Mama macht's möglich

Pia Brandt (Simone Thomalla, Mitte) versucht vor dem charmanten Landschaftsarchitekten Philip (Hannes Jaenicke) zu verbergen, dass die kleine Lea (Pamela Marquard) ihre Tochter ist. Vergrößern
Pia Brandt (Simone Thomalla, Mitte) versucht vor dem charmanten Landschaftsarchitekten Philip (Hannes Jaenicke) zu verbergen, dass die kleine Lea (Pamela Marquard) ihre Tochter ist.
Fotoquelle: NDR/Degeto/Christiane Pausch
Spielfilm, Komödie
Mama macht's möglich

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
NDR
Mo., 22.01.
07:30 - 09:00


Nach dem Tod ihres Mannes lebt die alleinerziehende Pia Brandt mit ihren vier lebhaften Kindern sowie Hund Jack in einem charmant-maroden Haus am Stadtrand. Ihr "Palazzo" ist renovierungsbedürftig, doch das Geld äußerst knapp. Um der Zwangsversteigerung zu entgehen, braucht Pia schnellstens einen Job. Für eine Hausfrau und mehrfache Mutter eigentlich eine "Mission Impossible". Doch mithilfe der patenten Freundin Nele ändert sie kurzerhand ihren Lebenslauf ab: Die Kinder "fallen unter den Tisch" und großzügig werden Referenzen erfunden. Dank dieser Notlüge erhält Pia eine Stelle als persönliche Referentin der noblen Isabel Haberland, die mit ihrer "Stiftung für die Natur und Umwelt" ein ehrgeiziges Projekt auf die Beine stellen will. Eigentlich ein Traumjob, aber der Umgang mit den hochwohlgeborenen Damen und ihren verwöhnten Schoßhündchen stellt die bodenständige Pia zunächst vor unlösbare Probleme. Erst als sie mithilfe des charmanten Landschaftsarchitekten Philip Grevenhorst das kindgerechte Konzept für einen publikumswirksamen Natur-Erlebnispark auf die Beine stellt, erkennt die anspruchsvolle Chefin endlich Pias organisatorisches Talent. Doch der nervenaufreibende Balanceakt zwischen High Society und häuslicher Rasselbande gerät bald zur Zerreißprobe: Mit großer Verärgerung registriert Isabel Haberlands verwöhnte Tochter Patrizia, dass Pia ihr den gut aussehenden Philip ausspannt. Es dauert nicht lange, bis Patrizia auch noch dahinterkommt, dass Pia ihre Referenzen gefälscht hat. Nun lässt sie die Nebenbuhlerin spüren, zu welchen Gemeinheiten eine "Zicke" der feinen Gesellschaft in der Lage ist. Doch so schnell gibt Pia nicht auf.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mama macht's möglich" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Ich pfeif auf schöne Männer

Ich pfeif auf schöne Männer

Spielfilm | 21.02.2018 | 06:55 - 08:25 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
HR Günther (Wolfgang Winkler, li.) und Erwin (Jaecki Schwarz) versuchen die Ehe der Eltern ihrer Enkelin Charlotte (Laura Borlein) zu retten.

Das Traumpaar

Spielfilm | 23.02.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
3.71/507
Lesermeinung
BR Streithähne und Turteltauben: Werner (Elmar Wepper) und seine Frau Henriette (Gila von Weitershausen) erleben nach ihrem Ehezwist ein frisches Glück.

Ich heirate meine Frau

Spielfilm | 24.02.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
Roman Mettler (Martin Rapold) hat als Psychiater eine hohe Verantwortung. Ein Fehler von ihm hat weitreichende Konsequenzen.

Zwei Menschen werden mit den Folgen ihrer Entscheidungen konfrontiert. Wie geht man damit um, schwer…  Mehr

Die Models Hanna Weber (Caroline Hartig, Mitte) und Carol (Emilia Bernsdorf, rechts) beobachten gemeinsam mit Hannas besorgter Mutter Helen (Gerit Kling) ihre Kollegin Leonie Seiters beim Posieren.

Beim Fotoshooting wird ein Model vergiftet. Ein Konkurrenzkampf tobt hinter den Kulissen.  Mehr

Mit 22 Jahren entschied sich Jill, der zuvor als Mädchen und junge Frau gelebt hatte, für einen Geschlechterwechsel.

Für den über vierstündigen monothematischen Doku-Schwerpunkt greift VOX auf die Tradition der großen…  Mehr

Die erste Folge widmet sich Odysseus (Stephan Käfer) und seinen Irrfahrten im Mittelmeer.

ARTE widmet sich in einer dreiteiligen Doku-Reihe den großen Helden der Weltliteratur. Den Anfang ma…  Mehr

Film im Film im Film: Meret Becker und Mark Waschke sorgen für großes Kino.

Warum Karow und Rubin 90 Minuten lang glauben, sie seien im falschen Film.  Mehr