Mammon

  • Machtspiele um die Führung des Landes: Trond Espen als Seim Michael Woll, Ingar Helge Gimle als Erik Ulrichsen Vergrößern
    Machtspiele um die Führung des Landes: Trond Espen als Seim Michael Woll, Ingar Helge Gimle als Erik Ulrichsen
    Fotoquelle: SRF/NRK
  • Was hat sie zu verbergen?: Iben Akerlie als Amelia Woll Vergrößern
    Was hat sie zu verbergen?: Iben Akerlie als Amelia Woll
    Fotoquelle: SRF/NRK
  • Gefährliche Ermittlungen: Jon Øigarden als Peter Verås Vergrößern
    Gefährliche Ermittlungen: Jon Øigarden als Peter Verås
    Fotoquelle: SRF/NRK
Serie, Krimiserie
Mammon

Infos
Originaltitel
Mammon
Produktionsland
Norwegen
Produktionsdatum
2016
SF1
Mi., 05.12.
01:00 - 02:40
Folge 2, Götterdämmerung


Ulrichsen rechnet mit Stine ab und zweifelt selbst an der Loyalität seines Vertrauten. Für seinen Rachefeldzug gegen Woll bittet er Fritzmann um Informationen, die er gegen den Ministerpräsidenten verwenden kann. Peter ist im Streit mit seinem Vertrauten und Ziehvater Mathiesen auseinandergegangen, nachdem dieser ihn über seine Verwicklung in Hammerns Buchprojekt im Unklaren gelassen hat. Daher nimmt er das Gespräch nicht an, als Mathiesen ihn anruft. Dass Mathiesen in tödlicher Gefahr schwebt, ahnt Peter nicht. Unterdessen verbringt Woll den Abend mit seiner Tochter Amelia, die nach dem frühen Tod seiner Frau zu seiner engsten Vertrauten geworden ist. Als Amelia einen verstörenden Kommentar in ihrem Blog entdeckt, sucht sie Hilfe bei Inger Marie: Der anonyme Verfasser will veröffentlichen, dass Amelia bei einem Parteitag brutal vergewaltigt wurde. Den Namen des Täters will Amelia jedoch nicht preisgeben. Erneut geht auf Peters Handy ein Anruf von Mathiesen ein, der in der Gewalt von Hammerns Mörder ist. Peter wird Zeuge, wie dieser Mathiesen ein Auge aussticht. Als Woll Mathiesen einen Besuch abstattet, fragt Mathiesen ihn nach Hammerns Buchprojekt, von dem Woll jedoch nichts wusste. Woll beendet den Besuch abrupt, als er von einem Unbekannten via SMS über Amelias Vergewaltigung informiert wird. Von ihrem Vater zur Rede gestellt, weicht Amelia aus. Inger Marie weiss Amelias Vorwürfe, sie verraten zu haben, zu zerstreuen, doch Amelia verbittet sich strengstens, den jungen Staatssekretär Johs Hansen in der Angelegenheit ins Vertrauen zu ziehen. Bei einer Aussprache mit ihrem Vater bittet sie ihn, auf keinen Fall zurückzutreten. Stattdessen will sie in den USA studieren, wo sie auf Anonymität hofft. Unterdessen entdecken Peter und Ellen, dass Hammern offenbar ein Doppelleben geführt hat. Vor allem aber übergibt Hammerns Anwalt Hellestveit Peter eine umfangreiche Dokumentation aus dem rechtsextremen Milieu, an der Hammern gearbeitet hat. Wegen seines Buchprojekts stand Hammern ausserdem in Kontakt mit jemandem aus dem Finanzministerium. Mit diesem Ansprechpartner will Peter sich nun treffen. Hammerns Kontakt war jedoch niemand Geringerer als Woll, der wegen illegalen Abhörens gegen Hammern vorgehen wollte. Als Hammerns Hintermänner vermutet Woll innerparteiliche Gegner seiner Bildungsreform. Wie aus dem Nichts wird Woll mit einem gezielten Schuss in den Kopf tötet. Peter bleibt unverletzt, erkennt im Angreifer aber Hammerns Mörder. Als das Kabinett zusammentritt, hat Ulrichsen als einer von Wolls Stellvertretern bereits Fakten geschaffen und sich vom König zum kommissarischen Ministerpräsidenten ernennen lassen. Wolls zweiter Stellvertreter, der Bildungsminister Schjelderup, trifft nach einem Schäferstündchen mit seiner Frau eine halbe Stunde zu spät ein. Doch Schjelderup gibt so leicht nicht auf und versucht Ulrichsen zur Annahme der Bildungsreform zu zwingen. Auf Anraten Inger Maries, die Ulrichsen zur Staatssekretärin für Innere Sicherheit ernannt hat, gibt dieser ein TV-Interview. Er gibt sich staatsmännisch, koppelt aber seinen Verbleib im Amt an die Überführung von Wolls Mörder. Mathiesen gesteht Peter, dass er Wolls Biographie hätte schreiben sollen. Er kann nicht lange verheimlichen, dass er bereits daran gearbeitet hat. Vor allem aber hat er Hammern bei der Recherche an dessen Buch geholfen, sodass Ellen wohl oder übel auf die Unterstützung des ihr verhassten Mathiesen angewiesen ist, will sie den Mörde


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins In Plain Sight - In der Schusslinie

In Plain Sight - Wie der Vater so der Sohn

Serie | 01.12.2018 | 03:55 - 04:35 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
SWR Heiter bis tödlich - Fuchs und Gans

Fuchs und Gans - Feuer und Flamme

Serie | 01.12.2018 | 09:00 - 09:45 Uhr
3/507
Lesermeinung
ZDF Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr., r.) und Leo Oswald (Wanja Mues, l.) sind wieder als unkonventionelles Anwalt-und Detektiv-Ermittler-Duo in Frankfurt am Main am Start: Ein neuer Fall führt die beiden in die Welt der Autoschieber und zu einer Lackiererin, die ihren Chef getötet haben soll.

Ein Fall für zwei - Der blinde Fleck

Serie | 01.12.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
3.69/50118
Lesermeinung
News
Die VOX-Dramedy "Milk & Honey" soll dem Privatsender nach "Club der roten Bänder" den nächsten Serienerfolg bescheren. Vier Freunde wittern im Geschäft mit der Liebe das große Geld (von links): Arian (Nik Xhelilaj), Johnny (Artjom Gilz), Kobi (Deniz Arora) und Michi (Nils Dörgeloh).

Vier Landeier starten einen Escort-Service, um ihre Geldprobleme in den Griff zu bekommen. Kann VOX …  Mehr

Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr