Mangroven - Bedrohte Küstenwälder in Brasilien

  • Ulf Nehlig, Fausto da Silva Alves und Domingo Pinho de Arajo in den Mangroven (von links
nach rechts). Vergrößern
    Ulf Nehlig, Fausto da Silva Alves und Domingo Pinho de Arajo in den Mangroven (von links nach rechts).
    Fotoquelle: ZDF/Radio Bremen/Gerd Mülle
  • Fausto da Silva Alves beim Krebsfang in den Mangroven. Vergrößern
    Fausto da Silva Alves beim Krebsfang in den Mangroven.
    Fotoquelle: ZDF/Radio Bremen/Gerd Mülle
  • Vanito de Almeida beim Austernfang in den Mangroven. Vergrößern
    Vanito de Almeida beim Austernfang in den Mangroven.
    Fotoquelle: ZDF/Radio Bremen/Gerd Mülle
  • Mangroven Vergrößern
    Mangroven
    Fotoquelle: ZDF/Radio Bremen/Gerd Mülle
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Mangroven - Bedrohte Küstenwälder in Brasilien

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2006
3sat
Mo., 14.08.
15:15 - 16:00


Im Brackwasser der Brasilianischen Küsten, wo Süß - und Meerwasser zusammentreffen, bildet ein dichtes Gewirr von Wurzeln einen einzigartigen Lebensraum: die Mangroven. Die bizarren Gezeitenwälder bilden einen wirksamen Schutz gegen Erosion und Flutwellen, bieten Lebensraum für zahllose Tierarten und garantieren den Menschen der Küstenregionen ihre Lebensgrundlage. Noch gibt es diese einzigartigen Biotope auch in Brasilien. Doch heute sind sie bedrohter denn je: Weltweit sind bereits die Hälfte der Mangrovenwälder zerstört, durch Stadtentwicklung, Hotelanlagen und vor allem durch die sich ausbreitende Shrimps-Industrie. Der Film zeigt das Leben in den brasilianischen Mangroven, den Alltag von Menschen, die von den Mangroven leben, und die Zerstörungen. Er begleitet Forscher des Bremer Zentrums für Marine Tropenökologie und Menschen vor Ort, die das Ökosystem erforschen und nach Möglichkeiten suchen, es zu schützen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Elefanten-Bullen wie Maxi mit seinen langen Stoßzähnen im Zoo gibt es in freier Wildbahn nur noch selten

NETZ NATUR - Was uns Elefanten sagen

Natur+Reisen | 21.08.2017 | 20:15 - 21:05 Uhr
3.57/507
Lesermeinung
arte Peter Gash begibt sich im Flugzeug an die Südspitze des Riffs auf Lady Elliot-Island, wo er ein abgelegenes Öko-Ressort betreibt.

Lebensraum Riff - Frühling

Natur+Reisen | 22.08.2017 | 08:50 - 09:35 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
NDR Baumvermessung im Nationalpark Harz.

NaturNah - Die große Waldinventur

Natur+Reisen | 22.08.2017 | 18:15 - 18:45 Uhr
0/500
Lesermeinung

 

News
Auf zum letzten Staffelgefecht: In der dritten Runde des britischen Kultkrimis "Broadchurch" spielen noch einmal David Tennant als Detective Inspector Alec Hardy und Olivia Colman als dessen Kollegin Ellie Miller. Die finalen acht Folgen laufen jedoch nicht mehr beim ZDF, sondern beim Pay-TV-Anbieter 13th Street.

Die dritte und finale Staffel der bisher beim ZDF ausgestrahlten britischen Ausnahme-Krimiserie ist …  Mehr

John Winter (Tom Beck) ist ein Rockstar. Einer, mit einem weichen Kern, versteht sich.

"Rock'n'Roll heißt mit Sicherheit nicht, um 6 Uhr früh aufzustehen und sich 'nen grünen Smoothie zu …  Mehr

Am 21. August schiebt sich über Nordamerika der Mond über die Sonne.

Am 21. August herrscht in den USA eine totale Sonnenfinsternis: Wer das Spektakel nicht vor Ort sehe…  Mehr

Im Alter von 75 Jahren will Aretha Franklin einen Nachtclub eröffnen.

Aretha Franklin hat offenbar keine Lust auf Rente: In einem Interview verkündete die 75-Jährige, ein…  Mehr

Debütant und Spiel-Gladiator Steffen Henssler: Die groß gedachte TV-Show "Schlag den Henssler" muss am Samstag, 2. September, ausfallen. Sein erster harter Gegner - noch vor dem Format-Debüt - war offenbar Henssler selbst. "Schlag den Henssler" soll nun zum ersten Mal am Samstag, 30. September, um 20.15 Uhr, über die Bühne gehen.

Wegen eines Muskelfaserrisses musste die Premiere von Steffen Hensslers Live-Show "Schlag den Henssl…  Mehr