Man nennt mich Shalako

Spielfilm, Western
Man nennt mich Shalako

Infos
Originaltitel
Shalako
Produktionsland
Deutschland / Großbritannien
Produktionsdatum
1968
SWR
Do., 27.12.
02:05 - 03:45


Der Ruf des Wilden Westens von Freiheit und Abenteuer lockt 1880 eine Gruppe europäischer Aristokraten an, darunter Gräfin Irina Lazaar , die hier den aufregenden Reiz einer Großwildjagd ausleben möchten. Sie schießen auf Berglöwen und pflegen mitten in der Prärie das feine Leben mit Grammophon, Tafelsilber und Bediensteten. Ihre einzige Sorge gilt dem Champagner, der sich in der Wildnis nicht gut kühlen lässt. Vom Jagdfieber gepackt, reitet Irina in die Berge. Doch der Ausflug endet jäh - Indianer überfallen sie. In letzter Minute kann der Trapper und Ex-Offizier Shalako eingreifen und die Gräfin retten. Von ihm erfährt die Jagdgesellschaft, dass sie sich in einem Indianerreservat befindet, das für Weiße gesperrt ist - was die Adeligen jedoch nicht weiter kümmert. Zwar kann Shalako, der sich mit den Gepflogenheiten der Apachen auskennt, eine Frist aushandeln, aber der Sprecher der Gruppe, Baron Frederick von Hallstatt , weigert sich, den "Wilden" nachzugeben und abzureisen. Sie alle schweben in tödlicher Gefahr, ohne diese ernst zu nehmen; bis auf Fredericks Verlobte Irina, die mehr und mehr Gefallen an ihrem attraktiven Retter findet. Während Shalako aufbricht, um Hilfe bei der Armee zu holen, wiegen sich die Europäer trotz allem in Sicherheit, als sei alles nur ein weiteres prickelndes Jagdabenteuer. Doch als die Indianer zum Angriff rüsten, zeigt Reiseleiter Bosky Fulton plötzlich sein wahres Gesicht: Zusammen mit seinen Männern plündert er die reichen Aristokraten aus und nimmt auch Munition, Proviant und Planwagen mit. Shalako, der alles aus der Ferne beobachtet, greift zu einer List und befreit die Europäer, die bereits erste Tote beklagen, aus der Hölle. Er führt sie in die Berge, aber das grausame Kesseltreiben geht weiter. Und Shalako muss nicht nur gegen die Indianer kämpfen, sondern auch gegen die Borniertheit der Adeligen.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Shalako" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Old Shatterhand (Lex Barker) und Winnetou (Pierre Brice).

Old Shatterhand

Spielfilm | 26.12.2018 | 13:10 - 15:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.73/5011
Lesermeinung
WDR Winnetou (Pierre Brice, r) kämpft um Leben und Tod gegen den Sioux-Häuptling Roter Büffel (Voyo Goric).

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten

Spielfilm | 26.12.2018 | 15:05 - 16:30 Uhr
Prisma-Redaktion
3.73/5011
Lesermeinung
BR Das sind die sieben Abenteurer, die das Dorf Ixcatlan gegen eine räuberische Bande verteidigen wollen. Von links nach rechts: Vin (Steve McQueen), Britt (James Coburn), Chico (Horst Buchholz), Chris (Yul Brynner), Harry Luck (Brad Dexter), Lee (Robert Vaughn) und O'Reilly (Charles Bronson).

Die glorreichen Sieben

Spielfilm | 28.12.2018 | 22:45 - 00:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.84/5025
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr