Maigret kennt kein Erbarmen

  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959)
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959) Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Frankreich: 02.09.1959)
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Kriminalfilm
Maigret kennt kein Erbarmen

Infos
Synchronfassung, Produktion: Filmsonor, Cinétel, Pretoria Film, Intermondia Films, Titanus
Originaltitel
Maigret et l'Affaire Saint-Fiacre
Produktionsland
Frankreich / Italien
Produktionsdatum
1959
DVD-Start
Do., 11. Mai 2006
arte
Di., 03.07.
14:10 - 15:50


Kommissar Maigret reist zum Schloss der Gräfin von Saint-Fiacre, wo er seine Kindheit verbracht hat. Die alte Dame hat einen anonymen Drohbrief erhalten, der für den nächsten Tag, den Aschermittwoch, ihren Tod voraussagt. Maigret gibt sich als Antiquitätenhändler aus, doch viel kann ihm Monsieur Sabatier, der Sekretär der Gräfin, nicht mehr anbieten. Das Schloss ist nahezu ausgeräumt. Sabatier hat die alten Möbel und Kunstwerke im Auftrag der Gräfin verkauft, um den aufwendigen Lebensstil ihres Sohnes zu finanzieren. Am nächsten Morgen begibt sich die Gräfin zur Messe und bricht dort tot zusammen - ein Herzanfall, ein natürlicher Tod also? Maigret ist fest davon überzeugt, dass jemand nachgeholfen hat. Energisch betreibt er die Ermittlungen. Zunächst gibt es zwei Verdächtige. Sowohl Maurice, der leichtlebige Sohn der Gräfin, als auch Sabatier nutzten die Großzügigkeit der Gräfin schamlos aus. Doch da sind noch andere, die der weltfremden alten Dame übel mitgespielt haben. Kommissar Maigret lädt sie alle zu einem Abendessen ins Schloss ein, um ihnen ins Gewissen zu reden und den wahren Täter zu entlarven.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Maigret kennt kein Erbarmen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

arte Harry Kilmer (Robert Mitchum) ist für den nächsten Angriff der Yakuza bereit.

Yakuza

Spielfilm | 03.09.2018 | 23:30 - 01:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
WDR Der enterbte Charlie Wilder (Peter McEnery) hat sich als Psychopath verkleidet und die Millionenerbin Annabelle West (Carol Lynley) in seine Gewalt gebracht.

Die Katze und der Kanarienvogel

Spielfilm | 04.09.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
3sat Die hübsche, aufgeweckte Rote-Kreuz-Schwester Anna Hohmann (Rose Schäfer) gehört zu den Frauen, denen der geistesschwache Bruno Lüdke (Mario Adorf) nicht gefährlich werden kann. Lüdke hat unzähliche Sexualmorde auf dem Gewissen.

Nachts, wenn der Teufel kam

Spielfilm | 07.09.2018 | 22:25 - 00:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3/502
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr