Man nannte ihn Hombre

Spielfilm, Western
Man nannte ihn Hombre

Infos
Originaltitel
Hombre
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1967
Servus TV
Fr., 21.02.
02:40 - 04:15


Mehr als Indianer denn als Weißer fühlt sich John Russell (Paul Newman). Seit seiner Kindheit ist er mit den Apachen aufgewachsen, und hat ihre Kultur und Gebräuche schätzen gelernt. Für die Indianer ist Russell schlicht "Hombre". Eines Tages erfährt der Cowboy, dass ihm sein unbekannter leiblicher Vater eine Pension in dem Provinznest Sweetmary vermacht hat. Russell beschließt, das Haus zu verkaufen und fährt deshalb in einer Postkutsche nach Sweetmary. Zu den Mitreisenden gehören der Indianerbeauftragte Dr. Favor (Fredric March), der zwielichtige Grimes und drei Frauen. Schon bald spürt der "Indianer" Russel die Verachtung der anderen Fahrgäste, für sie ist er nur eine Art "Wilder". Nachdem es während eines Zwischenstopps beinahe zu einer Vergewaltigung kommt, verlässt Russell angewidert die Gruppe. Wenig später wird die Postkutsche von Banditen überfallen. Dabei stellt sich heraus, dass Grimes ihr Anführer ist. Abgesehen haben es die Ganoven auf 12.000 Dollar, die für die Apachen im Reservat bestimmt waren und Favor für sich behalten wollte. Russell eilt zu Hilfe und kann zwei Outlaws töten. Grimes entkommt mit dem Rest der Bande und einer der Frauen als Geisel. Doch Russell weiß, dass die Banditen bald zurückkehren werden. US-Regisseur Martin Ritt hat sich im Verlauf seiner über 30-Jährigen Karriere immer wieder eindrucksvoll mit den sozialen Missständen in seinem Heimatland auseinandergesetzt, etwa dem Rassismus oder der kriminellen Unterwanderung von Gewerkschaften. Mit seinem sozialkritischen Spätwestern "Man nannte ihn Hombre" wollte Ritt auf die von der Gesellschaft ausgeschlossene Gruppe der Indianer hinweisen. Paul Newman spielt bravourös die Hauptfigur "Hombre" Russell. Der zweimaliger Oscar-Gewinner Fredric March verkörpert den unsympathischen Dr. Favor.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Man nannte ihn Hombre" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Diane Cilento, Peter Lazer, Margaret Blye

Das könnte Sie auch interessieren

TNT Film Basic Instinct

Basic Instinct

Spielfilm | 26.02.2020 | 14:25 - 16:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/5027
Lesermeinung
Sky Emotion Ein glückliche Familie: Leigh Anne (Sandra Bullock, r.), Sean (Tim McGraw, l.), SJ (Jae Head, M.), Collins (Lily Collins, 2.v.l.) und Michael (Quinton Aaron, 2.v.r.) ...

Blind Side - Die große Chance

Spielfilm | 26.02.2020 | 14:45 - 16:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.16/5049
Lesermeinung
Sky Cinema +1 Reprisal Bruce Day 8-9-17-1865.raf

Reprisal - Nimm dir, was dir gehört!

Spielfilm | 26.02.2020 | 19:35 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anastasia zittert um ihre langen Haare. "Ich vertraue Heidi und ich vertraue dem Team, aber es ist trotzdem ein komisches Gefühl", sagt sie.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

Nicht von langer (RTL-)Hand geplant: Die Show "Pocher vs. Wendler" (1. März, 20.15 Uhr, RTL) entstand tatsächlich mehr oder weniger spontan, ließ der Kölner Sender jetzt wissen.

Oliver Pocher und Michael Wendler tragen ihren medienwirksamen Streit nun in einer RTL-Show aus. War…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

In der Show "The Masked Singer" (ab Dienstag, 10. März, 20.15 Uhr auf ProSieben) versuchen Rea Garvey (links) und Ruth Moschner, Promis nur an ihrer Gesangsstimme zu erkennen.

In der neuen Staffel von "The Masked Singer" gibt es in der Jury Veränderungen. Von den festen Juror…  Mehr

Sebastian und Wioleta haben sich beim Dinner nicht viel zu sagen. "Es gibt keine weiterführenden Gespräche zwischen uns", bemängelt der "Bachelor".

Ein Mann, 22 Frauen: "Bachelor" Sebastian Preuß will mit Hilfe von RTL seine Traumfrau finden. Wer e…  Mehr