Mallorca - à la carte

  • Tapas der anderen Art zeigen, dass es mit der mallorquinischen Küche aufwärts geht. Vergrößern
    Tapas der anderen Art zeigen, dass es mit der mallorquinischen Küche aufwärts geht.
    Fotoquelle: WDR/S. Quante
  • Der Hamburger Björn Staude ist Direktor des Luxushotels Castell Son Claret. Vergrößern
    Der Hamburger Björn Staude ist Direktor des Luxushotels Castell Son Claret.
    Fotoquelle: WDR/S. Quante
Report, Essen und Trinken
Mallorca - à la carte

WDR
Sa., 23.03.
16:45 - 17:15
In der Bucht von Sóller


Mallorca verändert sich auch kulinarisch ständig. Vielleicht noch nie waren Vielfalt und Geschmacksbreite so groß wie heute. Von modernen Tapas bis zu mediterraner Hochküche. Weibliche Küchenchefs haben den Weg an die Spitze gefunden und das ehemalige mallorquinische Einerlei ist einem breiten Geschmacksmix gewichen. Der Rheinländer Marcel Battenberg ist der vielleicht beste Koch im pittoresken Port de Sóller. Er hat früher mal bei Drei-Sterne-Legende Dieter Müller gearbeitet. Als sein eigener Chef kocht er hoch kreativ, aber bewusst knapp unterhalb des Ein-Sterne-Niveaus. Auch bei den Desserts, für die der junge Daniel Meyer verantwortlich ist. Der Film verlässt immer wieder das Restaurant, um die beiden Protagonisten zu ihren persönlichen Lieblingsplätzen zu begleiten. Dort erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer mehr über die Insel und ihre Bewohner, über Glasgrundeln und Gambas de Sóller. Und er lernt spannende Menschen kennen - einen deutsch-spanischen Angusrindzüchter, einen norddeutschen Finca-Hotelier und ein junges Paar, das sein Glück mit einer Currywurstbude in Port d'Andratx gefunden hat. Die beiden Protagonisten führen zwar über dieselbe Insel, aber mit unterschiedlichen Perspektiven. Der spärlicher bezahlte Angestellte zeigt Mallorca quasi von unten - aufregend, aber mit low budget. Seinen Chef zieht es eher zu den gehobenen Adressen, aber Überraschungen sind möglich! Reporter Stefan Quante nimmt die Zuschauer mit auf eine kulinarische Mallorca-Reise.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Schoko, Beeren, Bunte Tupfer

Schoko, Beeren, Bunte Tupfer - Frühlingshafte Kuchenreise durch das Münsterland

Report | 19.04.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr (noch 27 Min.)
/500
Lesermeinung
3sat Osterkränzchen.

Pinzen, Fladen, süße Zöpfe - Osterzauber in Europa

Report | 19.04.2019 | 19:15 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Paris - à la carte

Paris - à la carte - Das Hotel Bristol

Report | 20.04.2019 | 05:25 - 05:55 Uhr
5/504
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr