Mankells Wallander - Am Rande der Finsternis

TV-Film, TV-Kriminalfilm
Mankells Wallander - Am Rande der Finsternis

Infos
Originaltitel
Mörkret
Produktionsland
Deutschland / Schweden
Produktionsdatum
2005
DVD-Start
Do., 01. September 2011
NDR
Mo., 14.08.
00:00 - 01:30


Auf einer Landstraße nahe Ystad wird in einem Auto ein verlassenes Kind entdeckt. Vom Fahrer des Wagens und Vater des Kindes, dem Bootsbauer Carl Svendsen, fehlt jegliche Spur; die Mutter ist seit dem Selbstmord der 14-jährigen Schwester in einer psychiatrischen Klinik. Kommissar Wallander, der bangen Herzens dem Befund einer Krebsuntersuchung entgegensieht, konzentriert sich bei seinen Ermittlungen zunächst auf den Verwandten - und Freundeskreis des Verschwundenen. Carl Svendsen litt offenbar unter schweren Depressionen, seit seine Tochter Anja sich ein halbes Jahr zuvor erhängt hatte. Wallander stößt auf Verbindungen zu dem Ehepaar Sahlin: Mit der Frau hatte Carl Svendsen ein Verhältnis, mit dem Mann war er früher geschäftlich verbunden. Während Wallander einen Mord aus Eifersucht nicht ausschließen will, spürt Linda, die sich sehr an Schulprojekten gegen Drogenmissbrauch engagiert, intuitiv einen Zusammenhang zwischen Carl Svendsens Verschwinden und dem Selbstmord seiner Tochter Anja. Im Kinderzimmer des toten Mädchens, das der trauernde Vater seither nicht angerührt hat, entdeckt Linda den Laptop des Mädchens. Unterdessen ist Tove, die Tochter des Ehepaars Sahlin, während des Unterrichts infolge einer Überdosis Rohypnol zusammengebrochen. Als die Ermittler auf Anjas Computer schockierende Fotos entdecken, wird ihnen schlagartig klar, dass sie einer skrupellosen Bande von Erpressern und Drogendealern auf der Spur sind, die auf dem Schulhof ihre wehrlosen Opfer suchen. Doch wie kann das alles vor den Augen der Lehrer geschehen?

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mankells Wallander" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
einem Kinderprostitutions-Ring tätig war. Vergrößern
einem Kinderprostitutions-Ring tätig war.
Fotoquelle: NDR/Degeto/Lars Høgsted

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Stefan Kurt (Michael Sand), Heino Ferch (Richard Brock).

TV-Tipps Spuren des Bösen - Das Verhör

TV-Film | 23.08.2017 | 22:25 - 23:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/502
Lesermeinung
SWR Herbert Knaup in der Rolle des Kommissar Kluftinger.

Erntedank. Ein Allgäukrimi

TV-Film | 25.08.2017 | 00:55 - 02:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.67/506
Lesermeinung
ZDF In einer Drehpause: Max Mauff (l.) und Ulrich Thomsen (r.) am Set von "In der Überzahl".

In der Überzahl

TV-Film | 29.08.2017 | 00:10 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.6/505
Lesermeinung

 

News
Auf zum letzten Staffelgefecht: In der dritten Runde des britischen Kultkrimis "Broadchurch" spielen noch einmal David Tennant als Detective Inspector Alec Hardy und Olivia Colman als dessen Kollegin Ellie Miller. Die finalen acht Folgen laufen jedoch nicht mehr beim ZDF, sondern beim Pay-TV-Anbieter 13th Street.

Die dritte und finale Staffel der bisher beim ZDF ausgestrahlten britischen Ausnahme-Krimiserie ist …  Mehr

John Winter (Tom Beck) ist ein Rockstar. Einer, mit einem weichen Kern, versteht sich.

"Rock'n'Roll heißt mit Sicherheit nicht, um 6 Uhr früh aufzustehen und sich 'nen grünen Smoothie zu …  Mehr

Am 21. August schiebt sich über Nordamerika der Mond über die Sonne.

Am 21. August herrscht in den USA eine totale Sonnenfinsternis: Wer das Spektakel nicht vor Ort sehe…  Mehr

Im Alter von 75 Jahren will Aretha Franklin einen Nachtclub eröffnen.

Aretha Franklin hat offenbar keine Lust auf Rente: In einem Interview verkündete die 75-Jährige, ein…  Mehr

Debütant und Spiel-Gladiator Steffen Henssler: Die groß gedachte TV-Show "Schlag den Henssler" muss am Samstag, 2. September, ausfallen. Sein erster harter Gegner - noch vor dem Format-Debüt - war offenbar Henssler selbst. "Schlag den Henssler" soll nun zum ersten Mal am Samstag, 30. September, um 20.15 Uhr, über die Bühne gehen.

Wegen eines Muskelfaserrisses musste die Premiere von Steffen Hensslers Live-Show "Schlag den Henssl…  Mehr