft in die Rolle des Alfred Kiss. Marvin Kren übernimmt die Regie der Serie "Freud".

Die deutsch-österreichische Koproduktion "Freud" ist ein Projekt, das aufhorchen lässt. Die Dreharbe…  Mehr

Im Frühjahr dieses Jahres startet die 12. Staffel von "Let's Dance". Nach Informationen von "Boulewahr" steht der erste Kandidat bereits fest: Mode-Designer Thomas Rath.

Im März beginnt die neue Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Wer ist diesmal als Kandidat dabei? Ein…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 vorzeitig für das Halbfinale qualifiziert. Doch wie ge…  Mehr