In der Stadt kommt es zu einer Reihe von mysteriösen Banküberfällen. Schockiert stellt der Teenager Denise fest, dass ihre Mutter Anne hinter all dem steht. Bestürzt konfrontiert Denise ihre Mutter. Anne gesteht ihr, dass sie die Banküberfälle ausgeführt hat. Dann erklärt sie, dass sie von dem verbrecherischen Quinlan dazu genötigt wird. Denn ihr Sohn Kyle hat bei ihm hohe Spielschulden. Doch Anne spielt nur zum Schein mit: Eigentlich arbeitet sie mit dem FBI gemeinsam daran, Quinlans kriminelle Machenschaften nachzuweisen. Doch Quinlan ist ein gefährlicher Gegner und so steht bald die Sicherheit von Denise auf dem Spiel.